Oh Mann, was macht ihr gegen den Heißhunger?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sashimi1 07.10.10 - 15:43 Uhr

hallo!

romy ist jetzt 4 wochen alt, ich stille voll und ich hab immer noch soviel gewicht, wie gleich nach der geburt! #schmoll

ich könnte den gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanzen tag fressen! das ist viel schlimmer als in der gesamten schwangerschaft!

was macht ihr gegen eure fressattacken???

#danke!!!!
sashimi & lara *29.04.08 & romy *07.09.10

Beitrag von goldie99999 07.10.10 - 16:19 Uhr

essen #mampf

anfangs hab ich viel zu viel süßes gegessen, jetzt hab ich immer kleingeschnittenes obst oder gemüse griffbereit- oder zur not tut´s auch ein kaugummi!

lg, goldie

mit noch 9 ss-kilos #heul

Beitrag von mini-wini 07.10.10 - 16:50 Uhr

Hallo,

also ich hab einfach gegessen. Ich war total wild auf Schokolade.
Dachte immer, mein Körper braucht das jetzt bestimmt, sonst wärs nicht so mit dem Heißhunger.
Habe allerdings trotzdem abgenommen.

LG

Beitrag von berry26 07.10.10 - 17:28 Uhr

Hi,

das kenn ich. Hatte die ersten Wochen nach der Geburt sogar 3 kg zugenommen. Ich hab bis heute noch unendlichen Appetit auf Süßes und auch Deftiges. Ich hab allerdings einfach meine Ernährung umgestellt, jetzt wird es langsam besser und zumindest die 3 kg sind wieder runter.

Also einfach viel Vollwertkost und Obst. Statt Schokolade lieber Schokopudding (hat viiieeel weniger Kalorien) und die schlimmsten Sünden gar nicht mehr einkaufen....

LG

Judith

Beitrag von lucaundhartmut 07.10.10 - 22:33 Uhr

Hi sashimi,

dass man durch das Ernähren eines Kindes per Brust schnell abnimmt, ist ein Ammenmärchen, damit möglichst viele Frauen versuchen, ihrem Kind per Brust Nahrung zu geben.

Verspürst Du Heißhunger, verzichte auf Süßigkeiten (die eh nur in Maßen genossen werden sollten) und esse lieber Vollkornbrot, rohe Möhren, Äpfel, Bananen, Weintrauben etc..


LG
Steffi

Beitrag von wir3inrom 08.10.10 - 10:42 Uhr

"ist ein Ammenmärchen, damit möglichst viele Frauen versuchen, ihrem Kind per Brust Nahrung zu geben."

Sagt wer?
Also ICH kenne eine Menge Mütter, die während der Stillzeit rapide abgenommen haben, und das nicht, weil sie sich kasteit hätten. #kratz

Beitrag von lucaundhartmut 08.10.10 - 13:28 Uhr

Hi wir3inrom,

keine Sorge, ich sagte ja nicht, dass KEINE per Brust Fütternde (schnell) abnimmt.

Aber es ist eben falsch, pauschal zu sagen, dass Brustmütter besonders rasch abnehmen.
Dies ist nämlich auch Typ- bzw. Ernährungssache und auch Veranlagung.

Ich selbst kenne sowohl Brustmütter, als auch per Fläschchen Fütternde, die rapide abnahmen.

Ich persönlich ernährte meinen Sohn auch per Brust, nahm aber "dennoch" nur sehr schleppend ab, "obwohl" ich sehr auf meine Ernährung und ausreichende Bewegung achtete.


LG
Steffi :-)

Beitrag von wir3inrom 08.10.10 - 18:04 Uhr

Du hast dein Kind per Brust ernährt?
Ist das das Gleiche wie Stillen?