Hab die Nase gestrichen voll

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandy1975 08.10.10 - 07:33 Uhr

Guten Morgen

Ich fang einfach mal an damit ihr versteht warum .

Also , ich bin mittlerweile 37+5 , hab schon drei Kinder spontan auf die welt gebracht aber kann mich nicht erinnern solch emenz große schmerzen gehabt zu haben in der schwangerschaft .

Ich schlafe seit Wochen nicht mehr ,entweder wache ich um 2 uhr morgens auf oder schlafe erst gegen 4 uhr ein .Schmerzen im Becken ,dazu symphysenlockerung vom aller feinsten ,wasser in den füßen .Kann nicht richtig laufen ,nein ist eher ein hin und her wanken gemischt im watschelgang .sitzen geht grade noch , liegen schon nicht mehr wirklich möglich .

Kann meinen üblichen verpflichtungen nicht nachkommen ,selbst auf Toi zu gehen ist eine tortour.

Ich habe noch 2 Kinder hier und hab schon das gefühl das ich sie vernachlässige weil ich ein so unbewegliches etwas geworden bin .

Ich ruf jetzt meine Hebi an und entweder wir tun jetzt was mit einleitung (kenne das von den anderen ,wurden auch eingeleitet)

Oder ich geh ins KH und dann sollen die den kleinen holen . Ich bin kein Freund von WKS aber ich bin am Ende und bitte kommt mir jetzt keiner von wegen , gib dem Baby die zeit die es braucht . Mein Baby ist fertig , groß genug um zur Welt zu kommen .Das mag egoistisch klingen , ja ist es vielleicht auch aber eine erschöpfte und ausgelaugte Mutter die keine kraft mehr hat ,ist auch nicht gut .

Ich habe keine kraft mehr durch zu halten und jede stunde ja jede Nacht ohne schlaf macht mich schwächer .

so greif nun zum tele und bestehe auf einleitung oder WKS .

lg mandy die echt aber mal so richtig die schnauze voll hat und schon mit tränen zu kämpfen hat wenn sie sich auch nur ansatzweise bewegen muß .

Beitrag von nalle 08.10.10 - 07:39 Uhr

#gruebel

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 07:42 Uhr

laaaaach, au deiner Sicht verständlich:-p

Beitrag von nalle 08.10.10 - 07:46 Uhr

Wenn es danach ginge hätten wir ALLE gerne einen WKS oder ?


Aber Du siehst,manchmal ist ein Smilie mehr Aussagekräftig wie ein ganzer Satz :-p




#winke

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 07:54 Uhr

:-p
ich stimme dir schon zu, dass eine gewisser Grad an Schmerzen und eine gewisse Leidensfähigkeit zur SS gehört und man sol nit schwanger werden, wenn man es nit ertragen kann...

ABER

an meinem...o.k. ausßergewöhnlichen Beispiel...weiß ich, dass Menschen keine Maschinen sind und jede einzelne nur ein gewisses Aushaltungsgrad ( was für ein Deutsch) hat...und aus dem Gund sag ich nbur o.k., wenn es echt schlimm ist, ist doch o.k. gehe ins KH und schau mal was man dazu sagt...

ja, du tapfere..deine Qualitäten habe ich nit...ich würde gerne auch eine normale eEntbindung bei 40+0 und im Gegenteil kämpfe ich für so früh möglich, deswegen bin ich heir bisl sensibel..ich kenne nicht den Menschen, der vor mir steht..

Beitrag von mandy1975 08.10.10 - 07:54 Uhr

bis auf die tatsache das dein smilie für mich in keinster weise aussagekräftig ist und du nicht verstanden hast was ich geschrieben habe .

Ich habe geschrieben das ich kein freund von WKS bin und ich glaube auch nicht das deine Aussage

<<<Wenn es danach ginge hätten wir ALLE gerne einen WKS oder ? <<<

auch nur ansatzweise auf die meisten hier zutrifft .Aber egal ,ist deine meinung aber dennoch erlebst du nicht meine schmerzen , meinen alltag und so weiter .

somit dir noch eine angenehme restschwangerschaft und alles gute .

