Wehenauslöser und "Meide-Kräuter"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lucyfe 08.10.10 - 08:20 Uhr

Hi Mädels,

ich hab grad einen interessanten Artikel bei Babycenter gefunden und wollte ihn Euch nicht vorenthalten:
http://www.babycenter.de/pregnancy/gefaehrlich/kraeuterchart/

Und da hier oft die Frage gestellt wird, wie man Wehen auslösen kann, wisst ihr nun ein paar "Gifte", die das verursachen - ich hoffe, dass ihr Eurem Baby trotzdem lieber die Zeit gebt, die es braucht...;-)

lG
Lucyfe

Beitrag von kann-nicht-sein 08.10.10 - 08:31 Uhr

Alles übertrieben#gaehn

Beitrag von zwenni81 08.10.10 - 08:38 Uhr

WOW hätte nie gedacht das es so viele Kräuter gibt die man meiden sollte.
LG Svenja

Beitrag von schnattrinchn 08.10.10 - 09:01 Uhr

Ist ja mal ganz interessant was welche Kräuter bewirken können, aber wie dort eben auch beschrieben: die Menge macht´s.
Selbst die besten und geeignetsten Heilmittel können als Gift verwendet werden wenn sie falsch dosiert werden...

LG,Schnatti#winke

Beitrag von vincensa 08.10.10 - 14:25 Uhr

das is quatsch hab meinen Frauenarzt auf das Thema drauf angesprochen
er meinte dann müsste man schon sehr sehr viel davon essen von nem paar gramm werden keine Wehen ausgelöst
ich esse weiter meine Kräuter im Salat ;-)