Mädels, morgen gehts los... Wieviel Kilo bis Weihnachten machbar??

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von zoora2812 07.10.10 - 19:43 Uhr

So Mädels, morgen ist es soweit - noch 12 Wochen bis Weihnachten. Ich fang jetzt endlich an...

Was meint ihr was machbar ist?? Ich bin ca. 1,70 m groß und habe mich lange nicht mehr gewogen #zitter denke so round about 95 Kilo#hicks#heul

LG Jennifer

Beitrag von nomse01 07.10.10 - 20:06 Uhr

Na dann Chakaaa!

Ich denke mal ein Kilo die Woche wäre halbwegs gesund und machbar...
Wie gehst du das ganze an? Wie sieht dein Plan aus?
Ich würde auch so gern ....so mind. 15 kg bis Weihnachten :-) wäre mein schönstes Geschenk!
Vielleicht kann ich mir bei dir was abkucken, also erzähl mal bitte....

Lg,
Aga

Beitrag von zoora2812 07.10.10 - 21:28 Uhr

Joa, 15 wären super, aber unrealistisch oder??

Ich werde auf alles was Abends so in die Hände gelangt verzichten #schein

Ansonsten: Cola weglassen (obwohl es nur pepsi light ist) und auf versteckte fallen achten. Außerdem möchte ich gerne auf 3 Hauptmahlzeiten. Zwischendurch Obst(Gemüse (Rohkost), abends auf Kohlenhydrate verzichten (wobei ich das am anstregendsten finde...) Zusätzlich quatsch ich mal ne Freundin und Nachbarin an zwecks walken :-D

Ich weiss nicht wieviel ich schaffe, ich hoffe nur das Beste. Es ist bei mir am Schlimmsten, wenn ich nach ein paar Kilos abnahme Stillstand hab #zitter da nicht wieder alles über Bord zu werfen...

LG

Beitrag von birdygrille1 13.10.10 - 11:40 Uhr

15 kg bis weihnachten???????????#schock

bitte sagt mir wie man das macht, ich bin SOFORT dabei!! #verliebt

nehme ALLE tipps die ich kriegen kann#pro#klee#niko

Beitrag von emestesi 07.10.10 - 20:48 Uhr

Mein Mann bemüht sich derzeit erfolgreich um Abnahme und er schafft es sehr gut, indem er einfach auf Butter, weitestgehend Zucker, Alkohol, Süßigkeiten und versteckte Fette achtet. Er isst halt in erster Linie mageren Aufschnitt, Vollkornbrot, viel frisches Gemüse und nimmt ansonsten ausgewogene Mahlzeiten zu sich. So hat er innerhalb der letzten drei Wochen schon 8 kg abgenommen (von 115 auf 107 kg :-) ... Bin total stolz auf ihn!!!).

Ich denke auch, dass DAS das Abnehmrezept überhaupt ist: Bloß nicht wirklich Diät machen, sondern lieber eher auf die Dinge verzichten, die eh' mehr Naschen, Extras oder Beigabe sind.

LG Emestesi

Beitrag von zoora2812 07.10.10 - 21:30 Uhr

Ich will auch keine Diät machen, ich will ja dauerhaft abnehmen :-D

Viel Glück weiterhin an deinen Mann, gute Leistung!!!

Ich hoffe bei mir purzeln die Pfunde auch so #schein

LG

Beitrag von blumenschein09 07.10.10 - 21:28 Uhr

Mädels, bin auch dabei. 12- 15 Kilo wären schon schön bis dahin!

Beitrag von zoora2812 07.10.10 - 21:31 Uhr

Hey,

meint ihr wirklich soviel ist realistisch??? 15 Kilo in 12 Wochen??? Ist das nicht was hochgesteckt #zitter

LG

Beitrag von rmwib 07.10.10 - 21:58 Uhr

Das ist zu viel. Gesund sind rund 500 g pro Woche.

Beitrag von rmwib 07.10.10 - 21:56 Uhr

Mein Ziel von hier bis Weihnachten sind noch 5 Kilo. Das ist realistisch denk ich, wenn Du gerade erst anfängst, gehen auch 2-3 mehr, am Anfang nimmt man ja immer schnell ab.

Was willst Du machen?

