Was soll ich bloß machen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina2802 07.10.10 - 14:43 Uhr

Hallo Mädels!!!


Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen, sonst verzweifel ich noch!!!


Also ich erzähle mal kurz!!!


Meine Tochter ist am 11.08 geboren und hat von anfang an Aptamil bekommen bis ich gemerkt habe dassie davon Bauchschmerzen bekommen hat... Dann haben wir auf Bebivita gewechselt (empfehlung vom kh) und sie hatte keine bauchschmerzen mehr musste aber lange nach jeder flasche immer wieder aufstossen und hatte viel schleim im stuhl... Er roch auch anders... Kiä sagt sie wäre top fit kein infekt... durch das aufstossen, kein bäuerchen, sondern nur aufstossen is sie immer wieder wach geworden... auf empfehlung einer bekannten haben wir dann auf milumil gewechselt... der stuhl war in ordnung, kein schleim und hat auch anders wieder gerochen... meiner meinung normal... doch was hat sie jetzt wieder... BAUCHSCHMERZEN... ich kann doch nicht immer wieder die nahrung wechseln...


habt ihr vielleicht tipps für mich??? ich verzweifel echt!!! einerseits will ich nicht das sie bauchweh hat aber andererseits möchte ich auch nicht das sie sich immer wieder wach rülpst!!!



Gruß Tinchen mit Leonie die schon wieder aua hat

Beitrag von tina-mexico 07.10.10 - 14:59 Uhr

Hallo, ich würde nicht zu viel wechseln. Aptamil und Milumil sind wohl nahezu identisch, ist ja beides von Milupa.

Bauchschmerzen sind in diesem Alter normal. Du kannst die Milch mit Bauchwohltee anrühren und SAP Simplex (15 Tropfen) in jede Flasche geben, das sollte helfen.

Viele Grüße
Tina

Beitrag von tina2802 07.10.10 - 15:20 Uhr

Hallo,


danke für deine antwort... das mache ich ja schon alles... aber den richtigen erfolg bringt es leider nicht... gestern musste ich ihr ein benuronzäpfchen geben weil es so schlimm war und kümmelzäpfchen nicht geholfen haben...



Ich bin mit den nerven am ende... ich will ihr doch nur die schmerzen nehmen

Beitrag von tina2802 07.10.10 - 15:38 Uhr

huhu,


ne ist nicht immer zur gleichen zeit... gestern hat es nachmittags angefangen und davor den tag erst abends...

Beitrag von tina-mexico 07.10.10 - 16:41 Uhr

Das sind sicher die normalen 3-Monatskoliken. Wenn Du Beruhigung haben möchtest, kannst Du ja zum KiA gehen. Aber ich denke, dass alles Probieren mit Nahrung das Problem nicht besser macht.

Gib dem Baby in jede Flasche SAB und in jede Flasche Bauchwohltee (der von Milupa ist der einzige der bei uns geholfen hat). Ansonsten kannst Du jeden Abend den Bauch mit Windsalbe massieren und den Fliegergriff anwenden.

Bei uns hat es am besten geholfen, erst das Kümmelzäpfchen und dann Fliegergriff. Nach 30 min war der Spuk meist vorbei.

Alles Gute!

Beitrag von tina-mexico 07.10.10 - 15:34 Uhr

Treten die Schmerzen nur zu bestimmten Tageszeiten auf oder nach jeder Flasche?

Meine Tochter hatte die Koliken auch bis sie 4 Monate alt war. Das ist schon belastend, geht aber vorbei.

Beitrag von mutschki 07.10.10 - 16:32 Uhr

hi

also nick hatte auch so nen komischen stuhl von der bebivita.hab dann auch noch einige marken versucht,aber nick hatte immer sehr dünnen,durchfallartigen stuhl.bauchweh ,blähungen etc aber nicht.
ich hab dann die beba sensitive genommen,die ist auch gegen durchfall.aber auch gegen koliken,bauchweh,blähungen etc. vielleicht wäre das die milch für euch. von der beba ist der stuhl dann aber olivgrün und müffelt auch ganz schön #schein aber das ist normal bei beba,steht auch auf der innenseite der packung.
falls deine kleine eher zu festem stuhl neigt,könnte die sensitive zu verstopfung führen,dann wäre die aptamil comfort eher was für euch,die ist auch gegen bauchweh etc aber auch bei verstopfung.
ich hab wie gesagt jetzt einige wochen die sensitive gegeben,und seit ein paar tagen bin ich am umsrellen auch milasan,seit 2 tagen bekommt er sie nur noch und bis jetzt ist alles gut.

lg carolin