Er hat uns verlassen!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von mama2008u2010 07.10.10 - 22:09 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich wollte niiiiie, nie nie hierher - aber nun ist es soweit - mein Partner hat mich gestern verlassen - über's Internet. Seitdem gab es kein persönliches Gespräch mehr - ein Telefonat heute, das war's.
Wir waren 3,5 Jahre zusammen und haben 2 gemeinsame kleine Kinder, der Kleine gerade 3 Monate jung..
Die Trennung kam durch viele Faktoren, Sturheit beiderseits, teilweise auch Faulheit, Missverständnis untereinander, meine Eifersucht, ... .
Das Kuriose, ich habe selbst in letzter Zeit immer überlegt mich zu trennen, weil ich mir meiner Gefühle nicht mehr sicher war. Nun weiß' ich, dass ich diesen Mann wahnsinnig liebe - ich leide wie ein Hund.
Nun ist ER vorgestern gegangen - er kann nicht mehr, sagt er. Die Gefühle sind abgeflaut - er wird mich immer irgendwie lieben, ich bin die Mutter seiner Kinder - seine Worte.
Am Telefon meinte er vorhin, dass es so wie es jetzt gefühlsmäßig bei ihm aussieht, es nichts mehr bringt. Ich solle ihm Zeit geben, das wäre die einzigste Chance die er uns noch einräumen würde. Er hat uns noch nicht aufgegeben, will mir aber auch nichts versprechen - "Ich liebe dich" kann er mir nicht mehr sagen - er fühlt es nicht mehr.
Ich weiß jetzt, dass ich ihm diese Zeit geben muss - wenn ich usn retten will. Aber mal aussenstehende Meinungen: Bringt das was? Kann durch diese Auszeit seine Liebe wiederkommen? Geht die Liebe nicht eigentlich eher mit der Zeit? Wird er mich in dieser zeit nicht viel eher "vergessen"? vergessen ist wohl das falsche Wort - wir sind für immer verbunden durch unsere Mäuse.
Wir regeln wir das mit den Kindern - er meint er hat derzeit nicht die Kraft mich zu sehen. Und seine Kinder? Und die Wohnung, kündigen und nach etwas kleinerem umsehen? Oder warten und hoffen?
Ich will ihn nicht verlieren! Kann ich irgendwas tun?

Vielleicht hab tihr ein paar Antworten auf meine wirren Fragen?!

Lg Steffi

Beitrag von xuxu1986 08.10.10 - 00:02 Uhr

Hallo...

Klar ist das schmerzhaft - aber mal ehrlich: Jemand der mich nach so einer langen Zeit und 2 gemeinsamen Kindern!! über das Internet verlässt, könnte eh bleiben wo der Pfeffer wächst!

LG und alles Gute!

Beitrag von pferdechen 08.10.10 - 11:00 Uhr

#liebdrueck erstmal.wie meinst du denn das er hat übers internet schluss gemacht?wenn ihr solche probleme schon länger hattet warum beommst du noch ein baby?sorry für die frage aber ich verstehe das nicht.
auf jedenfall musst du das akzeptieren was er sagt.liebe kann man nicht erzwingen.versuche nicht ihn zu binden wegen den kinder,das geht auf die länge auch nicht.
#klee

Beitrag von raena 08.10.10 - 11:38 Uhr

Ich persönlich bin der Meinung, dass wenn man zwei Kinder hat, als Eltern die Verpflichtung hat, alles zu tun um die Familie zu erhalten. Wenn du schon wie du sagst die Beziehung kaputt gegangen ist weil
" Faktoren, Sturheit beiderseits, teilweise auch Faulheit, Missverständnis untereinander, meine Eifersucht, ... . "

dann sollte man sich selbst in den Arsch treten und etwas gegen diese Dinge tun!

Geht zu einer Paar-/Familienberatung! Arbeitet an eurer Beziehung, egal ob danach dann eine Liebesbeziehung übrig ist oder eine Freundschaft, aber ihr braucht eine stabile, vertrauensvolle Beziehung damit ihr weiterhin gute Eltern sein könnt! Und das solltet ihr schon aus Liebe zu euren Kindern tun.

