Was heißt das jetzt???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von karina6886 07.10.10 - 22:23 Uhr

Guten Abend !

Vielen Dank für eure lieben Worte von heut morgen!#herzlich

Aaaaalso vorgestern an PU+12 war das HCG bei 23 und heute PU+14 bei 22....also wirklich schlauer bin ich nicht! Muss Dienstag nochmal hin#schock

Die Ärztin hat 2 Theorien:
1. Das Pregnyl HCG baut sich sehr langsam am (obwohl das fast zuuuu langsam wäre!#zitter)
2. Das Pregnyl HCG hat sich "ordnungsgemäß" abgebaut und mein Körper hat eigenes dazugeschmissen#zitter.

Wie waren denn eure Werte nach PU? Gibts jemand der auch einen so niedrigen Ausgangswert hatte und trotzdem alles gut war?
Ja ich weiß...nur die Steigerung zählt...aber ich sitzt hier wie auf Kohlen!

Weiß gar net wie ich das übers WE schaffen soll!

Wünsch euch eine gute Nacht!

Karina#schwitz

Beitrag von shiningstar 08.10.10 - 04:07 Uhr

Es tut mir wirklich sehr leid, aber das hcg müsste ja steigen wenn Du schwanger wärst, und es ist bei Dir sogar gesunken.
Ich denke eher, dass sich etwas eingenistet und sich dann nicht richtig weiter entwickelt hat, oder wie Deine Ärztin sagt, dass sich die hcg-Spritze nur langsam abbaut.
Aber Du kannst (leider) davon ausgehen, dass Du nicht schwanger bist.... ;(

Beitrag von fraeulein-pueh 08.10.10 - 06:18 Uhr

Ich glaube, der Gedanke dabei war, dass das HCG bei 23 war (von der Auslösespritze z. B.), dann gesunken ist und jetzt wieder steigt und deshalb wieder bei 22 ist. Also so würds mir zumindest ich erklären.

Beitrag von mardani 08.10.10 - 08:39 Uhr

Hi

Ich gehe davon aus, dass es nichts mehr werden wird. Der Wert muss sich innerhalb von 2-3 Tagen verdoppeln, deine ist praktisch gleich geblieben.

Tut mir sehr leid #blume

PS Ich hatte bei PU + 15 einen Wert von 57.

Beitrag von blattgoldflieger 08.10.10 - 09:41 Uhr

Hallo,
was mich wundert: Ich war immer davon ausgegangen, dass man im Labor zwischen Körpereigenen und dem HCG aus den Auslösespritzen unterscheiden kann. Ich würde die Ärztin mal danach fragen.

Es wurde ja schon ein erwähnt: ein niedriger Ausgangswert ist nicht sooo sehr das Problem, wenn die Steigerung okay ist. Da der Wert bei dir sinkt, würde ich ehrlich gesagt keine Hoffnung haben. Mein HCG bei einer, wie sich später herausstellte, nicht intakten SS, lag bei PU + 15 bei ca. 120, wenn ich mich recht entsinne. Ist dann aber auch nicht gestiegen wir er sollte.

LG