was würdet ihr tun? NMT 9.10. od. 10.10. aber

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosa2008 08.10.10 - 09:21 Uhr

am SA sind wir auf einem fest und da sind alte bekannte und ich weiß schon wie das sein wird --> komm ich lade dich ein... trinken wir das usw.

ich bin keine alkoholikerin aber das gehört ja dazu das man wenn man unterwegs ist was trinkt!

es weiß keiner von meinem kinderwunsch deswegen wüsste ich nicht was ich sagen sollte... also was würdet ihr machen?

einfach nur ein bisschen trinken... oder am SA 9.10. einen frühtest machen??

#schwitz #zitter

außer ich bekomme heute nacht schon meine mens... dann hat sich das sowieso erledigt!

Beitrag von wartemama 08.10.10 - 09:23 Uhr

Du hast morgen oder übermorgen Deinen NMT? Dann würde ich einen Frühtest machen! ;-)

Würde mir da aber nicht so den Kopf machen.... solange ich keinen positiven SST in der Hand halte, mache ich alles so wie vorher auch.

Viel Glück! #klee

Beitrag von mocae123 08.10.10 - 09:26 Uhr

Also ich muss Dir ganz ehrlich sagen, dass Du immer noch selbst bestimmen kannst,ob Du trinkst oder nicht. Dieses: Es gehört doch dazu! kann ich nicht nachvollziehen.

Wenn Du normalerweise einen mittrinkst fällt es natürlich auf. Ich würde dann einfach sagen, dass Du Tabletten nehmen musst und nichts trinken darfst.

Viele sagen natürlich auch, dass vor NMT nichts passieren kann und das Alles oder Nichts-Prinzip gilt. Danach könntest Du etwas trinken.

Meine persönlich Einstellung ist allerdings eine andere. Wenn ich einen Kiwu habe und die Möglichkeit besteht#schwanger zu sein, würde ich komplett die Finger davon lassen.

Du wirst schon alles richtig machen.

Viel Glück und alles Liebe
Franzi

Beitrag von rosa2008 08.10.10 - 10:09 Uhr

das ist mir schon klar! ich lasse mich zu nichts zwingen! aber wenn ich unterwegs bin, nimm ich mir die freiheit trinken zu dürfen was ich will! und ich muss sagen ich trinke nie viel, das hält sich alles in grenzen! nicht das ihr jetzt alle glaubt ich trinke bis zur besinnlosigkeit! sobald ich merke das dass nächste glas zu viel werden könnte, fange ich an wasser zu trinken ;-)

aber ich werde einen test machen... wenn der negativ ausfällt... weiß ich trotzdem nciht was ich machen sollte... ich werde das spontan entscheiden ob ich dann mehr trinke oder gar nicht...

normalerweise habe ich schon die einstellung --> erst wenn ich einen pos. test in der hand halte ist alles ungesunde tabu
aber zu wissen event. schwanger zu sein und dann alkohol zu trinken.. ich weiß nicht, da gehts mir auch nicht so gut damit!

hm... die ausrede mit dem antibiotika ist gar nicht so schlecht.. ;-) naja mal sehen was der test am SA sagt!

Beitrag von emotionsflexibel 08.10.10 - 09:36 Uhr

huhu,

also hast du morgen NMT, versteh ich das richtig?

dann würde ich einen test machen!

ansonsten finde ich persönlich diesen "gruppenzwang" bescheuert, wenn ich keine lust zum trinken hab (warum auchimmer) dann tu ich das auch nicht, egal was die anderen sagen, oder denken!

es ist gerade die zeit wo alle krank sind, sag du nimmt antibotika oder so, dann darfst du eh nicht trinken!


alles gute für dich und drück dir die daumen das der test positiv sein wird ;-)

Beitrag von lucas2009 08.10.10 - 09:42 Uhr

Huhu,
also ich würde auch nen Frühtest machen. Aber man kann sich auch immer rausreden, nehme noch Antibiotika etc.
Ich lasse ab dem ES bis zur Pest von allem die Finger, Medikamente, Alkohol etc.
Mein Sohn hat Neurodermitis, ich konnte nicht stillen. Mache mir deswegen heute totale Vorwürfe. Auch wenns vielleicht nichts damit zu tun hat.

Würde ich noch eins bekommen und es wäre nicht gesund, hätte ich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich getrunken hätte etc.

LG

Beitrag von annibremen 08.10.10 - 10:50 Uhr

Du brauchst dich ja nicht gleich zu besaufen ;-)

Hab irgendwo (ich glaube, sogar hier) gelesen, dass man ruhig ein Gläschen Wein trinken kann, wenn man noch nicht genau weiß, ob man schwanger ist oder nicht.

Damit meine ich natürlich nicht Fälle, wo die Frauen drei Monate lang ignoriert haben, dass die Mens nicht gekommen ist, in dem Stadium sollte man es dann wohl lieber ganz lassen, hehe ;-)