So ein Drang mich fortzupflanzen ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von felicia2010 07.10.10 - 17:00 Uhr

Hey ihr Lieben,

Ich hab gestern schon mal geschrieben, weil ich stille und wissen wollte wie die Chancen für einen Eisprung stehen... Da war ich noch ganz gelassen und dachte gut Tee trinken und abwarten (was anderes bleibt einem ja auch nicht übrig...).
Jetzt hab ich gestern Abend noch das Megajobangebot bekommen (auf das ich schon ewig gewartet habe), ein gut laufendes, kleines Unternehmen zu übernehmen, hab am Wochenende das Gespräch, wegen Einnahmen, Ausgaben etc.
Und jetzt plötzlich weiß ich nicht ob ich es will, weil ich sonst die nächsten paar Jahre kein Kind in die Planung passt. Oh Gott, ich weiß auch nicht. Meine Tochter ist auch erst 3 Monate alt...
Das Gute ist, ich könnte die Geschäftsführung halbtags machen und mein Mann könnte dann auch reduzieren und sich um Felicia kümmern. Aber ich weiß nicht ob ich so lange auf das nächste Baby warten kann. Ich hätte ja am Liebsten jetzt schon das nächste. Der Wunsch wird immer stärker, desto mehr ich darüber nachdenke...

Was meint ihr? (Brauch einfach ein bisschen zuspruch bitte...)

Beitrag von annibremen 07.10.10 - 17:23 Uhr

Hey du,

schwierig, ich weiß nicht, was ich machen würde. Man kann dir da auch schlecht einen Rat geben, finde ich.

Ich fasse mal die Eckdaten zusammen: Du bist erst 24 (kannst also auch in 10 Jahren noch ein Baby bekommen), deine Kleine ist erst drei Monate alt (und braucht dementsprechend viel Aufmerksamkeit von Mami), ein weiteres Kind ist dein Herzenswunsch (versteh ich gut!), aber der Job ist JETZT vakant (und die Gelegenheit kommt vielleicht nie wieder).

Für mich würde die Entscheidung für den Job schon wegfallen, weil ich auf jeden Fall mindestens ein Jahr mit dem Baby zu Hause bleiben möchte.

Hör auf dein Bauchgefühl, rede mit deinem Partner und findet dann gemeinsam eine Lösung, nachdem ihr jedes Für und Wider abgewogen habt. Wäre mein Ratschlag ;-)

LG Anni

Beitrag von felicia2010 07.10.10 - 17:28 Uhr

Danke für deine Antwort. Ich kann den Job zum Glück erst nach der Elternzeit bekommen. Du hast Recht, ein Ratschlag ist schwer, aber es tut gut zu wissen was andere dazu meinen, das hilft mir.

Beitrag von lucas2009 07.10.10 - 17:31 Uhr

Huhu,
verstehe ich dass richtig, dein Baby ist drei Monate und du denkst bereits über ein zweites (drittes) nach#kratz
Also eigentlich solltest du deinem Körper erstmal bischen Zeit geben wg. Rückbildung und so. Das Risiko einer FG ist im ersten Jahr nach einer Schwangerschaft am höchsten...
Ja wg. dem Job, gute Frage. Was sagt dein Partner?
Ich persönlich könnte das nicht, aber jeder ist eben anders.
LG