Musik beim Sex

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ord. equ. 07.10.10 - 15:34 Uhr

Ich habe mit meinem Ex-Freund immer bestimmte Lieder beim Sex gehört. Nun erinnern mich diese Songs immer an ihn. Und ich finde es einfach komisch, von ihm ein Kopfkino zu bekommen, da wir schon lange auseinander sind und ich mich nicht nach ihm sehne od. ähnliches. Ich vermisse ihn auch nicht.

Aber genau das finde ich richtig zum heulen. Ich mochte diese Musik, auch mein jetziger Partner mag sie. Aber ich kann es einfach nicht mehr hören (v.a. nicht mit meinem Partner - das fühlt sich einfach komsich an). Es ist zum Glück nichts, was tagtäglich im Radio läuft, sondern eher was spezielles.

Seitdem möchte ich keine Musik mehr beim Sex, nicht das es mir nochmal so geht.

Wie sieht es bei euch aus? Stöhnen als einzige Klangkulisse oder poppen im Takt ;-) ?

Beitrag von malsomalsomalso 07.10.10 - 16:30 Uhr

Also wir hören mal Musik, mal nicht! So wie es sich ergibt.

Ich habe aber ehrlich gesagt das Gefühl, dass Du noch sehr stark an Deinem Exfreund hängst und ihn noch liebst?!?!

lg

Beitrag von ord. equ. 07.10.10 - 16:50 Uhr

Ich hänge definitiv nicht mehr an meinem Ex. Das kann ich besten Gewissens sagen. Wir hatten tollen Sex und eine besch... Beziehung, jetzt habe ich besseren Sex und eine viel bessere Beziehung.

Ich verbinde nur mit der Musik bestimmte Erinnerungen, die mir dann in den Kopf kommen. Das geht mir auch bei anderen Erlebnissen so, wo ich bestimmte Musik gehört hab - das sind dann aber eher positive Sachen, an die ich gern zurück denke.

Ich finde es nur einfach extrem unangebracht, mit meinem jetzigen Partner diese Musik zu hören, eben wegen dieser Erinnerungen. Ich kann nicht neben ihm sitzen oder liegen und im Kopf schwirrt mir eine Szene mit meinem Ex durch den Kopf #zitter (das kann ich auch nicht steuern)

Ich finde es eben nur so schade, weil ich die Musik echt mag...

Beitrag von malsomalsomalso 07.10.10 - 17:04 Uhr

Dann würde ich das ganz ehrlich so meinem Partner sagen, dass Du diese Musik nicht hören magst... In einer guten Beziehung ist dafür Verständnis.

Wünsche Dir alles Gute!!

Beitrag von silly16 07.10.10 - 20:18 Uhr

Darf ich bitte mal fragen, was Ihr da so gehört habt?

Mir geht es da schon in einigen Punkten ähnlich, nur dass ich die Musikstücke nicht unbedingt mit dem jeweiligen Partner verbinde, sondern eher mit dem Sex, den ich dazu hatte.. ;-)#schwitz#koch

Beitrag von ord. equ. 07.10.10 - 21:52 Uhr

Was wir gehört haben ist nicht gerade bekannt, ich denke, die Band würde dir nichts sagen. Ist mehr was in Richtung Dark Ambient oder so #kratz

Ich verbinde die Musik auch mit dem Sex, den ich dazu hatte (und sie passte wirklich gut). Aber den hatte ich ja mit meinem Ex. So ganz außen vor lassen kann ich das leider nicht.

Ich finde es eben Schade, dass ich die Musik nicht mehr einfach so hören kann.

