mochspfeffer, eierstockzyste

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von linchen0206 07.10.10 - 18:46 Uhr

hallo ich habe heute einen neuen fa besucht, da ich seit über 9monaten immer mit zysten zutun hatte. der neue fa hat mirjetzt mönchpf. aufgeschrieben da im augenblick nur die standertzyste da ist dazu soll ich himbeertee und fraunmanteltee trinken jemand erfahrung?

Beitrag von sparla 07.10.10 - 18:52 Uhr

Hallo du,

den Möpf hab ich nicht vertragen, ganz schlimme Alpträume
aber jetzt trinke ich die Tees und die finde ich super...


Alles Gute

Sparla;-)

Beitrag von dennia 07.10.10 - 19:03 Uhr

Hallo,

meine Schwester hat den Mönchspfeffer genommen und ist in dem ersten Zyklus gleich schwanger geworden :-D

Ich nehm ihn jetzt auch, aber ich stille noch, so dass ich mir nicht sicher bin, ob er dann so gut wirken kann. Die Zyklustees nehme ich auch seit zwei Zyklen, aber ich hab noch keine Wirkung feststellen können, außer dass ich diesen Zyklus extrem starke Blutungen, und auch sehr lange hatte. Denke der Frauenmanteltee hat geholfen meine Gebärmutterschleimhaut gut aufzubauen. Nur leider hilft das nichts, wenn kein befruchtetes Ei dort ankommt:-(.

Lieber Gruß

Beitrag von homie1982 02.11.10 - 10:36 Uhr

Hallo dennia,

ich wende mich jetzt an dich, da ich eben auch eine Eierstockzyste habe. Wir haben es unter beobachtung, aber ich möchte dieses blöde Ding loswerden. Jetzt habe ich auch schon was im Internet darüber gelesen, das Frauenmanteltee gut sein soll. Jetzt war ich vorher in der Apo und die haben mir das auch gegeben. Jetzt stand da aber drauf, dass das gegen Durchfallerkrankungen ist. War doch dann nicht das richtige, oder? Ist der Frauenmanteltee nicht eine Mischung? Kannst du mir die nennen?

Und wie ist das mit dem Mönchspfeffer. Hast du das einfach so genommen, oder mit Rücksprache deines FA?

Grüßle anja