Einnistungsblutung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunny1312 08.10.10 - 08:31 Uhr

Hallo Zusammen!

Ich hatte am 18.09. meine Periode für ca. 6/7 Tage. Eigentl müsste die nächste am 16.10. einsetzen. Seid gestern habe ich allerdings Blutungen, nicht stark aber ich brauche auf jeden Fall einen Tampon. Das Blut ist dunkelrot und schlierig. Beschwerden sind ähnlich wie bei Menstruation, Schwindel, Rumoren im Bauch, Ziehen in der rechten Leiste. Ich hatte im Juli eine FG, hab aber regelmäßigen Zyklus. Hattet ihr das schon mal?

Danke vorab….
:-)

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 08:40 Uhr

Hattest du eine FG mit Ausschabung oder ohne? Wenn ohne, hast du deine Blutwerte regelmäßig überprüfen lassen?
Manchmal kommen nach einer natürlichen FG irgendwann später noch Zwischenblutungen, weil die Gebärmutter noch altes Gewebe abstößt, allerdings würde bis dahin auch das HCG im Blut verbleiben.

Ich würde beim FA vorbeischauen und es abklären lassen. Ist ja schon recht früh für die richtige Blutung.

Liebe Grüße!

Beitrag von sunny1312 08.10.10 - 08:53 Uhr

Also ich hatte eine AS. Danach war mein Zyklus regelmäßig / 28 Tage. Ich warte mal das We noch ab und gehe am Montag zum Doc falls es nicht besser wird.

Danke :-)

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 09:04 Uhr

Dann dürfte da nichts mehr nachkommen. Ja, geh' mal auf jeden Fall zum Arzt. Eine Einnistungsblutung dürfte eigentlicher nur wenig frisches Blut sein.