Morgen Blutabnahme *SiLoP*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sweetwpt 07.10.10 - 22:30 Uhr

Hi,

sry muss das los werden morgen hat mein Sohn Tim-Elias (12 Monate) einen Blutabnahme Termin das ist schon der 5 in seinen Jungen Jahren (wegen Gallensteine und eine evtl. Stoffwechsel Störung), mir Blutet jetzt schon das Herz und ich könnte mit heulen wenn ich an Morgen denke.

Ich weiß das der Arzt meinem Sohn nur helfen will, aber jedesmal wenn er mit der Nadel kommt (ob Impfen oder Blutabnahme) würde ich Ihn am liebsten an den Hals Springen, so sehr tut mir das weh.

Sry wegen dem #bla #bla #bla


LG Kerstin

Beitrag von anarchie 07.10.10 - 23:19 Uhr

Hallo!

habt ihr kein EMLA?

damit fand meine tochter das garnicht schlimm vor der OP...ansonsten wäre das ja echt super-fies!

lg und alles Gute

melanie mit den 4 Kurzen

Beitrag von sweetwpt 08.10.10 - 00:01 Uhr

Haben nix in der art wusste auch gar nicht das es sowas gibt für Blutabnhamen werde den Doc morgen mal fragen für die nächste Blutabnhame denn es wird nicht die letzte sein.

Beitrag von anarchie 08.10.10 - 08:23 Uhr

Düs noch fix in die APO - gibts rezeptfrei!!!!!

Beitrag von oekomami 08.10.10 - 08:27 Uhr

Hallo,

unserem Sohn muss recht regelmäßig Blut abgenommen werden und auch ein Zugang gelegt werden..

Wir haben uns nach langem Überlegen dazu entschieden kein ELMA zu nehmen, weil das oft im Krankenhausalltag nicht möglich ist.

Und das schlimmste ist ja das die Kinder festgehalten werden müssen.

Ausserdem wurde uns gesagt man weiß nicht wie das Mittel wirkt und welche Auswirkungen es hat wenn man es regelmäßig nimmt.

LG

Beitrag von anarchie 08.10.10 - 15:33 Uhr

hallo!

Hm, also ich gestehe, ich bin da jetzt nicht sooo informiert, weil meine Kinder zum Glück nicht regelmässig Nadeln sehen...

Aber was ich mich frage ist, wieso das nicht möglich sein soll?
Die halbe Stunde vorher weiss man doch, dass Blut abgenommen wird...

Und wieso festhalten?
Du meinst während dem Pieksen?

Und wegen der Wirkung..
Ich bin jetzt nicht von wöchenstlicher blutabnahme oder so ausgegangen , sondern eher so von 3, 4 mal im jahr...ode rmal einige Monate lang häufiger...
Es ist ein Lokalanästhetikum...hm...ich habe nichts gefunden im netz, was dagegen spräche...
Aber ich bin lernbegierig...;-)

natürlich , ich würde das jezt nicht 5 jahre jede Woche verwenden, aber schon 3,4 mal im Jahr...zumindest wenn die kinder sehr klein sind, meine Großen konnten das ab 5 auch so super wegstecken..da verstanden sie ja auch, was los war.

lg

melanie