Welche Größe und woher?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von datlinchen 07.10.10 - 23:44 Uhr

Hallo ich hab mich jetzt schon durchs Internet gewühlt aber nicht so wirklich was gefunden.

Und zwar welche Größe nehme ich am besten für das Kinderwagenkissen?
Ich hab absolut keine Ahnung welches Material am besten ist bzw welche Größe.


Wo finde ich denn schöne Bezüge die kein heiden Geld kosten?

Falls das wichtig ist ich bekomme ein Winterbaby und habe für den Kinderwagen eine Softtasche.

Liebe Grüße

Beitrag von la1973 07.10.10 - 23:50 Uhr

Meinst Du jetzt als Zudecke?
Viele benutzen ein normales, dickes Daunenkissen.

Ich würde davon aber generell abraten und einen gescheiten Fußsack (Daune oder Lammfell) kaufen.

Gibt es günstig auf Babybasaren. Wir haben für unseren Daunensack 15 Euro gezahlt und für den Lammfellsack 20 Euro.

Beitrag von 81addison 08.10.10 - 00:11 Uhr

habe meins vom dänischen Bettenlager.... die haben da extra welche für den Kinderwagen.... ganz dicke aber schön leicht

Beitrag von sarah2810 08.10.10 - 06:58 Uhr

Also auf keinenfall ein nomales Kissen!!!
Die sind viel zu schwer....
Fahr am besten in einen Babymarkt oder Bettenlager....ich meine die sind 80 an 80 bin mir aber nicht sicher.

LG

Beitrag von gussymaus 08.10.10 - 08:24 Uhr

ich habe normale kopfkissen 80x80, ca 12€ beim bettenlager. kochfest mit polyesterwattefüllung. ich mag lieber die flachen, man kann aber auch die dicken pluderigen nehmen... ich hab zwei, normal eins zu hause für laufgitter usw und eins im kinderwagen. wenns eis und schnee gibt kommen beide in den kinderwagen, meist eicht aber das eine.

bettwäsche hab ich mir auch eine schöne da gleich mitgekauft, hab aber mittlerweile auch ein paar ganz süße aus dem 2nd hand... für sowas geb ich nicht viel geld aus, wenn ich es für wenge € haben kann, nur weils schonmal jemand anderes benutzt hat...

statt spannlaken nehme ich auch kopfkissenbezüge... aber du hast dann sicher gar keine matraze... wenn doch kann man aber die 80cm matrazen ganz gut in einen 80er kissenbezug stecken und den rest umklappen, dann rutscht auch nichts... ich hab zig weiße bettwäschen die hier so eh keiner braucht... in der softtasche würde ich aber wohl einfach ne decke reinlegen, damit du nicht immer die ganze softtasche waschen musst wenn mal was daneben geht... das passiert ja doch gerne mal... ne fleecedecke ist aber ja kein vermögen und kann unterwegs auch außerhalb des wagens allerhand gute dienste leisten. im winter habe ich auch auf der matraze eine liegen...

Beitrag von 81addison 08.10.10 - 10:23 Uhr

also für ein normals Kissen wäre ich gar nicht.... der Winter kommt nun erst.... gerade da würde ich nun nicht sparen

Beitrag von gussymaus 04.11.10 - 13:26 Uhr

ob man es nun kissen oder babydecke nennt macht nicht den unterschied... außer beim preis...

Beitrag von datlinchen 08.10.10 - 09:22 Uhr

Danke genau sowas habe ich gesucht#verliebt