Beitrag von barbara67 07.10.10 - 21:10 Uhr

Um es mit deinen Worten zu sagen: poppen im Takt:-)
Barbara

Beitrag von musicccccccccc 08.10.10 - 00:33 Uhr

Oh Mann, jetzt hast Du mich mit Deinem Beitrag grade an den Sex mit meinen allerersten Freund erinnert... Die Musik muß ich gleich nochmal hören, wow, ist das ein Flashback... #verliebt

Jetzt gehe ich mit nem Lächeln ins Bett. Danke! #pro

Beitrag von coffee... 08.10.10 - 09:22 Uhr

Hallo...
mein Ex und ich hatten damals eine Lieblings Band"Red hot chili peppers".
Ich muss dazu sagen wir hatten einfach nur geilen Sex und ich hab ihn so sehr geliebt.
Seid dem kann ich sie nicht mehr hören.Es tut zu sehr weh.
Ich liebe mein Mann über alles er ist der beste auf der Welt#verliebt.
Aber die Red hot chili peppers zeit war anders,ihr könnt mich vieleicht nicht verstehen#kratz aber wenn ich mal zufällig im Radio die Musik höre wird mir ganz anders#hicks.Deswegen gibt es bei mir keine Peppers mehr.
lg

Beitrag von ord. equ. 08.10.10 - 10:02 Uhr

Ich kann dich da voll und ganz verstehen.

Aber ist das nicht das dumme daran, dass man Musik, die man eigentlich mag, nicht mehr einfach mal so hören kann. Bei mir ist es zwar nicht so, dass es mir wehtut, wenn ich sie höre, aber allein diese Gedanken, die beim hören kommen #schwitz

RHCP kommen aber auch öfters mal im Radio, da hast du es nicht leicht.

Beitrag von coffee... 08.10.10 - 12:07 Uhr

das schlimme daran ist es war im Jahr 2000#schock und es will nicht aufhören jedes mal wenn ich sie höre bekomme ich ein flash in die Vergangenheit#schmoll.
Ich denke es wird wohl nie aufhören.
lg

Beitrag von binnurich 08.10.10 - 10:40 Uhr

Ich kann mich auch an eine Situation erinnern... Jahre her....

Mein bester Freund und ich auf dem Sofa....
Es war an Heilig Abend zur Mittagszeit....
und im Radio lief.... "Als ich fortging war die Straße leer kehr wieder um, ...."

Es war eines der wenigen Male und eines der besten Male mit ihm....

wir sind noch immer sehr gut miteinander befreundet, aber ich mag es nach wie vor nicht in seiner Nähe zu sein, wenn das Lied läuft... ich habe IMMER wirklich IMMER wenn ich das Lied höre die ERinnerung an damals

Beitrag von kasia88 08.10.10 - 12:07 Uhr

Ich weiß LEIDER welches Lied mein Bruder mit seiner ersten Freundin immer gehört hat und wenn ich oder Freunde von uns das nun hören (gott sei dank kein lied,das oft läuft) kriegen wir einfach nur ein lachflash...... dann kommt immer: "Hach, das ist doch........ #rofl"

Beitrag von gunillina 08.10.10 - 13:11 Uhr

Also, den Takt im eigentlichen Sinne versuche ich zu ignorieren. Und wenn ich mal einen Partner haben sollte, der mich mit der Bassdrum quasi nagelt, müsste ich schon sehr lachen, denke ich (stellt euch Rocklieder mit einer "DubbleBass" vor,#rofl. Gut, bei solcher Musik könnte ich eh keinen Sex haben, aber egal). Eher gehe ich mit der ...tja... Stimmung mit? Hmmm... Schwer zu erklären. "ich lasse mich von der Melodie tragen" #rofl#rofl#rofl Wunderbare Umschreibung, oder... Vergiss es.
Mal wird Musik gehört, mal nicht. Manche Musik habe ich schon bei verschiedenen Partnern gehört, und wenn ich mich auf den Aktuellen konzentriert habe, ging das auch gut.
Andere Lieder holen einem unweigerlich die Vergangenheit zurück, das geht mir aber nicht nur beim Sex so.
Ich finde das schön. Manches tut weh, aber such is life.
Und je öfter man das eine Lied dann OHNE den Kerl hört, um so blasser wird die Erinnerung. Was auch manchmal gut und manchmal schlecht ist.:-)