Zufüttern - ja/nein? Wenn ja - Milch oder Brei? Verwirrtbin

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von haferflocke 08.10.10 - 10:20 Uhr

Hallo zusammen,

meine Maus wird am Sonntag 5 Monate alt und ich stille sie noch voll.
In letzter Zeit fällt mir aber auf, dass sie öfter an die Brust will und manchmal auch ewig nicht fertig wird. Dann kommt für sie wohl auch nicht genug raus nach einigen Minuten, dann muss ich die Seite wechseln #augen
Sie lässt dann von alleine von der Brust ab oder schläft dabei ein. Dann muss ich natürlich wieder früher ran.
Wir haben einen Rhythmus von ca 2 Stunden - von Anfang an.
In der Nacht trinkt sie 1-2 Mal - in letzter Zeit auch mal 3-4 Mal.

Sie ist ein eher Zartes Kind. Wiegt knapp 6,5kg - Geburtsgewicht war 2,9kg. Ist dafür jetzt ca. 65cm lang. Im Vergleich zu anderen Babys sieht sie aber schon sehr dünn aus - außer die dicken Backen :-p
Ich hatte die Möglichkeit sie in letzter Zeit mal zu wiegen - da hat sie pro Woche knapp 100 gr. zugenommen. Das ist doch zu wenig, oder? #zitter

Kann es sein, dass ihr die Milch nicht mehr reicht? Bzw. die Menge vielleicht schon, aber die Nährstoffe nicht. Sie ist ein kleines Duracell#hasi - also ständig in Bewegung und am Strampeln. Klar verbraucht sie dabei mächtig Kalorien.
Soll ich es mal mit Zufüttern versuchen? Aber was - jetzt schon Brei, oder doch lieber Milch? Bin auf dem Gebiet so herrlich unwissend #kratz

Wäre schön, wenn mir jemand eine kleine Hilfestellung geben könnte.
Vielen Dank und viele Grüße
haferflocke & #hasi - die gerade wach wird #verliebt

Beitrag von schneemannmama 08.10.10 - 10:33 Uhr

Je nachdem wie ihr Interesse ist, kann sie ja auch schon Obst-Gemüsebrei probieren, aber eines vorweg: Das hat weit weniger Kalorien als Milch, macht also weniger satt und sie wird höchtens 2-3 Löffelchen probieren.

Muttermilch ist sehr ausgewogen auf das Bedürfnis eines Säuglings, passt sich stets an, der Nährstoffgehalt ist perfekt. Was man von Fertigmilch nicht behaupten kann. Diese hat ebenfalls meist weniger Kalorien als MuMi, ist nicht ausgewogen und die ZUsammensetzung ist stets die gleiche.

Deine MuMi-Menge passt sich auch ständig ihren Bedürfnissen an, wenn sie jetzt einen Entwicklungsschub macht, wird sich deine Milchmenge und -zusammensetzung anpassen und ihr Rhythmus wird bald wieder etwas entspannter.

Bloß keine Fertigmilch, das ist furchtbar anstrengend: Wasser abkochen, auskühlen lassen, Fläschchen mixen, füttern, Fläschchen reinigen und sterilisieren. Dagegen: Brust raus, Kind andocken, fertig.