Ab wann sucht man sich eine Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von patricia0910 08.10.10 - 10:21 Uhr

frage steht ja schon oben,mädels..
was meint ihr so?

Beitrag von chaos-delight 08.10.10 - 10:24 Uhr

Du kannst von Anfang an eine Hebamme zu Rate ziehen.

LG
chaos

Beitrag von mukki84 08.10.10 - 10:28 Uhr

Hallo,

ich habe meine von Anfang an.
Mache alles bei ihr, nicht beim Arzt.
Sie leitet auch die Geburt und macht die Nachsorge.

Also, wie du magst...!
Wenn du eine Beleghebamme haben willst solltest du dich so früh wie möglich darum kümmern.

Weiß ja nicht wie weit du bist?!

Lg, Nicole 29 SSW

Beitrag von patricia0910 08.10.10 - 10:34 Uhr

8.ssw..fast 9.ssw.
ja ich wollte gerne eine beleghebamme.
wir ziehen nur ungefähr im januar/februar weg... deshalb entsteht mein problem.

Beitrag von mukki84 08.10.10 - 10:44 Uhr

Ich würde mich einfach an eueren neuen Heimatort nach Hebammen umhören und einfach mal Kontakt aufnehmen.

Oder mit deinem FA sprechen, vielleicht hat er eine Lösung, für den Übergang?!

Beitrag von patricia0910 08.10.10 - 10:49 Uhr

okay..so dachte ichs auch. danke dir..

Beitrag von mukki84 08.10.10 - 10:56 Uhr

Gerne:-)

Und lass dich nicht von deinem FA verunsichern, viele FA fühlen sich in ihrer Berufsehre angegriffen oder gekränkt und sind nicht immer begeistert wenn da "noch jemand mitmischt".

Alles Gute auch für euren Umzug und eine wunderschöne und entspannte SS#klee

#winke,
Nicole, 29. SSW

Beitrag von dresdnerin86 08.10.10 - 10:28 Uhr

Meine Frauenärztin meinte nicht vor der 11 Woche da viele Hebamme da auch noch nicht annehmen, einige sogar nicht vor der 16 Woche. Eben weil sie nicht richtig planen können da das erste Drittel noch Alles-oder-Nichts bedeutet.

LG, Gwen 7+1

Beitrag von qrupa 08.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo

man hat vom ersten tag an Anspruch auf Hebammenhilfe und selbst im Falle einer FG können sie einen betreuen.

Beitrag von sweetstarlet 08.10.10 - 10:33 Uhr

erste ss hab ich erst nach der geburt eine für die nachsorge angerufen

diese ss hab ich 15 ssw eine genommen

Beitrag von chez11 08.10.10 - 10:36 Uhr

huhu

das kannst du selbst entscheiden, ich hatte sie bei beiden ss ab der 18 ssw;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 22 ssw#verliebt

Beitrag von 81addison 08.10.10 - 10:54 Uhr

Da wir ja im Babyboom sind uche dir gleich eine oder melde dich jetzt schon für kurse wie schwimmen oder so an... später ist wieder alles voll

Beitrag von nicianna 08.10.10 - 11:32 Uhr

Hallo!

Ich habe seit der 13 ssw eine Hebamme..


#winke

nicianna 26+6ssw

Beitrag von qrupa 08.10.10 - 11:39 Uhr

Hallo

ich hab meien seit der 5. SSW und lasse die komplette Vorsorge von ihr machen. Wenn du umziehst sieh dich einfach jetzt schon nach eienr hebamme an deinem neuen Wohnort um. Du kannst sie dann zwar erst später kennenlernen, aber immerhin hast du dann schonmal eine und es sind nicht alle ausgebucht wenn du kommst.

LG
qrupa