Vereiterter Zahn

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von vian08 08.10.10 - 00:04 Uhr

Hallo

Ich hatte so einen Sch... Tag Heute #schrei
Seit Ende Juli gehe ich zum Zahnarzt wegen eine Wurzelbehandlung. Ende August war alles in Ordnung, aber dann fing es wieder an mit dem Schmerzen.
Der ZA meinte dann letzte Woche, dass die Entzündung tiefer wäre und hat dolle in der Wurzel gestochen #schwitz
Heute wieder Termin gehabt, Zahn ist vereitert (Zahnfleisch ist prall geschwollen :-[#schwitz#zitter). Dann hat er mir Antibiotika verschrieben und hat gemeint, wenn es nicht hilft, würde er den Zahn ziehen. #schmoll

Muss das jetzt wirklich sein?? gibts keine andere Lösung???

Ich könnte nur noch heulen...der Zahn war ja schon ok für lange Zeit, aber da hatte der Praxis Urlaub #schmoll

Grüße

V

Beitrag von spatzl75 08.10.10 - 07:47 Uhr

Hi,

es gibt noch die Möglichkeit einer Wurzelkappung.
Da wird ein kleiner Schnitt an der Wangenseite gemacht und die Wurzelspitze gekappt.
In Deinem Fall glaube ich allerdings, daß die Entzündung zu stark ist und er sich für das Ziehen entschieden hat!?

Eine Wurzelbehandlung ist kein Garant einer Zahnerhaltung! Es ist NUR ein Versuch. Es kann immer passieren das er "hoch geht". Eine Laune der Natur.

lg

Beitrag von vian08 08.10.10 - 11:51 Uhr

Vielen Dank für deinen Antwort.
Ja, es fühlt sich auf jeden Fall schlimm an, aber es ist erst so schlimm geworden seit letzte Woche.
Und jetzt hat er den Zahn offen gelassen, aber ich glaube, das macht die ganze Sache nur schlimmer.:-(

lg

Beitrag von spatzl75 08.10.10 - 12:33 Uhr

Ahh, das ist natürlich blöd-wenn er offen ist und trotzdem schmerzt.
Nein, durch das Öffnen des Zahnes müßte es besser werden. Der Druck kann so besser entweichen.
Er scheint richtig fett entzündet zu sein!?

Beitrag von vian08 08.10.10 - 14:16 Uhr

Da ist eine dicke Beule in der Zahnfleisch, wo der Wurzel ist :-( Ich glaube einfach, dass die Behandlung zu lange dauerte..Ich war ja lange Symptomenfrei..:-[