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 07:58 Uhr

ad 1) Mandy handelte sich hier um eine private öffentliche Konversation mit meinem Lieblingstier (#drache)

ad 2) aus ihrer Sciht vollkommen verständlich, weil sie wahrschienlich genauso leidet, nur macht sie es nit öffentlich. Würde ihr sowieso keiner glauben (...einem hirnlosem, nicht schwangerem...was war da noch nalle...Teenie???:-p)


Beitrag von nalle 08.10.10 - 07:58 Uhr

Eins kannst Du mir glauben , Deine wehwehchen sind zu meinem Pillepalle !


ABER ich halte durch .... ich will weder einen KS noch eine Einleitung !


Ich kann weder aufs Klo ohne schmerzen noch schlafe ich nachts !


Aber egal... jeder so wie er mag !


Und auch wenn Du dr meinung bist dein Junge ist bereit.... blödsinn

Meiner war schon immer 2 Wochen weiter aber ich lass ihm alle zeit der welt,auch wenn ich NUR jammer und mlchte das alles ein ende hat ...


Ich wünsche Dir alles Gute

Beitrag von mandy1975 08.10.10 - 08:17 Uhr

<<<Eins kannst Du mir glauben , Deine wehwehchen sind zu meinem Pillepalle ! <<<<

ziemlich anmaßend von dir meine wehwechen als pillepalle abzutun .

Punkt eins kennst du mich nicht , punkt 2 lege ich keinen wert drauf und punkt drei Zieh meine schuhe an , geh meinen Weg und erst dann kannst du urteilen .



Schonmal aufgefallen das egal in welchen Beitrag du deine smilies verteilst oder in sätzen antwortest es unweigerlich zu streit kommt ?

Ja ja , ist deine meinung und niemand sollte eine Frage stellen oder über probleme reden wenn man deine meinung nicht hören/lesen will und diese bleibt dir ja auch gott sei dank unbenommen aber halte dich einfach mal ein wenig zurück und zeige ein wenig verständnis für die "pillepalle" wehwechen anderer leute .

danke für deine wünsche und dir auch eine baldige und angenehme entbindung

Beitrag von nalle 08.10.10 - 08:21 Uhr

Warum Streit ?

Also wenn Du dies schon als Streit ansiehst,na dann prost Mahlzeit ;-)


Du beschreibst Deine wehwehchen und ich kann zu diesem nur sagen Pillepalle !


SICHER kann ich das alles nach empfinden,dein leiden,Deine schmerzen,Deine Gedanken !

Auch das Du nicht mehr willst.Mir geht es ja genauso !

ABER ich bin eben der Meinung das man durch halten soll.

Schau Dir andere Frauen hier an die kämpfen müssen um so weit zu kommen wie wir .

Da haben wir beide Pillepalle Probleme :-p


Ich würde die SS auch lieber heute wie morgen beenden,aber was solls !
Muss ich deswegen eine OP machen?


Wie gesagt,es ist keine Absicht mich mit Dir zu streiten.Du hast geschrieben und ich meine Meinung dazu gesagt !!



Beitrag von mandy1975 08.10.10 - 08:32 Uhr

liebe Nalle , ich sehe das nicht als streit an , dazu bin ich wohl schon zu erwachsen um zwischen streit und meinungsverschiedenheiten zu unterscheiden aber du mußt zugeben das du schon eine art hast die stark provoziert.(nicht bös gemeint )

Das andere Frauen hier kämpfen müssen um so weit zu kommen wir wir ,keine Frage ,HUT ab . Ich habe auch gekämpft und bis heute durchgehalten was nicht heißt das ich weiter durchhalten muß weil andere noch kämpfen .

meine meinung

Beitrag von nalle 08.10.10 - 08:36 Uhr

Eigentlich sollte ich es aufgeben,du verstehst nicht was ich meine ...SCHADE

Ach noch was : Du sollst nicht durchhalten weil andere kämpfen,sondern für Dein Wurm !


Und jetzt hat sich das Thema erledigt !