Bei Freunden von uns hat es geholfen, die standen auch vor dem Aus ihrer Ehe mit zwei kleinen Kindern. Nach der Beratung haben beide die Beziehung, sich selbst und den anderen mit anderen Augen gesehen und einen zweiten Versuch gemacht, der bislang recht gut funktioniert.

Schluss mit Faulheit!
..... man man man das ist ja wohl der dämlichste Grund für eine Trennung! #nanana

Viel Kaft!
alles Liebe
Tanja

Beitrag von pferdechen 08.10.10 - 11:49 Uhr

#pro

Beitrag von littlebaby1405 08.10.10 - 13:21 Uhr

Kann es vielleicht auch sein das er bereits eine andere kennen gelernt hat und er für den Fall das es mit ihr nicht klappt dich noch "warm halten" will....

Beitrag von mizz-montez 08.10.10 - 13:43 Uhr

dein posting könnte von mir stammen genau die gleichen gründe in etwa die gleichen äusserungen er hat mich noch lieb aber für eine beziehung reicht es nicht mehr. ich dachte acuh soll er sich doch trennen wär mir egal ich wusste auch nicht ob ch ihn noch liebe seit wir getrennt sind leide ich genauso wie du jetz. seit dem tag weiss ich ich liebe diesen kerl und kann mir ein leben ohne ihn einfach nicht vorstellen und ich will es auch garnicht... 3 tage nachdem er schluss machte ist er nach spanien 4 wochenlang (nicht rimini sondern zu seiner family) und ich bin erstmal zu meinen ellis geflüchtet. seine worte waren "es ist endgültig aus er kann einfach nicht mehr" er muss zu viel arbeiten weil die finanzen nicht reichen weil ich nicht genug reinbekomme. usw usf. 4 wochen war kontaktsperre nichts voneinander gehört. als er wieder kam sind wir erstmal übereinander hergefallen und haben dann nochmal über alles geredet. ich habe arge schwierigkeiten eine neue wohnung zu finden deshalb sagte er will er ausziehen aber irgendwie hat er sich bis heute nicht mal wohnungsangebote angesehen. wir redeten stundenlang... ich habe ihn oft verlezt und er mich acuh(kein fremdgehen sondern einfach nichts mehr unternommen eingeschlafen und ihc habe reagiert mit kein bock auf sex) er flüchtete in seine arbeit. als er in spanien war habe ich durch zufall rausbekommen dass er schon mit einer anderen flirtete. wir haben alles ausdiskutiert und er sagte er brahct zeit um wieder vertrauen und alles aufzubauen und alles weitere bringt die zeit(kein wort mehr von endgültig) seit 2 wochen haben wir ,obwohl wir keine beziehung haben eine bessere beziehung als wir hatten als wir noch eine offizielle beziehung hatten. ist komisch ist aber so. ^^. ich gebe ihm die zeit die er braucht! ich geniesse diese zeit grade einfach ohne zu diskutieren oder drüber nachzudenken. seine"neue" war seiner worte nach nur "so eine art anflug" und auf die frage ob er verliebt ist sagte er nein-ist als ob ich meinem besten kumpel texte...

also das beste was du tun kannst kümmer dich um deine ssachen und um die kleinen sei selbstbewusst geh raus lenk dich ab und so nach 4-7 wochen NULL! kontakt kein messenger keine telefonate keine smsen keine treffen über gemeinsame freunde nichts! lediglich distanziert wenn es um die kids geht.... er soll dich ja vermissen und an der endscheidung zweifeln ob die trennung richtig war das kann er aber nur wenn er spürt was es heissen würde dich zu verlieren... nach 4-7 wochen dann evtl wieder ein treffen abends auf ein kaffee dann lässt es sich acuh leichter reden wenn sich die emotionen wieder ein wenig gelegt haben.

dann kann man immernochmal über ein remake nachdenken.
bei mir funktionierts aber dass er keine gefühle mehr hat und es endgültig aus ist hab ich ihm von anfang an nicht geglaubt manchmal wissen männer eben keinen anderen ausweg obwohl sie noch lieben, was sie natürlich ums verrecken nieeemals zugeben würden. wär ja auch sinnfrei wenn er das täte dann hast du ja oberwasser und er ist der in der bettelposition.... für ihn also ungünstig..

wünsch dir auf alle fälle glück dabei...

