Wieviele Toiletten sind erforderlich...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von pharaonenfrau 07.10.10 - 20:48 Uhr

Hallo zusammen. Ich hab mal eine Frage, die mich grade echt beschäftigt. Ich eröffne im November eine Sportsbar (220qm) und eine Spielhalle (100qm). Wir sind dabei, grade die Toiletten zu planen. Mein Sachbearbeiter vom Ordnungsamt sagte mir vor einiger Zeit, dass es da keine Richtlinien gibt, wieviele Toiletten man braucht. Heute hatte ich eine Schulung bei der IHK und dort sagte man, dass es da Vorschriften gäbe, da aber keine Zeit mehr war, wurde nicht mehr weiter drauf eingegangen.- Ich hab jetzt schon mal gegoogelt und folgendes gefunden. Da steht drüber, es richtet sich nach Gästeanzahl die da sind, bis 50 jeweils 1 Toilette und 1 Urinal, bei 200-300 Gästen aber jeweils 6 Urinale und jeweils 2 toiletten. da dachte ich, ok, wenn soviele leute aufeinmal da sind, is klar. dann finde ich dieselbe tabelle nochmal, aber diesmal steht drüber, es richtet sich nach QM zahl !!! also 6 urinale auf 200-300 qm und das glaub ich NICHT!!! was stimmt denn nun?? Hat da jemand vielleicht Ahnung von? Und muss in einer Spielhalle zwangsläufig auch ein urinal sein????? Bin für Antworten dankbar.
Viele Grüsse Melanie

Beitrag von nakiki 07.10.10 - 21:23 Uhr

Hallo!

Also Vorschrift gibt es, jedenfalls damals zu meiner Abi Zeit. Wir musst eine bestimmte Anzahl von Toiletten bei der Abiparty organisieren. Zahlen weiß ich nicht mehr.

Urinale würde ich auch nehmen. Es gehen dann doch wohl immernoch hauptsächlich Männer in eine Sportsbar und auch in Spielhallen.

Gruß nakiki

Beitrag von pharaonenfrau 07.10.10 - 21:36 Uhr

HA!! Siehste!!! Dein Abi Beispiel spricht dann ja aber auch dafür, dass es um die Gästeanzahl geht und nicht um die QM Anzahl, oder!!??! Ja stimmt, aber wir haben das problem, dass wir in der Spielhalle platzmässig einfach kein Urinal reinbekommen, deshalb stellt sich mir halt die Frage, ob auch ein normales Klo reicht....

Beitrag von nakiki 07.10.10 - 21:46 Uhr

Ich kann dir wirklich nicht mehr sagen, ob es nach Gästeanzahl oder nach qm ging. Ist zu lange her.
Aber schau mal was ich gefunden habe: http://www.toiletten-verleih.de/haufige-fragen/anzahl-toiletten

Es gibt also eine Versammlungsstättenverordnung und dort wird soetwas geregelt. Ob die dort angegebene Menge auch für "feste" Standorte gilt, müsstest du nochmal prüfen.

Ein normales Klo würde für die Männer wohl auch gehen, ABER du kannst davon ausgehen, dass die Männer im stehen pinkeln werden und da wären Urinale besser.
Abgesehen davon scheint es ja auch Pflicht zu sein, diese aufzustellen.

Gruß nakiki

Beitrag von falkster 08.10.10 - 00:33 Uhr

Versammlungsstättenverordnung... genau das stichwort. Einfach mal googlen, dann findet sich ein Ergbnis relativ schnell.

Ohne Urinale geht es vorschriftsmässig übrigens in Männertoiletten ganz sicher nicht...

Als vorsichtige Schätzung wirst Du mit 50-100 Gästen rechnen können, das bedeutet nach vorsichtiger Schätzung für die Männer 2 Kabinen, 4 Urinale, 2 Waschtische und für die Damen 2 Kabinen und 2 Waschtische...
So hab ich das glaub ich noch in Erinnerung, kann aber keine Gewähr geben.

Wenn Du noch Zeit bis nach dem Wochenende hast, schreib mir eine PN und ich schau nochmal nach, wenn ich wieder im Büro bin (Dienstag/Mittwoch)...

Beitrag von knutschka 08.10.10 - 00:53 Uhr

Hm... Du kannst mir sicher auch nicht sagen, warum es mehr Pinkelpötte für die Männer als für die Frauen geben muss, oder?

Da ist es ja kein Wunder, dass wir Frauen immer ewige Warteschlangen vor den Örtlichkeiten haben - und ich dachte wirklich, das liegt daran, dass Frauen entweder immer zu zweit aufs Klo müssen oder generell ne schwache Blase haben... ;-)

Liebe TE, das hilft dir gerade nicht weiter - aber es brannte mir doch irgendwie auf der Seele....

LG Berna

Beitrag von falkster 08.10.10 - 22:35 Uhr

Mehr Pinkelpötte für Männer...

- Männer haben eine kleinere Blase als Frauen, müssen also öfter aufs Klo...?
- Gemeinhin sind mehr Männer in den Versammlungsstätten zu finden...?
- Zwei Pissoirs benötigen weniger Platz, als eine Kabine für Frauen...

Vielleicht ist es auch eine Kombination aus all denen.

In Damen WC's findest Du dafür gemeinhin mehr Waschbecken und einen grösseren Spiegel als auf dem Männerpendant.

Beitrag von merline 08.10.10 - 10:39 Uhr

Hallo!

Hast du eine email-Adresse? Dann schicke ich dir die DIN 18022 - Richtwerte über Sanitärausstattungen als pdf-Datei!

LG Merline
Fachfrau für Klimatechnik (unsere Firma macht aber auch Heizung, Sanitär, Elektro, Sprinkler.....................)

Beitrag von merline 08.10.10 - 10:47 Uhr

Empfehlenswert für Räumlichkeiten wie die von dir geplanten:

http://urimat.de/cms/cms/front_content.php?changelang=1