In der Krippe sauber machen anstatt raus bei schönem Wetter!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von prisma1234 07.10.10 - 21:06 Uhr

Hallo,

um 15 Uhr habe ich meinen Kleinen (21 Monate) aus der Krippe abgeholt und schon gedacht dass sie bestimmt draußen sind bei dem schönen wetter. Andere Kinder aus der Kita waren auf dem Spielplatz.
Als ich reinkam, war die Erzieherin mit meinem Sohn alleine in der Krippengruppe, alle anderen Kinder waren schon weg (es waren heute eh nur noch 3 andere Kinder da).
Da hab ich gefragt ob sie schon draußen waren bei dem schönen Wetter? Und sie hat gesagt nein, aber wir wollten gleich gehen. Sie haben noch die Spielsachen alle abgewaschen, dass würde ja einmal in der Woche gemacht. Dabei hat mein Sohn anscheinend "geholfen" und mit dem Wasser auch noch "geplantscht". Später habe ich gedacht, dass das doch eigentlich nicht gemacht werden muss während noch ein Kind da ist oder?
Sie hätte doch mit ihm spielen oder rausgehen sollen. Und die Spielsachen später abwischen sollen.

Ein Kind wurde wohl eine ca. eine halbe Stunde vor meinem Kind abgeholt, waren sie deshalb vielleicht noch nicht nach draußen?

Findet ihr ich übertreibe? Ich finde halt das saubermachen muss nicht gemacht werden wenn noch ein Kind da ist oder wie seht ihr das?
Soll ich das mal ansprechen? Ich weiß ja auch nicht wie lange sie das gemacht hat.

Danke und LG

Beitrag von schnuffel06 07.10.10 - 21:12 Uhr

hm, das finde ich jetzt nicht so tragisch, das passiert ja nicht täglich oder? wann soll sie es denn machen. in ihrer freizeit nach feierabend?

Beitrag von prisma1234 07.10.10 - 21:19 Uhr

Ok, dann hab ich vielleicht überreagiert.

Ich hab halt nur gedacht, sie hatte ja quasi Feierabend als mein Sohn weg war weil kein einziges Kind mehr in der Krippe war und die Krippe eigentlich bis 17 Uhr auf hat, dann hätte sie es ja dann machen können.

Beitrag von mamavonyannick 07.10.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

nein, ich finde das jetzt auch nicht weiter schlimm. Wenn sie sonst raus gehen...

vg, m.

Beitrag von angelinchen 07.10.10 - 21:21 Uhr

hallo
ja, du übertreibst definitiv. bist doch sicher danach noch raus mit deinem Kleinen. ich find das nicht schlimm, dein Sohn hat doch auch mitmachen dürfen, welches Kind findet sowas nicht toll?
hätte sie ihn allein in ner Ecke abgestellt, während sie alles putzt, und er hätt geweint oder so, DANN wärs nen Aufreger wert, aber so?

LG Anja (deren Kinder bei fast jedem Wetter mind. ne halbe Stunde raus gehen im Kiga #pro)

Beitrag von jeanie25 07.10.10 - 21:23 Uhr

^Finde das nicht schlimm.

Er hat ja geholfen und "geplantscht" r scheint also seinen Spaß gehabt zu haben, wo also das Problem?

Beitrag von nuckelspucker 07.10.10 - 21:24 Uhr

hey,

als ich mitbekommen habe, dass kinder aus dem KIGA meines sohnes den geschirrspüler leerräumen, war ich erst entsetzt. ich dachte, warum müssen das die kinder machen.

aber schnell habe ich erfahren, dass die kinder sich wahrlich darum reissen. inzwischen gibts die regel, wer sich nach dem schlafen als erster angezogen hat, darf den geschirrspüler ausräumen. ihr glaubt gar nicht, wie die kinder sich tagtäglich beeilen beim anziehen.

wegen dem rausgehen. es gibt immer tage, an denen man denkt, warum sind die nicht draußen oder warum sind sie heute draußen usw. aber die erzieher wissen schon, was sie machen.

