Was nun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von halbling 07.10.10 - 20:07 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Brauche mal euren Rat:
Eine Bekannte war heute morgen beim FA und kam sehr traurig zurück!
Sie hat ET Anfang April,müsste also theoretisch in der 16 Woche sein.
Beim US hat die FÄ dann eine Auffälligkeit an der Wirbelsäule und der Nackenfalte gesehen,hat aber nicht weiter aufgeklärt.Es war ein normaler US.
Meine Bekannte wurde mit einem Folgetermin in 4 WOCHEN!!!! entlassen.......#schock
Sie war zu geschockt um näher nachzufragen,wie es denn weitergeht und was die Diagnose bedeuten könnte!
Ich hab ihr geraten sofort eine zweite Meinung einzuholen,am besten gleich morgen!Ich meine,was ist das für eine Ärztin??So einen Kommentar ablassen und dann erst in 4 Wochen wieder einen Termin geben??Kann doch was nicht stimmen oder?
Was meint ihr?
LG
Alex 11 SSW

Beitrag von sweetfrog 07.10.10 - 20:15 Uhr

Ganz einfach der Ärztin würd ich was pusten ich würde mir von ihr eine Überweisung geben lassen, die sie bekommt kostenlos für die FD und da soll ein Spezialist drauf schauen. So eine Sauerrei von der Ärztin.