was heisst "Eipollösung"?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julian079 07.10.10 - 19:10 Uhr

Frage steht schon oben;-) liest man hier so oft

Beitrag von mrs-herrrlisch 07.10.10 - 19:15 Uhr

eine eipollösung ist um die geburt in gang zu bringen

aber ob es wirklich hilft weiss ich nicht

Beitrag von felicia2010 07.10.10 - 19:16 Uhr

Hallo,

da wird irgendso ein Häutchen am inneren Muttermund gelöst, soweit ich richtig informiert bin. Geht nur wenn der Mumund schon fingerdurchlässig ist...
Falls das nicht korrekt sein sollte, korrigiert mich doch bitte!

Beitrag von julian079 07.10.10 - 19:19 Uhr

Ach so.....:-)das heisst bei der vaginalen Untersuchung beim FA wenn er den Mumu abtastet....acha#schein

Beitrag von julianeundraik 07.10.10 - 19:21 Uhr

Haste sicher bei mir gelesen ;-)
Der MuMu muß fingerdurchlässig sein. Der FA geht dann mit dem Finger (bei mir warens 2 #schwitz) in den MuMu rein. Die Eihaut, bzw. Fruchtblase ist von innen mit dem MuMu verwachsen(verklebt). Mit kreisenden Bewegungen der Finger löst der Arzt diese Verbindung. Das kann Prostaglandine (wehenauslösendes Hormon) freisetzen und die Geburt antreiben, bzw. in Gang setzen. Aber wie du siehst, sitze ich noch hier.
Die Lösung war übrigens ziemlich unangenehm...

LG
Juliane

Beitrag von julian079 07.10.10 - 19:56 Uhr

Ach so dann ist es das was der Fa bei meiner Freundin gemacht hat, sie sagte auch das es sehr unangenehm war und wehgetan hat, sie hat sogar etwas geblutet#schwitz

Beitrag von julianeundraik 08.10.10 - 11:49 Uhr

Hab ich wohl auch...habe es aber nicht am selben Tag gemerkt, sondern einen Tag später, also gestern. Hab ziemlich viel dunkelroten, bzw braunen Schleim verloren. Das ist aber normal, da am MuMu viele feine Blutgefäße sitzen, die dann reißen. Das passiert auch unter der Geburt.