Egal wie Du Dich entscheidest ... alles gute ;-)

Beitrag von kann-nicht-sein 08.10.10 - 07:39 Uhr

Verstehe ich#aerger

Ich bin jetzt in der 32 ssw, mit dem 4ten Kind und hab dermaßen die Sch... voll das glaubt man nicht.
Baby ist auch schon so Dick 2400gram 45 cm, bewegen ist bald nicht mehr drin.
Diese SS nervt einfach nur, kaum noch auszuhalten.
Vorallem ist der Schlafmangel nervig#aerger

Ich hab meinen KS Termin am 20.11, was meinst du wie ich mich darauf freuen#rofl

Ich wünsch dir alles Gute für deinen KS#liebdrueck

Beitrag von krtecek 08.10.10 - 07:41 Uhr

Nur am Rande,,...wenn bei dir eine Symphynselockerung festgestellt wurde, dann ist es KEIN WKS! weil sowas als Grundlage für einen KS dienen kann..ob es aber ein KS sein muss..unterschiede doch..du hast es satt und die Etnbindung an sich..

jaaa, herzlichen Glückwunsch in der Realität...und hör auf mit dem Egoismus, das ist ein ganz normaler Schutzmechanismus eines Menschen..

ich wünsche dir eine sngenehme Etnbindung, krtecek

Beitrag von kissmet81 08.10.10 - 08:01 Uhr

Guten morgen,

laß dich mal drücken! Ich kann dich nur zu gut verstehen! Ich bin ebenfalls mit dem vierten Kind SS (36SSW) und bin am Ende meiner Kräfte. Ich komme auch kaum noch den Wünschen und Verpflichtungen gegenüber meinen Kindern und dem Haushalt nach. Ich habe ebenfalls schmerzen und vorallem seit 10 Wochen ständig einen Pilzinfekt. Auch ich würde mir wünsche das die Kleine bald kommt. Habe alle drei Kinder spontan bekommen und war immer gegen einen WKS, aber diesmal spiele sogar ich mit den Gedanken. Andere die hier sind und noch keine Kinder haben, können unseren Zustand nicht verstehen. Haben auch noch keine Erfahrung und wissen zudem nie wie der Stand der Entwicklung des eigenen Babys ist...aber genau diese bringen immer schön den Satz von wegen "wie kann man nu"r usw. Ich kann dich auf jedenfall voll und ganz verstehen! ;-)

Drücke dir die Daumen!
LG,
kissmet81

Beitrag von mava 08.10.10 - 08:16 Uhr

Guten Morgen

Ich bin "erst" mit den 2. Kind in der 37ssw Schwanger aber kann dich gut verstehen.
Kann auch nicht mehr richtig laufen oder liegen und sitzen na ja.
Ich habe KS Termin in 19 Tagen muß also noch Warten, was einfach nur nervt.

Ich wünsche dir alles gute und das man dir schnell hellfen kann und du den kleinen bald im Arm hast und alles vergessen ist.

lg auch mandy

Beitrag von ddchen 08.10.10 - 08:43 Uhr

Das könnte ein Post von mir sein, nur das ich noch nicht so weit bin

Ich habe schon öfter zu meinen Partner gesagt das dies eine SS zum abgewöhnen ist.

Keine Fusswege über 10 min gehen, jeder schritt schmerzt, zudem extremes Herzrasen, und das schlimmste der Schlafentzug...ich hab so schlafprobleme das ich nachts teilweise Panikattaken bekomme, und das nun schon seit der 25. Woche

Ich war Jahrelang nicht mehr krank, in dieser SS fange ich mir von Magen darm grippe bis Rippenfellentzündung alles ein was so geht

Auch ich bin Nervlich am ende und muss nebenbei noch 3 Kinder versorgen, nur kann ich mir jetzt noch keine Gedanken machen ob ich es einleiten lasse, dafür ist es definitiv zu früh

Meine anderen 3 ss waren Problemschwangerschaften mit Blutungen bis zur 18. Woche, Vorzeitige Wehen, viele KH aufenthalte, aber dennoch hat mich keine so belastet wie diese

Ich weiss noch nicht was ich tun werde wenn ich weiter bin und der zustand noch immer so ist, zum jetzigen zeitpunkt heisst es augen zu und durch

LG
Andrea 31.ssw