Wickeltasche oder kleiner Beutel

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von miomeinmio 07.10.10 - 19:04 Uhr

Versuche schon seit Wochen eine Wickeltasche von Oilily günstig bei ebay zu ersteigern...klappt leider irgendwie nicht.....
jetzt habe ich gerade gedacht *wer weiß vielleicht brauchst du ja keine und ein kleiner, feiner Beutel reicht auch aus?*

Was meint ihr???


Und was packt man da eigentlich SINNVOLLERWEISE ein (ich möchte ja nicht meinen gesamten Hausstand mit mir rumschleppen!

Also ich denke jetzt mal: Schnuller, Windel und Feuchttücher
das würde ja in einen Beutel passen...?!

Klar kann ich noch Wechselkleidung etc einpacken, aber brauch ich das wirklich? Ich werde stillen, brauch also keine Fläschen....



Ach ist das schwierig #winke#winke#winke

Beitrag von stoltze-mami83 07.10.10 - 19:50 Uhr

Hallo
also wenn du meine meinung wissen möchtest,
Ich denke sehr stark das du wechselsachen brauchen wirst.

Und ich finde es toll wenn du stillen willst wollte ich auch schon beim 1. kind
aber da war es so das der kleine mann gleich nach der Geburt auf die Neo muste und da er dort mit der Flasche gefüttert wurde die Brust ablehnte.
Beim 2. Kind wollte ich auch stillen klaptte auch gut nur nicht für lange und zack musten die Flaschen ran.

Du siehst also man muss auf alles vorbereitet sein.

Ich empfehle dir ne Wickeltasche zu kaufen.

lg

Beitrag von beckie83 07.10.10 - 19:53 Uhr

Huhu #winke

Also ich hab nen kleinen Rucksack gekauft.
Er ist nicht zu groß, sprich ich pack nicht zuviel unnötiges ein und nicht zu klein, also kann ich bequem auch noch Wechselwäsche mitnehmen.

Der Rucksack hat knapp 20 Euro gekostet und passt farblich zu meinem KiWa.
Ich fand es irgendwie unnötig viel Geld für eine Wickeltasche auszugeben.
Man hat ja auch ne Handtasche die sicher des ein oder andere mal für Windeln (frische versteht sich) und ähnliches missbraucht wird :-)

Viel Spass beim Entscheidung fällen ;-)

Beckie + Julian im Bauch 39.SSW #huepf

Beitrag von deenchen 07.10.10 - 20:18 Uhr

Ich nehme ne kleine Tasche, die es als Werbegeschenk von Nestle gab. Da passen paar Windeln, Wickelunterlage, Ersatzbody und 2 Tuben Creme und ne Packung Feuchttücher wunderbar rein dank einigen Innenfächer.
Die kommt dann entweder ins Netz vom Kinderwagen oder halt in Rucksack. Hat mich nix gekostet und ist für mich unverzichtbar! :-)

Beitrag von gwendolie 07.10.10 - 20:22 Uhr

was hälst du denn hier von:

http://de.dawanda.com/shop/Hampelinchen/587434-Windeltaschen?#shop_products

Die sind auch sehr praktisch. da hat man immer alles notwendige zum Windeln dabei.

Wobei cih auf eine Wickeltasche nicht verzichten würde. Ich finde sie schon wichtig. Für kurze wege habe ich immer die kleine Windeltasche und eine fertiges Fläschen in einer Isoliertasche dabei.

Beitrag von savaha 07.10.10 - 20:24 Uhr

Ich brauchte gerade die ersten Monate eine recht große Tasche. Das war alles drin:
- 3 Pampers
- Feuchttücher
- Taschentücher
- Wickelunterlage
- Einmal-Waschlappen
- kleine Müllbeutel
- Wechselklamotten (Body, Shirt, Strampler)
- Spucktuch
- Stilleinlagen
- 2 Spielzeuge
- meine Sachen (Handy, Portmonaie, Schlüssel)

Zur Babymassage oder Pekip brauchte man dann noch mehr Sachen, die alle mitrein mussten.

hatte eine größere Tasche von Allerhand (müsste in etwa so groß sein wie die Oilily)

Beitrag von miracle-83 07.10.10 - 20:27 Uhr

Also ich werde eine ganz normale Messenger-Bag nehmen, die ich eh schon habe. Vom Platz ist das genau das gleiche und eine seperate Wickelunterlage hatte ich mal in irgendeinem Fläschenpaket...Warum extra ne neue kaufen? Da investier ich die mind. 20 gesparten Euro lieber in Windeln und Tücher und vielleicht in kleine Gefrierbeutel (die man schließen kann), falls mal gerade kein Mülleimer für die schmutzige Windel in der Nähe ist...Aber Wechselkleidung solltest du echt einpacken. Stell dir vor die Windel hält mal nicht alles fest, was machst du dann? Bin gespannt wie du dich entscheidest ;-)
Alles Liebe

Beitrag von claerchen81 07.10.10 - 20:58 Uhr

Hi,

ich rate dir: warte ab.
Anfangs bist du - entbindungsbedingt - ohnehin erstmal kurze Strecken weg. Da nimmt man seine normale Tasche für den Anfang. Wenn du weißt, dass du stillen kannst, kauf dir eine normale Tasche von Oilily oder sonstwem (vielleicht auch Rucksack, trägt sich ja gern besser) - ist günstiger, passt genauso viel rein (bzw. mehr, weil keine sperrige Wickelunterlage drin ist) und ggf. sogar schicker.

