rotweinkuchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von arztsache 07.10.10 - 17:46 Uhr

Hallo Mädels!

Ich würde heute abend gerne noch einen rotweinkuchen machen.

In meinen Rezept ist er ohne Nüsse, ich würde aber gerne noch Mandeln mit rein machen, wie stell ich das jetzt am besten an?

Muss ich dann mehr Flüssigkeit in den Teig geben, ODER
weniger Mehl nehmen und mit den Mandeln "auffüllen"?

Vielen Dank fürs lesen, schönen Abend noch!

Beitrag von gedankenspiel 08.10.10 - 07:13 Uhr

Hallo,

ich glaube, ich würde die Nüsse lieber weglassen.
Irgendwie bekomme ich die Mandeln im Geiste nicht im Rotweinkuchen unter... allenfalls Schokostückchen oder so.

Falls du aber _unbedingt_ willst, ersetzt du einen Teil Mehl durch die gemahlenen Nüsse.

LG,
Andrea