Kopfdurchmesser etc. - total verunsicher durch die FÄ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mami0411 07.10.10 - 16:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

war heute bei 14+4 ssw zur 2ten VU - die Ärztin war heute wohl nicht gut drauf und hat mich total verunsichert :

der Kopfduchmesser meiner Kleinen lag bei 3,3 - sie meinte das wäre zu wenig eher 13 ssw und sie sei ein sehr zartes Pflänzchen (muss dazu sagen, dass ich 1,59m groß bin und 49kg wiege) - nun soll ich in 3 Wo wieder kommen ...

dann fragte ich nach der SSL und sie meinte einfach : Ach das hab ich jetzt nicht gemessen und wischte mir prompt das Gel vom Bauch statt nochmal nachzuschauen ...

dann hörte ich sie zur AH sagen : hmm ph 4,7 (hat sie auch bei Besonderheiten im Mutterpass eingetragen) aber KEIN Wort zu mir.



Also ich habe mich im Internet erkundigt und der Kopfdurchmesser schwnakt in der 15 ssw von 2,8-3,7 cm ist das richtig??? Damit liegt meine Prinzessin doch im absoluten Normbereich ... und der ph4,7 ist wohl nicht so doll und man sollte angebl. handeln, aber die hat ja nichts gesagt :-( bin echt enttäuscht von dem heutigen Termin #heul


#herzlich mami0411 + Prinzessin (14+4) im Bauchi


P.S. Sorry für´s Gequatsche

Beitrag von vanessa141188 07.10.10 - 16:32 Uhr

Hallo,

sorry ich kann dir leider dazu absolut nichts sagen, ich hab erst am Montag meinen nächsten FA Termin. Wollte aber mal nachfragen, weil wir nämlich den gleichen ET-Termin haben, konnte man bei dir schon ein Geschlecht erkennen??

Hoffe es ist alles ok bei dir.

LG Vanessa 15.SSW

Beitrag von connie36 07.10.10 - 17:22 Uhr

hi
du bist in der 15. ssw und willst das geschlecht wissen???
google einfach mal, wie die geschlechter bei babys in dem stadium aussehen....und versuche mal zu unterscheiden.
lg conny 22. ssw

Beitrag von mami0411 07.10.10 - 17:28 Uhr

Wenn du richtig lesen würdest war ich der Uniklinik die haben die besten Geräte und Ärzte - außerdem wurde es von 3 Ärzten dort unabhängig von einander bestätigt.

Beitrag von maries-mami 07.10.10 - 17:58 Uhr

14.Woche ist schon SEHR früh für ein Outing..
Wahrscheinlich war es "eventuell" ein Mädchen.

Ich habe erst in der 20.Woche bei der FD ein 100% outing bekommen,
und das in der 14.Woche die Geschlechter beinahme identisch aussehen,
weiß man.

LG

Beitrag von -euphorie- 07.10.10 - 18:02 Uhr

Ich hab bei 13 +1 auch ein eindeutiges Outing bekommen.. ein Junge.
Ebenfalls mit einem sehr guten Gerät.

Und ich verlasse mich darauf!;-)

Beitrag von josie32 07.10.10 - 16:42 Uhr

Schau doch mal hinten im Mupa, da sind so Tabellen, da kannst du vergleich, wie groß die "Norm" ist. Ich persönlich würde mich da nicht verrückt machen - die Ärztin am MOntag im KH meinte, sooo genau kann man nicht messen, ein oder zwei Millimeter sind da gleich Welten...

LG
Alexandra

Beitrag von hanni2711 07.10.10 - 16:43 Uhr

Das ist natürlich doof, eigentlich sollen der Termin einen Beruhigen. Das mit der Größe ist natürlich besonders doof. Die Kinder entwickeln sich nun mal nicht alles gleich und sie ist auch noch im Rahmen.
Woher weißt Du eigentlich, dass es ein Mädchen ist?

Bezüglich des Ph-Wertes würde ich einfach noch mal anrufen und fragen.

Alles Gute

Hanni

Beitrag von mami0411 07.10.10 - 16:47 Uhr

Danke mit dem Tip wg. der Tabelle - hatte ich ganz vergessen, wenn ich richtig schaue - ist alles im grünen Bereich :-)

Beitrag von mami0411 07.10.10 - 16:50 Uhr

@hanni2711

bei 12+5 war ich zur Nackenfaltenmessung in der Uniklinik Bonn und die haben HighTech Geräte ;-) wo mann schon alles drauf erkennen kann

Beitrag von estherb 07.10.10 - 16:53 Uhr

Hey, die Messwerte hängen oft davon ab, wie das Kind liegt, und wenn man sich bloß um ein paar Tage verrechnet hat, stimmt es gleich auch nicht mehr so ganz. Der PH Wert ist nicht ganz super, aber undramatisch, ich hab den auch so in dem Bereich seit einigen Wochen und sollte Michsäurebakterien (Vaginalzäpfchen) nehmen. Die normalisieren die Scheidenflora, die in der SS oft mal etwas aus dem Gleichgewicht gerät.

Grundsätzlich finde ich Frauenärzte unmöglich, die verunsichern statt zu beruhigen.

Beitrag von happy2010 07.10.10 - 17:07 Uhr

Der pH ist völlig normal. Da kannst Du Dich beruhigen.

Die Scheidenflora ist sehr sauer und liegt bei pH 4.

Und der Rest scheint ja auch in Ordnung zu sein. Mach Dir nicht so viele Sorgen.

Zum Glück hatte ich die meiste Zeit meiner Schwangerschaft keinen Mutterpass, das macht doch nur Kirre. Erst seit wir wieder in Deutschland sind ich einen und muß ihn immer mitschleppen. :-(