Trockener, quälender Reizhusten! Dringend!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scarlet2010 07.10.10 - 23:07 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat seit paar Tagen Husten. Anfangs hat sie 6 Tage lang den Hustensaft "Amprobeta" fürs Schleimlösen bekommen. Ihr Bruder war ZEITGLEICH mit ihr krank! Sein Husten ist seit Sonntag abgeklungen, hustet jetzt nicht mehr!

Lara-Sophie packt es aber nicht ganz! Sie hustet seit Sonntag eigentlich noch schlimmer! Sonst hat sie, wie ihr Bruder, hauptsächlich Nachts und Morgens gehustet, mir wurde erklärt, das in den Zeiten der Schleim abgehustet wird. Tagsüber war sie eher ruhig. Aber seit Sonntag wie gesagt, durchgehend! Wenig Pausen! Nächte sind total unruhig, sie schläft schlecht, ich natürlich auch.

Es kommt mir vor wie trockener Reizhusten der einfach nicht weg gehen möchte. Habe jetzt "Fenchelhonig" geholt. Bringt das da überhaupt was???? Ich habe schon an den Zwiebelsaft gedacht, aber der ist ja Schleimlösend. Schleim hat sie aber keinen mehr! Es hört sich wirklich richtig trocken an!

Hat jemand einen Tipp den ich jetzt vielleicht noch umsetzen könnte???? Nasse Wäsche ist im Zimmer, eine kleingeschnittene Zwiebel auch!
Trinken hat sie im Bett, Fencheltee.

Kann mir jemand das "Non-Plus-Ultra" dafür geben oder ist es was anderes wie Reizhusten #gruebel. Wenn es bis Montag nicht besser wird, will ich mit ihr zum Arzt! Ich habe nur die hoffnung, das sie es bis dahin noch packt.
Ach, sie hat kein Fieber. Sie ist fidel und hat nur eine "Lauf-Schnupf-Nase".

LG Ramona + Jason 3 Jahre und Lara-Sophie 13 Monate

Beitrag von xyz74 07.10.10 - 23:11 Uhr

Sofort auf alle Milchproduke verzichten!
Ebenso alle Südfrüchte weglassen.


Besorg dir Reismilch! Gibt es es Reisdrink vonAlnatura bei DM.
Warm trinken! Das reguliert den Feuchtigkeitshaushalt im Körper und hilft somit bei trockenem als als auch schleimigen Husten.

Hilfreich sind auch getrocknete Aprikosen.

Beitrag von scarlet2010 07.10.10 - 23:18 Uhr

#danke, ich werds damit versuchen.

Beitrag von anka8110 07.10.10 - 23:22 Uhr

Hallo,
war Montag im Kiga auf nem Vortrag von einer Kinderkrankenschwester über Hausmittel und pflanzliche Sachen. Fenchelhonig bringt nix hat sie gasagt. Dieser Saft soll total gut sein und ist rein pflanzlich:
http://www.steigerwald.de/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaaackn

LG anka

Beitrag von scarlet2010 07.10.10 - 23:45 Uhr

Danke fuer den Tipp.

Beitrag von huhni78 08.10.10 - 12:39 Uhr

Den Hustensaft "Phytohustil" nehmen wir auch für unsere Kleine (13 Monate) und nicht erst seit gestern. Mausi hat auch bei jeder kleinsten Erkältung nachts einen krassen trockenen Reizhusten. Er wirkt wirklich gut bei ihr, bei mir übrigens auch, und ist wie schon gesagt wurde rein pflanzlich. Er wurde mir auch in der Apotheke empfohlen für die Maus. Ist nur n bissl teuer :-p aber was macht man nicht alles

LG Huhni

Beitrag von scarlet2010 08.10.10 - 13:47 Uhr

Ich habe ihn noch letzte Nacht geholt und gegeben. Heute hustet sie schon nicht mehr soooo schlimm. #freu . Der Preis ist mir egal, solang es hilft :-)

Lg Ramona

Beitrag von schlumpfine2304 08.10.10 - 09:27 Uhr

hi

ich würde dringend mal zum doc gehen um eine (obstruktive) bronchitis ausschließen zu lassen.

wenn sie die nämlich hat, ist es kein wunder, das nix anschlägt, dann hilft nur inhalieren.

lg a.

Beitrag von scarlet2010 08.10.10 - 13:55 Uhr

#danke fuer die Antwort. Werde ich machen.

Lg Ramona

Beitrag von maschm2579 08.10.10 - 11:58 Uhr

Hallo Ramona

bei uns genau das gleiche :-(

Hannah hatte richtig ekeligen schleimigen Husten und hat Mucosolvan bekommen. Sie hat morgens und Abends gehustet.
Seit gestern Nacht hustet sie trocken und zwar durchgehend. Die arme Maus tut mir total leid.
Wir inhalieren schon 3x2 mit Salbuhexal und mit Zwiebelsaft habe ich es schon probiert. Nix hilft - Fenchelhonig sowieso nicht und davon mal ab würde ich den Honig nie Nachts geben nach dem Zähne putzten. Das ist ja absolut pervers für die Zähne #schock

Tja eine Schnupf Nase hat sie auch, und dagegen gibt es Sinupret.

ich werde wohl auch zum Arzt falls es nicht besser wird, da ich jetzt 2 Wochen mit obstruktiver Bronchitis flach lag und es mir richtig dreckig ging.
Ich hatte allerdings den Schleim ganz fest in den Bronchen und der Husten war trocken. Wie bei meiner Tochter!

lg Maren udn Hannah 2,5 Jahre

Beitrag von scarlet2010 08.10.10 - 13:52 Uhr

Denke auch,das ich einfach zur Kontrolle mal zum Doc gehen werde. #danke fuer die Antwort

Lg Ramona