Reboardsitz - Wavo oder BeSafe? Eure Erfahrungen damit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julibraut 07.10.10 - 21:53 Uhr

Ich habe heute Nachmittag ja schon mal nach einem Kindersitz gefragt. Nach einigen Stöbern im Internet und euren Meinungen, sind wir einem Reboarder gar nicht mehr so abgeneigt.
Am verbreitetsten scheinen ja bei uns die Sitze von Wavo und BeSafe zu sein. BeSafe führt wohl auch die Babywelt in Gersthofen, wo wir nächste Woche hin möchten. Den Wavo gibt es nur im Internet. Wir haben einen neuen Skoda und da habe ich auf der Internetseite gesehen, dass die die Kindersitze von Wavo auch verkaufen. Er müsste also ganz gut in unser Auto passen.
Wie sind eure Meinungen zu den beiden Sitzen?
Danke schon mal!

Beitrag von susasummer 08.10.10 - 09:04 Uhr

Wir haben den besafe.
Zum wavo kann ich nur vom hören her sagen,das er eine recht kurze Rückenlehne haben soll.
Der besafe ist wirklich lange nutzbar,weil die Kopfstütze mit wächst.Aber er passt nicht in jedes Auto.Oft ist es so,das der Beifahrer wenig Platz hat.
Welchen skoda habt ihr denn? Ich meine auf der eltern.de seite gesehen zu haben,das den Duologic jemand im Skoda hat mit genügend Beinfreiheit für den Beifahrer.Ich vermute mal,das der besafe zu groß sein könnte.
Du solltest das vorher ausprobieren,dann würde ich aber den besafe eher nehmen,weil er länger passt.
schau doch mal bei eltern rein.Da gibt es eine Liste von Leute,die einen Reboarder nutzen (damit man es ausprobieren kann) und auch teils bilder und einen Beitrag,wo du fragen stellen kannst.So kannst du evtl. auch heraus finden,wer dein auto hat und welchen sitz er benutzt.
lg Julia

Beitrag von miriamama 08.10.10 - 10:30 Uhr

HI!!

Wir haben den Wavo. Eigentlich wollten wir uns den BeSafe ohne Isofix kaufen, weil er uns mit einfach viel zu teuer war (liegt bei gut 420-450€). Dann hab ich aber von dem Wavo (Preis liegt bei 320€, komplett) gehört. Wir fahren einen Caddy mit Isofix. Dann hab ich mich mal bei Wavo direkt erkundigt und zb erfahren, dass der Wavo IM Caddy direkt Crashtests über sich ergehen lassen musste, welche gut abliefen und auch, dass VW (Skoda gehört ja auch mit zu VW) demnächst die Wavos auch mit anbieten wollen. Ich fand, dass das auf jeden Fall schon für den Sitz sprach. Dann haben wir uns den Einbau vom BeSafe zeigen lassen und ich fand, dass es alles andere als leicht aussah. Der Wavo wird rückwärtsgerichtet NUR über Isofix eingebaut, was das alles VIIIIEL einfacher machte und man ja auch deutlich weniger falsch machen kann.

Das Gerücht, dass die Rückenlehne kürzer sein soll, kann ich leider nicht bestätigen, aber auch nicht verwerfen. Charlotte ist jetzt 26 Monate alt, 95cm groß und 16kg schwer und sitzt da noch optimal drinne. Also wir machen uns noch keine Gedanken, dass sie bald nicht mehr in den Sitz passen könnte. Ausserdem hat Wavo nun eine Kopfstütze mit ins Programm genommen die die Lehne noch mal um locker 10cm verlängert und somit noch länger genutzt werden kann. Wir haben die Kopfstütze zwar schon zu Hause, aber noch nicht am Sitz, weil wir sie noch nicht benötigen.

Also wenn ich mir aber noch mal einen Sitz der Gruppe I holen würde, dann würde ich mir einen aus Schweden kommen lassen, der bis 35kg geht. Wenn es einer aus DE sein muss, dann wieder den Wavo.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen!

LG! MIriam

Beitrag von susasummer 08.10.10 - 10:49 Uhr

So teuer ist der besafe gar nicht mehr.Hatte damals auch die preise verglichen und dann 350euro bezahlt,weil ich 30euro Rabatt bekommen habe durch das eltern für eltern programm.
Die kinder sollten schon bis über 1m rein passen.Kommt ja auch immer darauf an,wie das kind gebaut ist.
Wahrscheinlich kann man sich da vorher gar nicht so festlegen.
Sollte unser kind zu früh raus gewachsen sein,gibt es einen sitz mit fangkörper.Erfahrungsgemäß wird er dann noch lange keine 18kg haben.
lg Julia

Beitrag von miriamama 08.10.10 - 14:56 Uhr

Mit ISOfix liegt der Sitz immer noch bei über 400€!

Beitrag von susasummer 08.10.10 - 18:36 Uhr

Ja mit schon.Aber das ist ja auch nicht so nötig.
lg Julia

Beitrag von juulsen 08.10.10 - 22:30 Uhr

ich hab den schon für 399 gesehen... knapp unter 400, aber immerhin drunter;-)

Beitrag von miriamama 09.10.10 - 10:21 Uhr

Aber das war für uns damals ausschlaggebend. Und ich finde den Unterschied schon heftig. Der Wavo kostet mit Isofix genausoviel wie der BeSafe ohne...