15 Monate und auf Toilette gehen!?!?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von koerci 07.10.10 - 20:45 Uhr

Hallöchen!!

Wie oben erwähnt ist meine Maus fast 15 Monate alt.
Seit einigen Tagen sagt sie "kacka", wenn die Hose bereits voll ist.
Seit heute sagt sie es mir schon ein paar Minuten bevor es "losgeht" ;-)

Findet ihr 15 Monate zu früh, um sie mal auf Toilette zu setzen? Oder meint ihr, ich soll es einfach mal ausprobieren?

Wenn ja, was benutzt ihr?
Ein Töpfchen, nen Toilettenaufsatz, oder lieber gleich die "richtige" Toilette?

Freu mich auf eure Antworten und Erfahrungen.

LG
koerCi, die nicht damit gerechnet hat, dass die kleine Maus so früh schon SAGEN kann, wenn sie muss :-D

Beitrag von schnaki1 07.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

in so zartem Alter würde ich ein Töpfchen nehmen.
Probier es aus, solange sie Spass dran hat und kein Druck ausgeübt wird, ist es doch in Ordnung.
Mein Kleiner macht seit er 18 Monate alt ist, sein großes Geschäft ins Töpfchen (okay, mittlerweile nimmt er das Klo;-)).
War sehr entspannend, keine Kack-Windeln mehr zu haben...#freu

LG,
Andrea

Beitrag von koerci 07.10.10 - 21:07 Uhr

Ja, das dachte ich mir auch...probieren könnte ich es ja mal...wenn sie es nicht möchte, dann eben nicht.

Töpfchen wäre sicher angebracht. Auf der normalen Toilette fällt sie ja ins Loch mit ihrem kleinen Hintern ;-)

Lg und danke für deine Antwort
koerCi

Beitrag von grashopper73 07.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo

Mein Kleiner sagt mir auch seit er ca. 16 Monate alt ist, dass er die Windel voll hat. Wenn er Pipi muss möchte er manchmal auf die Toilette. Dann setze ich ihn auf den Sitzverkleinere und er macht Pipi. Ich mach das eigentlich nur wenn er möchte. Ich setze ihn nicht einfach so drauf. Ich war auch ganz überrascht, denn mein Grosser hat sich da wesentlich länger Zeit gelassen. So ist jeder anders... ;-)

LG, Sandra

Beitrag von koerci 07.10.10 - 21:10 Uhr

Da die Maus bis auf ein paar Wörter noch nicht plappern kann, kann sie mir ja gar nicht sagen, ob sie auf die Toilette möchte!?
Deshalb dachte ich, ich frag mal hier, wie es andere Mamas so handhaben.

Na ja, ich warte jetzt mal ab, ob sie es mir die nächsten Tage auch wieder vorher sagt.

LG und danke

Beitrag von grashopper73 07.10.10 - 22:17 Uhr

Wenn sie es Dir vorher sagt, kannst Du sie ja draufsetzen. Er sagt mir auch nicht explizit dass er auf die Toilette möchte sondern zeigt es mir...

LG; Sandra

Beitrag von kiwi-kirsche 07.10.10 - 21:07 Uhr

Hallo,

also mein Sohn ist auch 15 Monate und geht auch schon zur Toilette




>>> um den Deckel hochzuheben und irgendwas reinzuschmeißen;)))

Also Meine Meinung dazu:

Die Kinder geben schon bescheid, wenn sie bereit sind, sich auf die Toilette oder ein Töpfchen zu setzen. Alles, was die Eltern vorher versuchen ist doch irgendwie komplizierter als ne olle Windel zu wechseln und es ist ja belegt, dass das die Zeit, die das Kind zum Trocken werden bruacht kaum beeinflusst.

Mein Sohn hat ein Töpfchen. Allerdings steht dies nur im Bad, bis Niklas von selbst bereit ist. bisher setzt er sich nur drauf, wenn ich auf der Toilette sitze, schiebt es aber genauso oft durch die Gegend usw...
Er macht sich auch bemerkbar wenn er kackern muss, aber ehrlich gesagt lass ich ihn sich lieber ins eine Ecke oder hinter den Vorhang stellen und mach ihm dann die Windel....Solange er selbst nicht nach der Toilette verlang sehe ich keinen Grund...

lg
Kiwi


Beitrag von koerci 07.10.10 - 21:13 Uhr

Die Windeln zu wechseln macht mir ja auch nix aus.
Und ich stelle es mir eigentlich auch etwas kompliziert vor, wenn die Maus jetzt auf Toilette gehen würde.

Aber da sie noch nicht plappern kann, weiß ich ja auch nicht, was sie mir mit dem "kacka" bevor es losgeht sagen möchte.

Sie sagt ja auch "heia" und nicht "ich will ins Bett"
oder
"ham" und nicht "ich habe Hunger"

Wenn ich auf Toilette gehe und sie kommt mir hinterher, dann sagt sie "Pipi".
Ich denke eben, sie weiß ganz genau, wofür die Toilette da ist.

Na ja, ich warte mal ab, ob sie es jetzt immer schon vorher sagt, dann sehen wir weiter.

LG und danke

Beitrag von 04.06-mama 07.10.10 - 21:36 Uhr

#pro

Tja, da hast du wohl auch so einen Kandidaten wie wir, er interessiert sich schon auch für das Klo aber eben auch um was reinzuschmeissen oder irgendwelche Dinge darin zu baden.

Ich fände es aber auch noch viel zu früh unseren Kleinen aufs Klo (od. Töpfchen) zu setzen, das kommt schon noch von selbst.

Lg 04.06-mama

Beitrag von rmwib 07.10.10 - 21:33 Uhr

Toilette mit Sitzverkleinerer. Wer schon mal so n Kacktopf sauber gemacht hat, weiß wieso #schein

Beitrag von koerci 08.10.10 - 12:07 Uhr

hihi das kann ich mir denken ;-)

Beitrag von kathrincat 08.10.10 - 17:01 Uhr

find ich nciht zufrüh. aufsatz find ich besser, mein kind auch. einfach testen. feucht wc papier kaufen, geht besser.