Kryo-WS-Koller und die Sache mit dem Rest-HCG

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnysunshine1984 08.10.10 - 07:47 Uhr

Hallo Mädels,

mein Tag begann heute morgen mit einem negativen 25er SST bei ES+14 bei unserer Kryo im Spontan-ZK. (Transfer von 1x 4-Zeller und 1x 6-Zeller bei ES+3)

Wir waren echt traurig ... ich konnte es irgendwie gar nicht glauebn und hab immer wieder draufgeschaut. Ich hab zumindest noch mit eeeetwas Rest-HCG gerechnet... Der leichte Hauch (!) von Strich war dann auch nach 4-5 Min da.

Ich konnte es nicht lassen und hab nach 20 Minuten den SST nochmal aus dem Müll gezogen und dr Strich ist natürlich nun deutlich zu erkennen ... und wie es nicht anders sein sollte, kommt nun auch die Hoffnung wieder. #klatsch

Ich hätte einfach auf den BT am Montag warten sollen, ich weiß #nanana
Nun sitzt man hier und grübelt - Rest-hcg? Doch ein langsamer Kryo-Kämpfer? #augen Man soll den test nach 3 Minuten nicht mehr ablesen - hätte ich mich dran gehalten, steht das negativ fest.

Aber hätte denn nicht Rest-hcg da sein müssen? Ich hab am 1.10. morgens 2500 IE Pregnyl gespritzt.

Ihr seid keine Hellseher - ich muss es nur loswerden. Danke und vllt habt ihr doch noch ein paar Däumchen über?! #schmoll#gruebel#liebdrueck

LG
Sunny, die ganz wirr im Kopf ist #klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von hasi59 08.10.10 - 08:17 Uhr

Hallo!

Also ich kann schon verstehen, dass da Hoffnung in dir aufkommt, wenn ein 2. Strich erscheint! Allerdings ist die letzte HCG Spritze auch nicht so lange her! Schwierige Situation würde ich sagen! Da hilft wohl nur warten! #schwitz

Drück dir die Daumen! #pro#pro


LG
Hasi

Beitrag von bibilii 08.10.10 - 09:05 Uhr

Hallo Sunny

So lustig bei mir ist gestern Abend genau das gleich passiert #rofl

Ich war gestern PT + 10 und konnte es nicht mehr aushalten und habe auch getestet und erst noch am Abend. Der Test war auch negativ und ca.20 Minuten später war eine feine Linie da schwanger. Weiss auch nicht was ich davon halten soll. Ich habe am 25.9.10 mit Oviterell ausgelöst, dass kann es ja nicht sein dass wäre zu lange. Habe gelesen dass das Medi nur ca. 8.-10 Tage im Körper ist. Aber es ist schon so dass der test zu früh war und daher falsch sein kann.............

Beitrag von hedi2003 08.10.10 - 10:50 Uhr

Hallo Sunny,

ich glaub an deine Kampfkrümmel und das wir gemeinsam kugeln;-)
2500 i.E müssten eigentlich schon abgebaut sein. Ich musste bei meiner Kryo auch nachspriten und das sogar 5 Tage nach TF und am Tag vor BT;-) war der Test blütenweiß und es kam auch keine Linie mehr.
Ich halte an unserem Traum fest#pro#pro
#liebdrueck
Hedi

Beitrag von sunnysunshine1984 08.10.10 - 11:36 Uhr

Danke euch ... au man. Jetzt heißt es: Ablenken! Es war einfach zu früh... freuen kann ich mich sicher noch nicht.

Aber danke für die Daumen! #liebdrueck

Beitrag von ally_mommy 08.10.10 - 12:31 Uhr

Huhu,

blöde WS #liebdrueck

Ich habe 10 Tage nach 6500iE Ovitrelle (bei Blasto-TF+3) eindeutig positiv getestet mit einem 10er. Der Strich kam innerhalb von einer Minute und ist sehr deutlich. So früh kann es nur ein Spritzenrest gewesen sein. Es wäre also wirklich möglich, dass du heute auch einen Spritzenrest nachgewiesen hast. Bei ES+14 erwartet man eigentlich schon ein erkennbar positives Ergebnis innerhalb der Ablesezeit. Andererseits sollen Kryos ja wirklich gerne etwas bummeln.

In drei Tagen wirst du es wissen. Viel Glück #klee

LG ally