Beitrag von isa-1977 09.10.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

sorry, wenn ich das jetzt so direkt sage, aber das ist in meinen Augen eine ganz klassische Aktion von einem Mann, der bereits eine Andere hat. Auch schon die Aussage: Ich brauche Zeit. Heißt "übersetzt": Schauen wir mal, obs mit der anderen läuft, wenn nicht, gehe ich zurück zu der Alten.

Vor allem: WER verlässt schon seine Familie, wenn erst ein Baby geboren ist. So ein Verhalten ist echt asozial.

Liebe Grüße

Isa

Beitrag von sandra---zwillinge 11.10.10 - 13:32 Uhr

hallo steffi

ich mach genau das selbe durch wie du.
Meiner ist vor einer woche gegangen. Meine zwillinge 2 monate!

und er meinte die selben sachen wie dein freund, ich hab dann ganz fest versucht ihn in ruhe zu lassen ihn ein bissi zu ignorieren nicht zu weinen wenn er da war und ihm zusagen dass ich ihn verstehe dass nimma geht und ich werd mein leben weiter leben (obwohl ich mir auch vorher nicht mehr sicher war mit meinen gefühlen) und akzeptiere seine entscheidung

und ich war dann FR fort und er passte auf die mädls auf. als er gekommen ist war ich schon fix und fertig - perfekt bis aufs letzte Haar gestylt!!!
Ihm sind fast die augen rausgefallen sag ich dir. Er hat dann am nächsten tag gefragt: und hast schon wem neuen? *g* voll eifersüchtig!
naja und jetzt distanziere ich mich ein wenig und ruf ihn nicht an sondern warte immer bis er sich meldet!! UND ES FUNKTIONIERT!
Ich glaube du solltest ihn bissl lassen.... wenn es ihm eh auch so schwer fällt wie meinen mann dann wächst ihn einfach nur die sache über den kopf!
Ich hab ihn schon gesagt dass ich es versuchen will aber nur mit einer paartherapie dass wir einfach lernen besser miteinander umzugehen weil es für mich auch schwer war die letzten monate aber ich akzeptiere auch seine entscheidung und er soll einfach nachdenken über alles... und ich glaub es schaut ganz gut aus dass er auch eine therapie machen will und gestern hat er auch ganz normal wieder mit mir gesprochen und mir einiges von freunden erzählt usw....

kopf hoch steffi!

lg leidensgenossin sandra

Beitrag von gweny1985 11.10.10 - 15:10 Uhr

Es tut mir sehr leid für dich und deine Kinder. Fühl dich gedrückt!!
Ich denke wirklich, dass eine Auszeit eine Chance für die Liebe sein kann. Wenn man eine gewisse Distanz hat, kann man Abstand gewinnen, klarer über die Situation denken und seine Gefühle ordnen. Meistens merkt man dann erst, was man vermisst. Ihr seid eine Familie und ich denke, dass ihr wirklich eine Chance habt. Lass ihm die Zeit die er braucht.
Ich drücke euch fest die Daumen!!

Beitrag von ernabert 11.10.10 - 16:14 Uhr

Na, DER macht es sich einfach!!! Verpisst sich feige, ohne es dir ins Gesicht zu sagen und hat macht einen auf verletzt und kraftlos...ha,ha

Und du?! Du sollst aber die Kraft aufbringen seinen feigen und total unreifen Abgang zu akzeptieren, die Ungewissheit aushalten ob seine Liebe zurück kommt und dich gleichzeitig alleine um eure zwei Kinder kümmern, von denen eines noch ein Säugling ist!

