Hat da jemand Erfahrung 31.SSW

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von traumangel 07.10.10 - 15:45 Uhr

So jetzt bin ich mit meinen Nerven total am Ende!

Komme gerade vom FA …..
Die Kleine hat sich innerhalb der letzten beiden Wochen nicht weiter entwickelt ist nicht mehr gewachsen und hat auch nicht mehr zugenommen ….. der Doppler war schlecht …..linke Seite war noch in Ordnung , rechte Seite war nicht mehr messbar und die Nabelschnur wird auch nur noch Grenzwertig versorgt……..
Bin jetzt in der 31.SSW und das Kind wiegt nur 1490 g ....soviel hat sie vor knapp 2 Wochen auch gewogen .....

Jetzt habe ich eine Überweisung für die Uniklinik bekommen die noch mal diese Doppleruntersuchung machen sollen …….. wenn die Kleine in den nächsten 7 Tagen nicht wächst oder zunimmt wird sie in 10 Tagen geholt ……. Ich habe nun nur noch Angst und kann mich kaum beruhigen.

Stehen die Chancen dann gut wenn sie die nächsten 10 Tage zur Welt kommen würde ..... mach mir total Sorgen ....

Barbara

Beitrag von sinta75 07.10.10 - 16:49 Uhr

hallo barbara
ja#winke.catharina kam bei 30+1(31+1) mit 1490g und 39 cm.sie hatte von anfang an keine probleme.brauchte keinen O2,keine Infusionen,kein Coffein ( obwohl die lungenreife in der 19ssw war).Nach 5 wochen und 1 tag (36+2) hab ich sie mit 1920g und 43 cm heim geholt.#huepf
auch später war sie die unkomplizierteste von allen.
und in der feen-deutung hast du einen geburtstag am 12.10 benannt.es ist ihrer.bin mal gespannt.damit hattest du recht.vielen lieben dank dafür , und ich denkan euch , und led ein gutes wort bei deinen freunden ein.

Beitrag von traumangel 07.10.10 - 17:58 Uhr

Vielen Dank für deine Worte das baut auf ! Werde jetzt ins Krankenhaus fahren und hoffe das ich dann gutes zu berichten habe !

LG Barbara

Beitrag von leahmaus 07.10.10 - 19:26 Uhr

Hallo Du,

Normalerweise sind die Chancen sehr gut!
Aber es kann ja immer etwas sein.

Ich wollte dir mal ein bisschen Mut machen.
Unsere Hanna kam letztes Jahr im Dezember in der 32+2 zur Welt,weil ich eine schwere Gestose hatte.
Sie wog 1750g u war 43cm klein.
Sie hat nie Sauerstoff gebraucht,wurde nie beatmet(Dank Lungenreife).
Aber Coffein hat sie 3Wochen lang bekommen,wegen der Atmung.
Ansonsten sind wir Gott sei Dank mit nem Blauen Auge davon gekommen.
Nach 3,5Wochen Kh u mit 2130g durften wir unsere Püppi mit nach Hause nehmen.

Heute mit 9Monaten sieht man es ihr kaum noch an,dass sie mal so klein u winzig war!

Wünsche dir alles alles Gute noch u lass mal was von dir hören.

Stephie mit Lea 4J u Hanna 9Mon

Beitrag von mamone007 07.10.10 - 20:57 Uhr

mach dir keine sorgen!
mein sohn kam bei 30+3 mit 1480g und 38cm zur welt und er ist kerngesund!
wurde nach 4 wochen kkh mit 2160g und 43cm entlassen und macht sich super!

wenn du fragen hast dann schreib einfach über vk


drück dir die daumen


lg sandra mit vanessa (02.02.2009) und luka-dejan (10.08.2010)

Beitrag von wackilein 07.10.10 - 21:27 Uhr

Hallo babara,

Mein kleiner kam bei 32+0, unser doppler war auch sehr schlecht, und er war zu klein und zu leicht, dazu war das ctg immer unter 110, ab und zu sogar nur bei 90!
Kam dann mit 38 cm und 1730g zur welt! Wurde 2 Tage noch beatmet da die lungenreife erst einen Tag vorher abgeschlossen war, Coffein bekamm er 4 Wochen lang!

Insgesammt war er 6 Wochen im KH, dann durften wir ihn endtlich mit nachhause nehemen, wog 2400g!