Beitrag von nina1984 07.10.10 - 22:05 Uhr

Darf ich mitmachen`??? Mir fehlen 14 Kilo, mir ist aber egal was bis Weihnachten runter ist, hauptsache es geht runter. Mit was willst du es versuchen?
Meld dich gern bei mir!

Beitrag von zoora2812 07.10.10 - 22:27 Uhr

Mädels, wir sind jetzt die X-Mas Abnehmer :-p

Immer Freitags machen wir nen Beitrag, wer den aufmacht ist ja egal, einfach X-Mas in die Beschreibung :-D

Wir fangen morgen an. Ich kann mich aber erst immer Abends melden #winke

LG und bis morgen denn

Beitrag von kuschelmauz83 07.10.10 - 22:40 Uhr

Ich mach auch mit! Alles was weg ist ist weg! Also ich bin dir ganz ähnlich in Gewicht und Größe, habe bei 1,67 ca 91 kg #hicks

Beitrag von happyvika 08.10.10 - 08:34 Uhr

Mein ziel sind 5 kg abzunehmen bis zum 1.1

Beitrag von gruene-hexe 08.10.10 - 08:56 Uhr

darf ich mitmachen?

hab in den letzten 2,5 jahren fast 40 kilo abgenommen, und nun sind 6 wieder drauf :-( 3 davon allein in einer woche, da ich nur noch schokolade esse.

bei mir sollen nur diese 6 kilo wieder runter, aber die waren bei der letzten abnahme auch die schwersten.

ich bin 27 jahre alt, 169cm groß und wiege derzeit 66kg.
da ich nach der as immer noch blute (für meine verhältnisse auch noch sehr stark), fange ich erst einmal mit ww (flexpoints, damit habe ich damals super abgenommen) an. sobald ich nicht mehr blute gehts auch wieder zum sport :-)

in 12 wochen sind ungefähr 6 kilo machbar, also pro woche 0,5kg. da es kurz vor weihnachten ist, sind die bedingungen gut erschwert#schwitz

aber es ist zu schaffen! gemeinam in einer gruppe klappt es besser :-)


lieben gruß
hexe

Beitrag von binnurich 08.10.10 - 09:33 Uhr

höre auf Schoki zu essen und ernähre dich weiter ausgewogen und gesund.

versuche nicht schon wieder abzunehmen sondern kämpfe besser um den Erhalt

66 kg sind bei deiner Größe doch nicht schlecht.


Glaub mir, ich habe das vor ein paar Jahren gemacht und dann kamen immer so ein paar wenige Kilo ... dann ein Abnhemversuch, der als Folge wieder ein paar Kilo mitbrachte..... und so bin ich wirgendwann wieder beim Ausgagnegewicht gelandet.

Beitrag von gruene-hexe 08.10.10 - 10:37 Uhr

das schoki-essen hab ich mit sofortiger wirkung heute eingestellt. ich war so traurig und schoki tut dann einfach so gut. echt dumm von mir, denn eigentlich weiß ich, wie gesunde ernährung mit kleinen naschereien funktioniert #klatsch

ich hätte gern die klios wieder los, die ich mir durch frust angefuttert hab. wir wollen bald wieder schwanger werden und da wäre es mir lieber, wenn ich bis dahin meiner ernährung wieder auf "gesund" gepolt habe und mein ausgangsgewicht zumindest bei 63 kg wäre.

es soll halt nicht mehr werden, und derzeit geht das gewicht tendenziell leider nach oben :-(

bist du immer noch am ausgangsgewicht oder hast du das in angriff genommen?

lg
hexe

Beitrag von binnurich 08.10.10 - 21:42 Uhr

ich schramme noch immer an der Oberkante :-(

ich weiß auch, wie gesunde ausgewogene Ernährung geht... ich könnte ein Buch schreiben

ich mach auch regelmäßig Sport


ich bin dabei so gut, dass ich meine Freundinnen super gut coutche (schreibt man das so?)... sie nehmen ab, sie trainieren regelmäßig... alles mit meiner Unterstützung nur bei mir bewegt sich auf der Waage nichts nach unten.
Mein Körper kenn das Programm und weiß gegenzusteuern.

