Katzen ziehen ein.. wie geh ich das am besten an..&

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bottroperin1987 07.10.10 - 22:53 Uhr

Hallo

mitte/ende november bekommen wir zuwachs von 2 geschwister damen..

sie werden dann so 12/13 wochen alt sein..

wir haben einen hund und ein kind..

wie mache ich den beiden dein einzug in die neue familie so leicht wie möglich?

wir holen die 2 an einem freitag ab und haben uns gedacht das unsere tochter (1 jahr und 9 monate) dann das erste we bei oma & opa schläft damit die 2 ihre ruhe haben..

wie mache ich das mit dem hund? hund erstmal ein einem zimmer sperren und katzen ins andere und dann zimmer tauschen?

möchte so wenig stress wie möglich für die zwerge..

und die letzte frage..

wer kann mir ein gutes katenforum empfehlen??


lg Sandra

Beitrag von maddytaddy 07.10.10 - 23:08 Uhr

Hi,

Ich finde es ehrlich gesagt nicht unbedingt notwendig, dass deine Tochter zu Oma und Opa geht. Schaden tut es aber auch nicht. Ist dein Hund denn eher stürmisch oder ein ruhiger Geselle? Wenn ersteres würde ich ihn wohl vllt die ersten Minuten an die Leine nehmen und den Kätzchen die Zeit geben sich ein sicheres Plätzchen zu suchen.

Zum sicheren Plätzchen: Habt ihr eventuell noch ein Türgitter? Das wäre ganz praktisch aus dem Grund: Katzen kommen durch die Stäbe und der Hund nicht. So können sie sich zurückziehen.

LG

Beitrag von bottroperin1987 07.10.10 - 23:21 Uhr

hey,
der hund ist eher stürmisch aber wenn ich der sage kira aus auf dein platz dann hört sie ;)

also türgitter haben wir noch nicht, sind aber dabei uns welche anzuschaffen..

habe gedacht auf jeden fall fürs badezimmer allein aus dem grund das meine kleene nicht ans katzenklo kommt
dann kinderzimmer sowieso und küche oder wohnzimmer bin mir da noch nicht sicher

da es ja geschwisterchen sind brauchen die trotzdem jeder sein eigendes klo?


lg und danke erstmal

Sandra

Beitrag von maddytaddy 08.10.10 - 06:58 Uhr

Hi,

Das ist gut wenn sie auf den Platz geht. Dann lass sie dort die ersten 10-15 min abliegen. In der Zeit können die Kleinen dann entscheiden ob sie Kontakt wollen oder sich erstmal verkrümeln.

Allgemein sagt man, es sollen immer so viel Katzenklos wie Katzen im Haus vorhanden sein. Ich denke aber, dass sie jetzt anfangs das Klo doch noch zusammen benutzen, aber vielleicht später jede ein eigenes wollen.

LG

Beitrag von cyra87 08.10.10 - 18:25 Uhr

Hey,

wir haben selbst zwei Katzen (keine Geschwister und die erste war zuvor ein Jahr allein)
Am Anfang haben sich beide nur gezofft und angefaucht, 3 Tage oder so und mittlerweile sind beide ein herz und eine Seele, siehe mein Avatarbild ;)

Wir haben nur ein Katzenklo, und keine von beiden hat ein Problem damit, aber dass müsst ihr ausprobieren. Nehmt erstmal nur eins, auf die Gefahr hin, dass sie evtl daneben machen. Aber bei Geschwistern die so klein sind, denk ich dass es keine Probleme geben wird. Die hatten ja jetzt auch nicht 4 Katzenklos oder so, nur weil die eine Katze Junge bekommen hat ;)

Ist ne Sache der Verwöhnung, genauso wie mit dem Futter, unsere bekommen nur das von Edeka und andere bekommen das teure (mit Lockstoffen versetzte) royal Canin

Wünsche euch viel spaß mit den rackern, wir wollen unsere beiden nicht mehr missen ;)

LG

Beitrag von bottroperin1987 08.10.10 - 18:56 Uhr

Danke für eure antworten..

ich habe mich mal bei meiner freundin infomiert..

sie hat nur ein klo für die mutter und den 5 kitten..

so ein 2 klo ist ja dann schnell gekauft von daher seh ich dadrin kein problem..

lg Sandra