Ich bin gestürzt. Baby gehts super aber ich hab mich böse verletzt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michaela0705 08.10.10 - 07:52 Uhr

Guten Morgen Mädels #winke,

hoffe ihr habt gut geschlafen.
Ich hab ne Horror Nacht hinter mir.
Bin gestern Nachmittag beim putzen auf ner kleinen Wasserpfütze ausgerutscht, hab versucht meine Beine wieder zusammen zu ziehen und mich auf den Beinen zu halten, dann hats tierisch in der Leisten/Beckengegend gezogen und dann bin ich auf die linke Seite gefallen.

Bin dann sofort mit meinem Mann zum FA gefahren da ich seit dem kaum laufen kann. Dem Zwerg gehts zum Glück super und es hat ihm nichts ausgemacht. Plazenta ist nicht abgelöst und alles ist super durchblutet #schwitz
ABER, es tut so höllisch weh. Das wurde dann gestern Abend sogar noch schlimmer, ich hab das Geühl dass da entweder Bänder gerissen sind oder irgendwas ganz arg überdehnt ist... Laufe jetzt an Krücken und liege wenns geht (mit 2 Kindern und Hund nicht so einach#zitter)

Heute Nachmittag will ich mit meinem Mann ins KH fahren damit die mal schauen was genau da passiert ist!

Hoffe euch gehts gut. Sorry für den Jammerpost...

LG, Micha mit #babyboy 33.SSW

Beitrag von ania1982 08.10.10 - 07:57 Uhr

Gute Besserung!!!!

Beitrag von melle219 08.10.10 - 07:58 Uhr

Hallo Micha!!!!

Das hört sich ja überhaupt nicht gut an!!!!

Ich wünsche dir gute Besserung und das nicht´s schlimmes mit dir ist!!!!

LG Melle mit #baby 22ssw

Beitrag von marika333 08.10.10 - 08:01 Uhr

Auweia! Das hört sich ja gar nicht gut an! Du arme#liebdrueck
da sieht man mal wieder dass im haushalt die schlimmsten Unfälle passieren!
Zum Glück ist deinem Baby nix passiert!#schwitz
ich hoffe dir geht es bald besser und du musst nicht allzu sehr leiden... Mit Kindern Hund und Krücken das ist nicht ohne...
Alles gute für dich!#klee

Beitrag von rexhonda 08.10.10 - 08:03 Uhr

Oh je du Ärmste,

und das in der 33. SSW. Sollst du denn auch noch putzen?#nanana
Ich hoffe ab jetzt übernimmt dein Mann das freiwillig. Zumindest den Boden. Gut ich mach auch alles selbst, aber ich muss halt nicht wischen. Hab ja nur einen Teppich.

Ich hoffe für dich, dass es "nur" eine Überdehnung ist, auch wenn die meist schmerzhafter ist und du damit bestimmt 6 Wochen zu tun hättest. Aber wenn die Bänder gerissen sind muss ja operiert werden. Genauso wie bei einem Leistenbruch.

Gute Besserung. Und hoffentlich hast du Glück im Unglück gehabt, sodass es nicht so schlimm ist. Wieso bist du denn nicht gleich gestern zum KH?

LG Ari + Luki (23.06.2008) + Emma Luisa (31.SSW)

Beitrag von michaela0705 08.10.10 - 08:10 Uhr

Nein, eigentlich sollte ich nicht mehr putzen#hicks
Aber ich machs halt lieber selbst :-p

Ich hoffe auch dass ich Glück im Unglück hatte, das wird sich dann heut Nachmittag rausstellen.
Drückt mir die #pro

Gestern bin ich nicht ins KH weil es direkt nach dem Sturz noch ganz gut auszuhalten war. Hat sich dann gestern Abend drastisch verschlechtert und heute Morgen bin ich wohl am Höhepunkt des Schmerzes angekommen :-(
Darum fahr ich heut Nachmittag ins KH!

LG und #danke
Micha mit Bauchzwergbube 33.SSW

Beitrag von majellchen 08.10.10 - 08:24 Uhr

oh je oh je du arme...kann ich mir richitg vorstellen wie das gezwiebelt hat...#liebdrueck
meine tante is hochschwanger die treppe runtergefallen und hat sich dabei das steißbein gebrochen'!!!#schock das stell ich mir auch schlimm vor..allerdings liegt das schon über 20 jahre zurück und meiner cousine gehjt es prächtig:-p
hoffentlich is es nicht so schlimm....#klee#herzlich#blume

Beitrag von sniksnak 08.10.10 - 11:06 Uhr

Hallo, du armes Ding!

Mir ist ähnliches passiert, bin bei 40+2 in der Badewanne ausgerutscht, mit Hüfte und Oberkörper auf den Badewannenrand geknallt - Zwergo hat mir direkt einen Tritt verpasst und im KH wurde festgestellt, dass es ihr super ging :-) Gott sei Dank.

Ich hatte einen Steißbeinbruch und eine Rippenprellung, die ich heute noch spüre!
Die Lütten sind also super geschützt und uns kann nicht wirklich geholfen werden, weil röntgen tun sie nur im aller äußersten Notfall und Medikamente... Tja... "Sie können ja Paracetamol nehmen" :-P

Gute Besserung! Lass dich pflegen... und bleib von den Pfützen fern ;-)

LG
sniksnak