Ich sag dir, was du tun kannst. Hör schleunigst auf Ausreden für ihn zu finden und ihm hinterher zu heulen. Ein Mann, der sich dir und euren Kindern gegenüber SO respekt- und verantwortungslos benimmt war eh kein Schnäppchen. Werde endlich wütend auf ihn anstatt ihn auch noch irgendwie in Schutz zu nehmen und dich zu fragen, was du noch tun kannst.

Beitrag von nele27 12.10.10 - 10:20 Uhr

Hallo Steffi,

mein Rat ist ganz einfach: Gib ihm die Zeit, die er braucht, ABER richte Dich trotzdem in Deinem neuen Leben ein! Also verharre nicht in der Warteposition... Geh zu Alleinerziehendentreffs, unternimm etwas mit Freunden, suche Dir ein Hobby etc.

Wenn es noch eine Chance für Euch gibt, dann eher, wenn er sich wieder in einen Menschen verliebt, der auf eigenen Füßen steht und ihm nicht nur hinterherheult.

Und wenn es keine Chance mehr gibt, hat wenigstens Dein Abnabelungsprozess schon begonnen und es trifft Dich nicht nochmal so hart.

LG, Nele

Beitrag von karamalz 12.10.10 - 15:29 Uhr

hi,

du wolltest ihn verlassen und nun ist er dir zuvorgekommen...
vielleicht bildest du dir nur ein ihn wahnsinnig zu lieben und es ist eher der verletzte stolz bei dir, das er dich so niveaulos abserviert hat. er nicht um liebe bettelt, weil du ihn weggestossen hast.

hand auf´s herz, bei dir war die luft raus, er hat es als erster mitgeteilt, wenn euch an der partnerschaft gelegen hätte, wäre doch der zeitpunkt für ein gespräch lange gewesen, oder?

zum thema zeit geben-> für was? was vorbei ist, ist vorbei!
hockt euch zusammen und besprecht, wie ihr für eure kinder das am besten regelt und geht auseinander, ohne rosenkrieg!

alles gute

Beitrag von pinkblume 14.10.10 - 09:37 Uhr

Der kommt bestimmt wieder, wenn der schon sagt, dass er Dich immer irgendwie lieben wird kommt der bestimmt wieder. Da musst du dem einfach nur ein bisschen Zeit lasssen bis die Sehnsucht nach Dir wieder so groß ist dasss er zurückkommt.
Du hast aber auch einen Fehler gemacht, das muss ich leider sagen, du hättest nicht so oft überlegen sollen ob du ihn verlassen sollst. Das hat der bestimmt gemerkt. Aber der kommt schon wieder zur Vernunft und dann kommt er zurück. "Vergessen" kann der Dich sowieso nie, denk mal an all die schönen Zeiten die ihr zusammen hattet. So wie Du das schreibst hört sich das für mich noch viel besser an als wie bei mir. Meiner hat Schluss gemacht, aber nur weil er grad wütend war wegen mir, und ist jetzt seit 6 Wochen untergetaucht. Hat sich nicht gemeldet, gar nix. Ihr telefoniert wenigsten miteinander, das ist doch was. Lass Dich bloß nicht hängen, das machts nur schlimmer. Und wenn er wieder kommt machst Du einen auf ganz schick, ziehst Dir was schönes an und so, weißt schon was ich meine und bist so wie früher als ihr euch kennen gelernt habt. Da hats ja auch gefunkt, also wieso soll jetzt nicht mehr so werden? Wenn man will, gehts auch, man muß nur wollen denke ich. Er hat sich ja schon mal in Dich verliebt, wahrscheinlich schon öfters mal wieder, also warum diesmal nicht? Ne, ne ich bin nicht so pessimistisch und wills auch nicht sein. Ich glaub Deiner kommt zurück und meiner sowieso. Ganz liebe Grüße.