Trocken werden! Hab da mal ne Frage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabi_2104 07.10.10 - 20:17 Uhr

Hallo,

Also mein Sohn (30 Monate) will seit 2 Wochen von alleine keine Windel mehr anziehen. Sagt er sei schon ein großer Mann. :-) Grins.
Die erste Woche klappte ganz gut, er ging so alle 2 Stunden alleine auf den Topf. Die Hose war immer trocken auch sogar schon Nachts.
Jetzt seit ein paar Tagen hebt er das Pipi ewig hin. Ich frag ihn dann immer musst du nicht, er nein muß grad net.
Nach 4 Stunden oder noch länger geht er dann alleine aber dann ist die Unterhose immer schon ein wenig nass.
Ich glaub er hebt das einfach zu lang und dann muss er zu schnell und es reicht nicht.
Ist es bei euren Kindern auch so das sie solange das Pipi verheben? Und es dann manchmal nicht mehr reicht? Oder merkt er plötzlich erst wenns Pipi kommt und dann geht er erst?
Sorry ist mein erstes Kind und ich hab da noch keine so große Erfahrung mit dem trocken werden.

Vielen Dank für eure Infos.
Gruß Sabi und Nico

Beitrag von kawu84 07.10.10 - 20:43 Uhr

Hallo!!

Bei Emily ist es eigentlich genauso wie bei deinem gewesen. Von einem Tag auf den anderen wollte sie keine Pampers mehr, auch nicht unterwegs. Seitdem ist sie trocken. Und sie hält es auch oft ewig an. Mal muss sie den ganzen Nachmittag nicht, obwohl sie viel trinkt. In der Krippe haben sie sie dann immer alle Stunde mal aufs Klo gesetzt, aber irgendwann gemerkt, dass sie echt so lange anhalten kann. Das klappt auch immer, ohne dass was nass ist. Die Unfälle kann ich an einer Hand abzählen.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008