ich glaube auch nicht, dass man von ihnen erwarten kann, die ganze "nebenbei-arbeit" erst dann zu erledigen, wenn alle kinder weg sind.

lg claudia

Beitrag von sunflower2008 07.10.10 - 21:25 Uhr

wann sollen sie denn sonst saubermachen?
Nachtschicht oder wie?
ist doch toll, wenn sie deinen Kleinen mit einbezogen hat.
ich habs auch schon erlebt, da wurden die Kinder mit nem Puzzle oder nem Ausmalbild an den Tisch gesetzt und die Erzieherin hat sauber gemacht....

lg
Sunny

Beitrag von mel130180 07.10.10 - 21:26 Uhr

Hi,

du übertreibst. Bei uns werden die Kinder in alle Gruppenbetreffenden Aktivitäten einbezogen, und dazu gehört nunmal auch, dass Spielzeug zu säubern. Bei uns machen die Kinder zusammen mit den Erzieherinnen Frühstück und auch anschließend wieder sauber. Und sie machen das mit Begeisterung.

Die Erzieherinnen sind ja nicht die Putzfrauen und wollen irgendwann auch mal nach Hause. Ist ja nicht so, als wäre dein Kind zu Toiletten putzen und Boden wischen abkommandiert worden. Aber die Kinder nutzen das Spielzeug, also ist doch nichts dabei wenn sie es auch sauber machen.

Meine Tochter lernt auch zuhause, dass sich bestimmte Dinge nicht von selbst erledigen, was aber nicht heißt dass sie mein Haushaltssklave ist. Es gehört schlicht und ergreifend zum normalen Leben, seinen eigenen Dreck wegzumachen.
Gruß
Mel

Beitrag von ena71 07.10.10 - 21:29 Uhr

Hi
das Wetter war schön und sie wären noch rausgegangen.
Die Sachen werden einmal pro Woche abgeputzt , das mache ich als Tagesmutter auch zusammen mit Kindern, weil dass auch für die Kinder wertvoll ist das mitzubekommen.
Meine Tochter hat einen Sinn für Ordnung und Sauberkeit, weil sie das bei den Erwachsenen so sieht.

evtl räumen sie immer auf bevor sie rausgehen (mache ich hier so) und dabei wird dann eben logischerweise alles gleich mit abgeputzt... hat warscheinlich nicht lange gedauert.


meine Tochter ist auch im Kindergarten und ich stlle da sowas nicht in frage, sie fühlt sich wohl , alles andere ist Freiraum ...

wir gehen danach raus , wenn sie noch nicht draußen war oder sie nochmal raus möchte... (ich finde es bei JEDEM Wetter wichtig)

Liebe Grüße
ena

Beitrag von lisasimpson 07.10.10 - 22:03 Uhr

also ich würde da zwei sachen unterscheiden.
Wenn ein kind von morgens um 8 uhr bis 15 uhr in einer Einrichtung ist und es nicht permanent hunde und Katzen regnet, dann gehe ich davon aus, daß das Kind schon einige Zeit draußen verbracht hat.
Ein kind 7 stunden bei schönem wetter nur drinnen zu lassen fände ich komisch.

ABER- Spielsachen waschen, aufräumen ,essen richten, aufräumen usw.. sind natürlich Tätigkeiten, die Erzieher in ihrer Arbeitszeit machen.
sie können diese machen ohne kinder einzubeziehen (für die erzieher schneller und stressfreier) oder es eben mit den Kindern zusammen machen (für die kinder schöner).
daß sie also wäscht, aufräumt oder was weiß ich was mit deinem kind zusammen finde ich supi.
daß sie 7-8 stunden nicht das haus verlassen würde mich stutzig machen

lisasimpson

Beitrag von prisma1234 07.10.10 - 22:07 Uhr


Danke für deine Antwort.

Genau so sehe ich es auch, ich finde sie hätte zuerst rausgehen sollen und dann später sauber machen. Es war den ganzen Tag so schön und sie haben es nicht geschafft rauszugehen (obwohl nur 3-4 Kinder da waren). Das finde ich nicht gut.