Ich mach täglich mind. 1 Std. richtig Sport (Kraft und Ausdauer) ich steige Treppen statt Lift zu fahren, laß das Auto stehen geh zu Fuß, Ess viel Obst und Gemüse aber insgesamt esse ich zuviel, hab immer mal wieder Schoki-Anfälle und krieg die Kurve nicht... es ist zum ko....

ich hab mit 69 angefangen, da mußten 2 kg nur weg
dann wieder mit 75 da musste mehr weg
dann bin ich mittend in der Diät schwanger geworden mit richtig Heißhunger
dann am Ende der SS waren es 95 kg
nach der Entbindung 87
dannach runter auf 83
dann durch Frustessen zu Hause nach einem Jahr wieder 97
dann war ich wieder runter auf 84
dann Stillstand.... Frust ....88
Neustart
runter auf 84
Stillstand + Weihnachten.... 95
naja und dannach kamen noch so kleinere auf und abs, so dass ich wieder um die 90 bin

Ich scheue mich davor wieder zu Beginnen und dann geht es wieder nicht vorwärts, dann komme ich vielleicht noch auf über 100 #schock

Beitrag von rmwib 08.10.10 - 22:11 Uhr

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Man schreibt es coachen ;-)

Und sonst drück ich Dir ganz feste die Daumen, dass Du den Klick kriegst ;-) vielleicht versuchst Du auch mal, die Kohlenhydrate zu reduzieren, seitdem ist mein Schokohunger so gut wie verschwunden. Ich hab nur mit PMS den einen Tag total durchgeschlagen, aber sonst hab ich das nicht mehr und ich bin wirklich jeden Abend um die Naschischublade geschlichen sonst ;-)

Beitrag von 24hmama 08.10.10 - 09:00 Uhr

hi


Wenn du neu startest und dich wirklich daran hälst,
könnten bis zu 10kg machbar sein#schwitz

Wenn du Unterstützung brauchst:

http://www.urbia.de/club/KAMPF+DER+WAAGE/news

alles Liebe k.

Beitrag von peffi 08.10.10 - 09:19 Uhr

Ich denke zwischen 7 und 10 kg ist alles drin.
Kommt drauf an, wie diszipliniert Du bist und wieviel Wasser Du am Anfang verlierst.
Allerdings würde ich mein Ziel eher niedriger setzen, so daß es auf jeden Fall zu erreichen ist, so wirst Du nicht frustriert, falls es nicht klappt. U90 z.Bsp.

LEG
Peffi

Beitrag von bokatis 08.10.10 - 09:40 Uhr

Oh, ich komm dazu. Meine Kinder sind jetzt endlich beide imKindergarten...und ich habe Zeit, mehr Sport zu machen.
Will endlich wieder unter die 70er-Marke kommen (zur Zeit 76 kg bei 1,68 m....) und nicht mehr aussehen wie im 5. Monat schwanger....;-)

7 Kilo in 12 Wochen sollten ja wohl drin sein! Bin gespannt!!!!

K.

Beitrag von darkangel70 09.10.10 - 12:34 Uhr

ja geht mir genauso..1,62 mit 75 kilo..sieht echt aus wie 5. monat..

Beitrag von yvonne21682 08.10.10 - 10:07 Uhr

Hallo zusammen!!

Wenn es euch nicht bereits zu voll ist würde ich auch gerne noch mitmachen!!
Hoffe auch bis Weihnachten noch gut 10 Kilo zu schaffen...
Ach, das wäre soooo toll!!
LG

Beitrag von stefanielena 08.10.10 - 11:24 Uhr

Ich mache auch mit!
Mein Ziel ist nicht Weihnachten, sondern ganz generell 15 bis 20kg.
Bin gespannt ob sich bis dahin was tut.

Gesunde Ernährung spielt durch den KiWu eine grosse Rolle.
Die kg`s kamen durch die Behandlungen.
Nach 5 Jahren immer noch nicht schwanger, dafür dick..:-[
Bei 1.72m 85kg.

Ich versuche es durch Sport. Gehe 3 bis 4 mal die Woche derzeit 1 Stunde Bahnen schwimmen.
Bisher tut sich NIX auf der Waage.
Aber ich bleib dran, ich liebe schwimmen!

  • 1
  • 2