Ich habe gestillt und brauchte normalerweise nur 3 Ersatzwindeln, Spucktuch, Schnulli, Feuchttücher. Klein zusammengerollt hatte ich immer ein TT/ eine Trage mit. Als Wickelunterlage dienten mir 1x Unterlagen von Rossmann/ DM o.ä., die kann man klein falten. Alle Kosmetikartikel passten in eine Penaten-Kulturtasche, die man zur Geburt geschenkt bekam, Trage und Wechselsachen passten in meine normale (recht große) Handtasche. Ich habe mir hin und wieder einfach neue große Handtaschen gekauft, die ich sonst auch verwende. Da ich keine Flasche mit Pulver, Thermoskanne oder so transportieren musste, benötigte ich ja weniger Platz.

Übrigens: in meinem Pekip-Kurs zogen alle diese Penaten-Kulturtaschen aus den normalen Handtaschen - hatte wir ja alle zur Geburt geschenkt bekommen ;-)

LG, C.

Beitrag von hippogreif 07.10.10 - 22:45 Uhr

Ich habe mir zwar eine Wickeltasche gekauft, sie aber letztlich nie, wirklich nie benutzt! Ich besitze mehrere große Handtaschen (Shopper) und finde die einfach schöner. Und da paßt auch alles rein.
Und mal ehrlich, meistens verläßt man für vielleicht 2-3 Stunden das Haus. Warum zum Kuckuck soll man da immer gleich den ganzen Hausstand mitschleppen? Wechselsachen??? Wozu?
Gewickelt hab ich vorher und wenn ich merkte, die Kleine hat sich total zugesch..., na, dann mußte ich eh nach Hause, da bleibt man ja wohl kaum in einem Cafe sitzen, oder?
Was man braucht, sind Feuchttücher, eine Ersatzwindel, einen Nuckel, ein Fläschchen (wenn man nicht stillt). Das wars eigentlich. Später noch ein wenig Spielzeug.
Wirklich, das paßt alles in eine größere Handtasche.

Beitrag von savaha 07.10.10 - 23:41 Uhr

Also ich brauchte öfter Wechselzeug!
Gerade zu Beginn und dem Stillstuhl!

Gerade beim Massagekurs angekommen: Eingekackert.
Kurz vor der U3 oder U4: Eingekackert.

Bei uns ging viel daneben und man sitzt ja nicht nur in einem Café und kann mal eben nach Hause fahren!

Und auch mehr als eine Windel, denn manchmal kam der Stuhl im Minutentakt, da hatte man grad neu gewickelt und schon drückte er wieder einen rein....

Ich würde die Oililytasche kaufen, denn an kann sie auch als normale Tasche verwenden.

Beitrag von germany 08.10.10 - 05:19 Uhr

Morgn,


muss es eine von Oilily sein? Ich meine, jede andere tut es genauso. Ich hatte eine von Hauck in dunkelblau mit Winnie Pooh und Friends. Totaaaaaaaal süß.

Rein muss auf jeden Fall:

Spucktücher,
Windeln,
Feuchttücher
Wasserdichte Wickelauflage (gibts bei Rossmann im 10er Pack oder so)
Wechselkleidung auf jeden Fall! Kinder bespucken sich in den unmöglichsten Situationen oder die Windel hält nicht dicht und das ist für Babys mehr als unangenehm.


Dann würd ich zusätzlich Stilleinlagen einpacken, man weiß ja nie und wenn dein Kind Schnuller nimmt, auch einen Ersatz Schnuller.

Und kleine Müllbeutel bzw. Gefrierbeutel, damit du die volle Windel einpacken kannst.


lG germany

Beitrag von mayaluzia 08.10.10 - 15:21 Uhr

Also ich hab meine Wickeltasche immer gebraucht!! Gerade, wenn man mal länger unterwegs ist und Wechselsachen, Wickelunterlage, Windeln und Fläschchen (konnte leider nicht stillen) samt Thermoskanne mitnehmen musste! Hab dann auch nie ne extra Handtasche benutzt, sondern mein Geld, Handy Schlüssel, etc mit in diese Tasche getan!!!

Hab auch eine von Oilily!!! Die sind super schön!!!
Suche jetzt auch eine neue, da wir nun einen Jungen bekommen und die alte nicht zum neuen Kiwa passt!! Vielleicht willste ja meine alte Tasche!! Modell Dark Clay (braun mit rosa und lila Blumen)

Beste Grüße vom Oilily-Fan!!

Beitrag von coolkittycat 08.10.10 - 21:30 Uhr

ich würd ganz langsam machen....eine wickeltasche ist doch schnell gekauft und die ersten tage geht man garnicht so lange weg, dass man eine brauchen würde. alles gute

Beitrag von hova 09.10.10 - 09:43 Uhr

Ich fand die Wickeltaschen immer unpraktisch.
Die Kinder habe ich lange gestillt, also waren die Flaschen drin. Es waren 2 Windeln, Waschlappen, Schnuller und evtl ein Set Wechselkleidung. Aber ich wollte nie Taschen rumschleppen. So habe ich mir eine schöne größere Handtasche gekauft und war zufrieden.
Ich meine es gibt ja auch von Oilily schöne Wickeltaschen, die man dann später als Handtasche nutzen kann. DIe sind von der Anschaffung etwas teurer aber ich habe sie lange benutzt.

LG