Natürlich war ich dann auch noch mit ihm raus, egal ob er schon war oder nicht.

Beitrag von rienchen77 08.10.10 - 07:51 Uhr

ach, wenns ihm Spaß gemacht hat... finds jetzt nicht so schlimm oder dafür geeignet hier einen Beitrag zu eröffnen...

Beitrag von lyss 08.10.10 - 08:01 Uhr

Auf die Idee, das Saubermachen der Spielzeuge, das mit-demWasser-rumplantschen als Spielen anzusehen bist du wohl noch nicht gekommen?

Ja, du übertreibst - maßlos.

LG,
Lyss

Beitrag von oekomami 08.10.10 - 08:23 Uhr

Hallo,

habe ich das richtig verstanden, dass sie es nicht geschafft haben von morgens bis nachmittags bei dem Wetter rauszugehen?

Wenn ja wäre ich auch sauer.

Darüber das sie sauber machen wäre ich jetzt nicht sauer, sondern halt das sie nicht rausgehen.

LG

Beitrag von sandra7.12.75 08.10.10 - 09:09 Uhr

Hallo

Ich kann mich noch an die Mütter aus unseeem Kiga erinnern die einen Aufstand geprobt haben weil 2 Tage im Jahr der Kiga wegen Putztage geschlossen war.#rofl#rofl#rofl

Dann lese ich deinen Beitrag.Wenn die den ganzen Tag drin waren kann ich es verstehen,aber sollten die vorher draussen gewesen sein #schmollist es doch ok.

Unsere sind auch viel draussen,gibt aber Tage wo die es nicht schaffen bei guten Wetter.Dann sind irgentwelche Projekte oder Aufführungen.


Manchmal läuft es nicht so.Das sehe ich ja selber bei vier eigenen Kindern.Da gibt es Tage wo man wichtigere Sachen machen muß.

lg

Beitrag von cherry19.. 08.10.10 - 11:41 Uhr

Ich finde schon, dass du ein wenig übertreibst. Zumal es ihm wohl anscheinend auch großen Spaß gemacht hat ;-)
Man muss nicht IMMER raus gehen, zumal du ja sicherlich auch noch mit ihm rausgegangen bist, oder? Wenn sie einmal sowas machen, ist das doch auch ok. Und wenn die Kinder dabei miteingebunden werden und "rummantschen" können, ist das doch total in Ordnung.

Beitrag von estherb 08.10.10 - 13:33 Uhr

Hey,

das ist doch nicht so schlimm. Die Arbeitszeit der Erzieher endet mit Buchungszeit der Kinder, wann sonst also sollen sie das machen? Kinder tut es gut, wenn sie an so was beteiligt werden. Und wenn ein Kind mal einen Tag nicht draußen war, geht es nicht gleich vor die Hunde. Wenn das jeden Tag vorkäme, wäre es was anderes, aber so hat Dein Kind halt ein bisschen Hausarbeit gelernt - schadet ihm doch nichts :-) Ich finde es auch wichtig, dass Kinder viel an der frischen Luft sind. Aber wenn so was einmal vorkommt, ist es doch kein Problem. Eltern haben auch nicht immer Einblick in den Alltag der Erzieher - weißt Du, was da heute vielleicht sonst noch so angestanden hat? Und dass Dein Sohn da mit dem Wasxse planschen durfte, ist doch toll für ihn. Ich bin immer froh, wenn die Kinder so was in der Kita machen dürfen, was mir zu Hause zu viel Sauerei wäre...

Liebe Grüße

Beitrag von kathrincat 08.10.10 - 17:27 Uhr

so was macht doch die putzfrau und nciht die erzieherin.

Beitrag von lieserl 08.10.10 - 20:36 Uhr

Hallo!

Das währe schön ;-) Leider ist es meistens nicht so. Üblich (zumindest hier bei uns) ist dass die Putzfrauen Toiletten säuber, wischen, Fenster putzen.
Staubwischen, Saugen, Spielzeug waschen etc. bleibt am Personal "hängen".

Grüße
Lieserl, Erzieherin;-)