Mein Sohn hat ein anderes Kind gebissen....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mary31 07.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo,

gerade eben habe ich meinen Sohn (3,5) vom Kindergarten abgeholt und die Leiterin hat mich sofort zur Seite genommen, mein Sohn hätte einen anderen Jungen ins Bein gebissen. Richtig heftig, der Junge muß jetzt zum Arzt. Ich bin gerade völlig erschlagen und fertig.

Hintergrund war wohl, das es meinem Sohn nicht paßte, das der andere Junge bei einer CD ein Lied mitgesungen hat. Da hat Tim sich vorgebeugt und einfach zugebissen. In den Oberschenkel, durch die Hose. Gesehen hat es allerdings keine der beiden Erzieherinnen, aber es war wohl Tim.

Gerade gestern hatte ich ein längeres Gespräch mit den Erzieherinnen, das alles in Ordnung sei und Tim sich seit August bestens eingewöhnt hätte. Überhaupt hat er so etwas noch nie gemacht. Er ist zwar manchmal ein Raufbold, aber so etwas krasses gab es noch nie. Überhaupt war auch heute morgen, eben wie immer, alles in Ordnung, nichts besonderes.

Wir haben uns bei dem Jungen entschuldigt und ich habe mich auch nochmal extra bei der Mutter entschuldigt. Der Kindergarten schreibt jetzt einen Unfallbericht.

Ich bin jetzt gerade völlig fertig. Habe das sowohl im Kindergarten als auch eben nochmal zuhause mit ihm besprochen. Sonst fällt mir gerade nichts mehr ein, was ich machen kann, damit sowas nicht mehr passiert....

LG
Mary

Beitrag von redrose123 07.10.10 - 15:16 Uhr

Hat er sich denn auch entschudligt? Was hat er dazu gemeint?

Beitrag von mary31 07.10.10 - 15:23 Uhr

Mein Sohn war auch ziemlich betroffen und hat sich entschuldigt. Er sagt, er wollte nicht das das andere Kind mitsingt... Auf jeden Fall hat Tim gemerkt, das er etwas Unrechtes getan hat und war schon betroffen. Aber eben auch sehr müde, wie immer Mittags. Ich werde das auf jeden Fall heute noch einige Male ansprechen...

Beitrag von redrose123 07.10.10 - 15:38 Uhr

Du hast es ja schon angesprochen, ich würde es noch einmal in Ruhe besprechen, das man wenn man etwas nicht will es sagen soll aber nie wieder in dem Ausmass Gewalt anwenden darf.

Ich denke er wusste nicht wie stark er dem Kind damit wehtut....

Beitrag von ela_berlin 07.10.10 - 23:16 Uhr

ich bin in einer ähnlichen situation. meine große mit gut 4,5 jahren hat wiederholt eine diensthabende mutter aus dem miniclub gebissen und ich bin total schockiert über meine tochter. gestern war ich sogar direkt daneben und total fassungslos, weil wir die mutter auch privat treffen und sonst immer alles schick war. im grunde ging es nur darum, dass sie ihren willen nicht bekommen hat und sich nicht anders wie mit dem beißen zu helfen gewusst hat. hatte beim letzten mal mit ihr schon lang und breit drüber gesprochen, dass es ihr ja auch nicht gefallen würde, dass mich andere kinder aus dem miniclub beißen würden und das es total weh tut, aber irgendwie scheint nichts hängen geblieben zu sein. hab gleich mit der erzieherin drüber gesprochen und die meinte, ich müsse mit ihr härter ins gericht gehen, das hab ich beim letzten mal auch getan und trotzdem hat sie gestern wieder gebissen :-(

habe jetzt richtig angst sie in den miniclub zu bringen, weil ich nicht weiß, ob sie wieder ne mutter beißt, nur weil es nicht nach ihrem willen geht :-S begreife nicht, was in ihrem kopf vorgeht und sie kann es mir auch nicht sagen.

wirklich nen tip kann ich dir leider auch nicht geben. bin im moment auch ziemlich ratlos. ende des monats gehts zur mutter-kind-kur und da werd ich das auch mal ansprechen, da hab ich hoffentlich die richtigen leute für vor ort.

hab nen wenig gegoogelt und zu 90 % steht drin, bei wiederholung soll man das kind auch mal beißen, damit es merkt wie doll es weh tut :-S

wünsch euch, dass dieser vorfall einmalig bleibt

lg manuela