Wer hat positive Erfahrungen mit WEHENTEE?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julianeundraik 07.10.10 - 18:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich wehe ja nun auch schon des öfteren vor mich her. Erst gestern den ganzen Nachmittag und Abend alle 8-10 Minuten (nach Eipollösung gestern). War natürlich nix produktives und gegen Mitternacht war auch wieder Ruhe.
Nu hab ich so ein lecker Rezept für Wehentee und auch alles in der Küche.
Man nehme:

1 EL Verbenentee
1 kleine Ingwerwurzel
1 Zimtstange
10 Gewürznelken

Ich habe überlegt, mir den Tee zu kochen, wenn ich mal wieder die so tollen Vorwehen habe. Oder vielleicht Samstag, damit es ein 10.10.´10 Baby wird ? #ole

Bringt denn so ein Gewürzteechen was? Habt ihr Erfahrung damit?
Befund ist : GBMH verkürzt, MuMu 2 cm offen, weich, Schleimpfropf seit letzten Freitag weg, naja und Eipollösung gestern.

LG
Juliane ET-8

Beitrag von solex 07.10.10 - 18:46 Uhr

hi!
geschmacklich kann ich dir nur zu zitronenverbene raten,alles andere fand ich widerlich.

ich hab den tee getrunken,als ich merkte,dass da was ist (würde heute wehen zu sagen ;-))
die wehen kamen dann stärker.
ob es am tee lag oder der akupunktur kann ich nicht sagen...ich würde es trotzdem wieder machen.es ging recht fix bei mir.

wenn du keine wehen hast,bringt dir der tee nichts,ich habs 2 tage früher mal versucht (am eigentlichen et)

lg
soli+mottenkugel 20ssw