Morgen ist er genau 5 Monate alt und hat sich prächtig gemacht, ist 68cm gross und schon 7 kg schwer ;-)

Deine Chancen stehen gut, bei dir wird garantiert die lungenreife gemacht, und das ist schon mal sehr gut! Am anfang ist es schwer, aber die kleinen haben alle richtigen kämpfergeist! Wünsch dir viel glück und alles gute euch zwein!!

lg

Beitrag von odupo 08.10.10 - 08:55 Uhr

Hallo,

meine Kleine kam genau in der 31.ssw zur Welt, per Kaiserschnitt und wog 1430g bei 40cm.

Sie wurde auch nicht mehr ausreichend versorgt weil ich eine Plazentainsuffiziens hatte.

Sie brauchte die Atemhilfe auch nur einen Tag und hat sich klasse gemacht.
50 Tage musste sie im Kh bleiben und wurde mit einem Herzmonitor entlassen.

Mittlerweile ist sie zwei Jahre alt und ist topfit, wir brauchten genau 4 Mal Kg, danach wusste die Tante nicht mehr was sie noch üben sollte, weil alles okay war.

Drücke Dir die Daumen das alles glatt läuft!! #liebdrueck

Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena (die seit gestern dauernd "wow" sagt #schwitz)

Beitrag von traumangel 08.10.10 - 09:13 Uhr

Erstmal vielen Dank für eure Antworten ..... das beruhigt mich sehr !

Ich war gstern Abend noch im KH ...... sie haben nur den Doppler beim Kind gemacht ( Hauptschlagader, Kopf und Nabelschnur ) da war es noch ausreichend Versorgt. Das Kind ist wirklich zu Klein und sehr Zart und das wollen sie beobachten. Ich muss nun am Dienstag noch mal ins KH zur Doppler Untersuchung .... da schauen dann Spezis drauf die nichts anderes machen. Dann wird entschieden ob ich im KH bleiben muss und die Lungenreife bekomme oder ob soweit alles in Ordnung ist.
Ich nehme seit 5 Wochen Wehenhemmer und Herztabletten da ich immer wieder im Abstand von 3 Min starke Wehen hatte.
Jetzt sind die Wehen noch nicht weg aber sie viel weniger und sie wirken Gott sei dank nicht auf den Muttermund ..... der steht zur zeit knapp bei 4,7 cm ( da sind sie alle Begeistert ) .
Jetzt muss die Kleine Maus nur noch Wachsen .
Hoffentlich kommt am Dienstag etwas gutes raus sodas sie nicht früher geholt werden muss.

Wenn sie innerhalb einer Woche jetzt nicht zugenommen hat dann word sie geholt .
Werde euch auf dem laufenden halten.

Noch mal vielen Dank für eure Aufbauenden Worte.

LG Barbara

Beitrag von jacqueline81 08.10.10 - 09:17 Uhr

Hallo,

das kann man nicht pauschal sagen. Hast du denn die Lungenreife bekommen? Meine Twins kamen rein rechnerisch in der 32+0 SSW mit einem Gewicht von 1930g und 1750g. Also recht schwer, aber die reife entsprach nur der 31+4 SSW. Was ja wichtiger ist als erstmal das Gewicht. Die Große hat sich zu anfang leider etwas schwer getan und musste beatmet werden, die kleine kam mit einem CPAP und etwas Sauerstoff aus. Nach 4 Tagen die Kleine und 5 Tagen die Große, kamen beide ohne jeglich Unterstützungen aus. Von da an ging es stetig bergauf. Heute sind sie 5 Wochen alt und seit Montag zuhause. Sie machen sich sehr gut.

Alles Gute!

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Marissa und Vanessa 5 Wochen

Beitrag von gartenschnecke 09.10.10 - 23:25 Uhr

Hallo :)
Also mein Sohn Luca kam auch 6 Wochen zu früh. Hatte einen Riss in der Fruchtblase.

Er wog 1940 gramm und war 43cm klein.
Bei ihm war alles in ordnung. Er brauchte keinen sauerstoff oder sowas. Er konnte halt nur nich aus der flasche trinken aber das hatte er innerhalb der nächsten 4 tage raus. 14 Tage später durfte ich ihn mit nach hause nehmen und nun ist er 30 Monate alt :) Er entwicket sich super :)

Er ist ein ziehmlicher wirbelwind und kaum zu stoppen :)
Also mach dir nicht so große sorgen die kleinen sind richtige kämpfer =)

Und wenn du dir wirklich zu große sorgen machen solltest rede mit dem arzt in der Uniklinik der kann dich beruhigen =)
Wünsche dir alles erdenklich gute für die GEburt =)