Noch ein Kind was meint ihr?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hatrinh17 08.10.10 - 09:10 Uhr

guten morgen alle zusammen

hab mal eine frage an euch habe vor knapp 6 monaten eine süsse tochter zur welt gebracht seit dem verhüten wir mit kondom und bis letzten monat ist alles gut geganen bis (peinlich) das kondom einmal drinne gebliben ist irgendwie fanden wir das überhaupt nicht schlimm und ich fragte meinen verlobten was er sagt wenn ich jetzt schwanger ware und irgendwie hat es mich voll gefreut als er sagte dann ist es halt so dann würde ich mich freuen !!! dann bin ich voll durchgedreht und hab hier ne kurve geführt mit tempi und drum und dran wie bei meiner tochter was sich gestern aber rausstellte ich nicht schwanger bin hab meine periode bekommen (leider) irgendwie war ich doch morz enttäuscht und was sagt ihr jetzt dazu hab ich einen schaden so früh nach der geburt wieder eins zu wollen oder ist des voll ok .
ich meine kinder sind doch schon was tolles und die kleine ist bis jetzt ziemlich pflegeleicht schläft durch seit dem sie 3 wochen alt is und und und. würde mich über viele meinungen freun lg katrin #winke

Beitrag von bergle85 08.10.10 - 09:13 Uhr

Naja, du bist ja dann erst mal noch ne Zeit lang schwanger. Du bekommst das Kind ja nicht sofort ;-)
Dann wäre die kleine Also schon mind. 1 Jahr, oder??

Du musst das für dich selber wissen, ob du es schaffst. Ich denke, wenn man es möchte, dann klappt es bestimmt.

Lg

Beitrag von wartemama 08.10.10 - 09:13 Uhr

Na, diese Entscheidung können wir Dir doch nicht abnehmen! ;-)

Für mich wäre es noch zu früh, sechs Monate nach der Geburt wieder mit dem Üben anzufangen. Aber wenn es für Dich und deinen Partner i.O. ist - warum nicht?

#blume

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 09:18 Uhr

Mir wäre das auch zu früh, da ich weiß, wie es mit einem sogenannten "Schreikind" sein kann. Deine Tochter ist jetzt erst sechs Monate alt und recht pflegeleicht, aber das heißt nicht, dass das zweite Kind ganz genauso wird. Wenn dir das klar ist und du denkst, du willst gerne zwei Kleinkinder versorgen, warum nicht? Ich würde das auch gerne machen, aber nur mit dem Wissen, dass ich einen Mann habe, der mich dabei tatkräftig unterstützt :-D.

Viele Grüße und alles Gute!

Beitrag von lavendula80 08.10.10 - 09:31 Uhr

bei meinem Sohn war ich 21. und so schnell ein zweites kind konnte ich mir damals so schnell noch nicht vorstellen da ich ja selber noch jung war.Mittlerweile bin ich 29 und plane Kind nr.2,es macht mich traurig das der Altersunterschied zu gross ist,aber sollte es mit Kind nr2 klappen dann soll auch Kind nr.3 kommen,würde aber erst üben wenn es aus dem gröbsten raus ist,sprich ab Alter 3-4,dann kommt die Zeit wo das Kind selbständiger wird

Beitrag von schlumpfine2304 08.10.10 - 09:20 Uhr

hi

ich finds zu früh :-)

gründe sind einfach ... du schreibst ja selber, das deine tochter pflegeleicht ist. du hast wahrscheinlich noch keine zähnchen, krankheiten, bockige phasen, fiese wachstumsschübe etc mitgemacht.

und, als zweifache mutter kann ich das sagen: das zweite kind läuft nicht mal eben nebenbei. ein kleiner altersunterschied ist zwar später (wenn die kinder so 3-4 sind) schön, aber im baby-kleinkindalter ist das sehr anstrengend und nervenaufreibend.

meine freundin hat 4 kinder (10, 4, 3 und fast 3/4 jahr) und die mittleren beiden haben sie fast an den rand des wahnsinn gebracht.

mein fazit ... ich würde noch warten. ein größeres geschwisterkind kann man - meiner meinung nach - auch viel besser einbinden, wenn das neue baby da ist.

lg a.

Beitrag von nana37 08.10.10 - 09:21 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 8 Wochen alt und mein Mann und ich wollen jetzt wieder schwanger werden.. Wenn Du Dich gut dabei fuehlts dann mach es.. Viel Glueck

Beitrag von emotionsflexibel 08.10.10 - 09:21 Uhr

guten morgen,

also wir können das ja nicht entscheiden ;-)

aber wenn du enttäuscht warst das durch den "unfall" es nicht geklppt hat, dein partner anscheinden ja auch nichts dagegen hätte, hm

sprich mit ihm und entscheiden das für euch ganz persönlich! ihr habt dann ja die zwei kleinen kinder :-D und müsst für sie da sein!

ich persönlich könnte es mir auch vorstellen, wenn das aussenrum passt! :-)

Beitrag von hatrinh17 08.10.10 - 09:33 Uhr

danke an all eure meinungen und ja ich werde mal vorsichtig mit meinem freund reden danke euch allen ;-)