Neugeborenenakne

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von simerella 08.10.10 - 08:37 Uhr

Hallo zusammen!
Meine Kleine (6 Wochen alt) hat seit ca. einer Wochen eine schlimme Neugeborenenakne bekommen. Hat jemand Erfahrung damit, wie lange die Babys sowas haben und wann die Pickelchen wieder weg gehen? Habe das noch nie so ausgeprägt gesehen...


LG,
simerella.

Beitrag von anela- 08.10.10 - 09:03 Uhr

Unsere Kinder hatten das auch. Das ganze Gesicht war voller roter Pickelchen und die Haut war ganz hart. Ich dachte erst schon an Neurodermitis (habe ich nämlich). Das hat so 3 Wochen gedauert, dann wurde es wieder besser.

Beitrag von 87katja 08.10.10 - 09:16 Uhr

Huhu meiner hatte das auch .... aber jetzt ist er 5 monate alt und man sieht rein gar nix mehr davon ... also keine sorge das geht schneller wieder weg als du gucken kannst ;-)

Beitrag von lilalaus2000 08.10.10 - 09:40 Uhr

Meine Kleine ist 3,5 Monate alt und hat immernoch so kleine Pickel und Mitesser (dummes Wort)

Der Arzt meinte, dass ich sie eincremen soll, gerade wenn ich mit ihr rausgehe. Einfach baby-Bodymilk oder sowas.

Wurde viel viel besser :-)

Beitrag von simerella 08.10.10 - 16:11 Uhr

Hallo,

habe ich auch gemacht und dann gelesen, dass man nicht cremen soll...hm...ich hab jetzt das Gefühl die Pickel sind trocken und werden schuppig, vielleicht versuche ich das zumindest zum rausgehen.

Danke und LG,
simerella.

Beitrag von schnuppelag 08.10.10 - 09:48 Uhr

Hatte mein Kleiner auch, nach knapp 2 Wochen war das Ganze gegessen :-)

Beitrag von nicky2308 08.10.10 - 10:50 Uhr

Liebe Simerella,

diesen "Mist" hatten/haben alle meine Kinder.

Vorallem die Jüngste quälte sich arg damit rum (obwohl sie es nie störte).

Sie ist jetzt 6 Wochen und sah vor 3 Wochen so aus
[IMG]http://i53.tinypic.com/2d1jqs0.jpg[/IMG]

Heute ist es schon viel besser, sie hat noch vereinzelt Pickelchen und nun sehr trockene Haut, aber im Großen und Ganzen kann man sie wieder anschauen ohne dass sie einen Leid tut
[IMG]http://i54.tinypic.com/ev3wv9.jpg[/IMG]

Auch bei den Jungs blieb lediglich eine sehr trockene Gesichthaut über. Heute mit 3 und 6 Jahren ist auch dies verschwunden.

Alles Gute Nicole.

Beitrag von badeente007 08.10.10 - 13:16 Uhr

Hallo,

hatte unser Kleiner auch als er so alt war.
Anfangs haben wir abgewartet, ob es von selbst wieder besser wird. Leider war das bei uns nicht der Fall.

Wir haben dann von unserem Kinderarzt folgenden Tipp bekommen:

1. ) Salbeitee (bereits im Teebeutel verpackten!) kaufen
2.) diesen mit heißem Wasser kurz überbrühen
3.) den Beutel abkühlen lassen (bis er lauwarm ist)
4.) die betroffenen Hautstellen mit dem Teebeutel abreiben und eintrocknen lassen
5.) die Haut ist dann leicht gelblich; diesen Film ruhig lange einwirken lassen

Wir haben das 1mal täglich gemacht und nach 10 - 14 Tagen war die Akne verschwunden.

Gruß,
badeente

Beitrag von simerella 08.10.10 - 16:09 Uhr

Hm, werde ich mal versuchen, habe Salbeitee zu Hause.
Hab schon gedacht, sie bekommt die Pickelchen, weil sie sich immer meine Milch im Gesicht verteilt und ich will nicht zu jedem Stillen das Gesicht waschen, das trocknet die Haut zu sehr aus und so wische ich ihr nur die Wangen trocken.

Danke und LG,
simerella.