8-jähriger will Kampfsport machen. Welchen am besten? Kosten?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von chicky 07.10.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

mein Sohn möchte gerne Karate, Judo, Taekwondo oder etwas in der Richtung erlernen.

Kann mir jemand Tipps geben, welche Kampfsportart-Richtung für einen 8-jährigen überhaupt geeignet ist? Ich hab da überhaupt keine Ahnung.

Was kostet das ganze so im Monat? Auch hier hab ich keinerlei Vorstellung.



Vielen Dank,

chicky

Beitrag von jane-marple 07.10.10 - 15:53 Uhr

HI,

mein Junge macht seit Neuestem Ju-Jutsu. Dort geht es nicht vordergründlich um das Kämpfen sondern um Selbstverteidigung.

Natürlich werden auch die Griffe gelernt.

Ich finde es klasse und er auch!

Kostet im Jahr 125 € + Aufnahmegebühr + Anzug.

vg

Beitrag von deborahw 07.10.10 - 16:41 Uhr

Meiner macht Wing Tsun, da geht es eher auch um die Verteidigung und nicht um den Kampf. Wir zahlen im Monat 25 Euro an die Trainerin und einen Jahresbeitrag von 45 Euro an den Verein.
LG
Deborah

Beitrag von ayshe 08.10.10 - 09:43 Uhr

#pro

Beitrag von carlotka 11.10.10 - 11:39 Uhr

David macht auch WT seit er 5 ist. Kids-WT. Nur zahlen wir 30€ im Monat plus eben den Jahresbeitrat an die EWTO.
Oooh, morgen hat er seine zweite Schülergradprüfung.

Beitrag von maupe 07.10.10 - 17:14 Uhr

Hi,

unser Junge hat mit neun mit Judo angefangen. Das bietet der Sportverein an und ist somit nicht sehr teuer. Jahresbeitrag unter 20,- €
Dazu nur noch der Anzug, da kann man schon sehr günstig im Internet gucken.

Beim Judo sind auch noch jüngere. Jungs und Mädels getrennt.

LG maupe

Beitrag von corinna2202 07.10.10 - 19:58 Uhr

hi

mein sohn ist 6 jahre alt und hat vorige woche gemeinsam mit seinem papa karate begonnen, der verein nennt das die vater-sohn gruppe und beide sind soooooo begeistert! vielleicht wid das bei euch auch angeboten? meine 2 männer haben gestrahlt wie unterm weihnachtsbaum nach der ersten std!

leider ist es nicht gerade günstig wir zahlen 240 € im semester für beide zusammen. wenn sie lust haben können sie 3x pro woche trainieren mein sohn ist erst 6 er geht mit papa einmal die woche dass es nicht zuviel wird denn tennis spielt er auch noch #schwitz

lg corinna

Beitrag von loeckchen_2004 07.10.10 - 21:15 Uhr

Unsere ist zwar erst 6 und ein Mädchen aber ich antworte trotzdem mal ;-)

Sie macht Teakwondo und ist total begeistert, im Moment üben wir das zählen auf koreanisch und das klappt überraschend gut #huepf

Beitrag von sassi31 08.10.10 - 02:03 Uhr

Hallo,

der Sohn einer Freundin ist 7 Jahre alt und macht Karate.

Gruß
Sassi

Beitrag von lexika 08.10.10 - 08:08 Uhr

Hallo.

meine Große macht Karate, mein Kleiner Judo - das spiegelt auch Ihre Persönlichkeitsunterschiede wieder. (Und ich selber Taekwondo)

Da ich dein Kind nicht kenne kann ich schlecht sagen was für ihn besser ist - lässt er sich gern anfassen (bei Judo unabdingbar) ist er diszipliniert genug für Katas (vorgegebene Übungsfolgen die allein gemacht werden) und so weiter.

Auch die Vereine sind ganz unterschiedlich was Wettkämpfe und Trainingsdisziplin angeht. (Von den Gebühren ganz zu schweigen)

Allerdings bieten fast alle Probetraining an - und das würde ich nutzen.

Lg, Christine

Beitrag von hellmi 08.10.10 - 12:50 Uhr

Hallo

Unser Sohn (6 Jahre) macht Judo. Der Sportverein kostet im Jahr 40€ + 20€ Spartenbeitrag. Somit trainiert Er für 60€ im Jahr. Den Anzug gab es gebraucht über den Verein für 10€.

Wir haben allerdings vorher ca. 3 mal Probetraining gemacht ob es Ihm überhaupt gefällt. Und Er ist dabei geblieben. :-)

Lg Kerstin