blöde Kurve

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alliz 07.10.10 - 16:20 Uhr

hi,
ich muss hier leider auch erstmal etwas Frust ablassen ...:-(
Okay, ich habe diesen Monat nicht wirklich regelmäßig gemessen, da ich für die letzten zwei Wochen andere Arbeitszeiten hatte als sonst und ich das Ausschlafen mal genossen habe... und ein WE waren wir mal weg, wo ich das Messen auch habe sein lassen. So jetzt aber mein Problem: sollte die Tempi nicht eigentlich um 7h höher sein als um 6h ? irgendwie verarscht mich mein Körper total!!!
Hier meine Kurve, aber nicht zu streng sein, ich weiß - gleich Zeit etc....
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/910867/538730
Das sieht doch alles nicht nach einem ES aus!
auch bei der letzten "Kurve" hatte ich keine wirkliche Hochphase #schmoll hatte aber laut FA reife Bläschen...
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/910867/533050
So ne sch.... (entschuldigung)
Nehme mir für den nächsten Zyklus vor, wirklich pünktlich zu messen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, als wenn sich an dem Bild nicht wiklich was ändern wird :-(

Kennt das vielleicht jemand?

liebe Grüße
alliz#herzlich

Beitrag von muttiator 07.10.10 - 16:59 Uhr

Warum sollte um 7h die Temp höher sein als um 6h?

Wo misst du?
Wie lange?

Du solltest deine Störfaktoren genauer beobachten, das beinhaltet auch das du beobachtest ob du auf Schlafdauer, Alkohol usw beobachtest und notierst.

Hast du Schichtarbeit?

Beitrag von alliz 07.10.10 - 18:24 Uhr

hi,
dass die Tempi später höher sein soll, habe ich irgendwo aufgeschnappt #schein Ist jetzt mein 2. Zyklus bei dem ich messe...
ich messe vagina mit so einem elektro Termometer
so wirklich Störfaktoren habe ich eigentlich nicht, schlafen tu ich meist immer gleich lang, kein Alkohol, keine Zigaretten etc. letzten Zyklus hatte ich ziemlich viel Prüfungsstress, aber der ist jetzt eigentlich weg
arbeite nicht im Schichtdienst, sondern in der Schule ;-) mache mein Ref gerade bzw. bin eben gerade für zwei Wochen in einer anderen Schule mit anderem Stundenplan.

kann mir das einfach nicht erklären :-(

Beitrag von muttiator 07.10.10 - 18:29 Uhr

Später messen kann die Temp etwas nach oben stören, das muss so aber nicht sein. Meist stört genau das was im Alltag nicht so oft vorkommt, bei mir zB zu langer Schlaf. #augen

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2382641&pid=15141197

Achte einfach mal genauer auf die Störfaktoren, Stress ist nämlich auch einer.