ich habe so nen schisssssssssssssssssssssssssss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von leoyas 08.10.10 - 10:31 Uhr

hallo mädels ich bin im üz10 morgen soll die mens eintrudeln was sie auch wird! solangsam bekomme ich panik das ich niemals schwanger werde ich verstehe nicht warum das nichts wird ich habe schon eine 6 jährige tochter bei mir ist alles ok! mein freund möchte sich nichtn testen lassen ich denke ihm ist das peinlich! wir haben nen sperma test für zuhause geholt und alles ok. wurde schon jemand nach üz10 von euch ss? oder soll ich die hoffnung aufgeben?

Beitrag von majleen 08.10.10 - 10:32 Uhr

Wieso aufgeben? Wir üben seit Januar 2009 und geben nicht auf!
Wir sind aber in einer KiWuPraxis. Viel Glück #klee

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 10:34 Uhr

Bevor du die Hoffnung aufgibst, solltest du dich bzw ihr euch gründlich untersuchen lassen. Ist natürlich kompliziert, wenn der Freund nicht so mitmacht. Ich wäre spätestens nach 6 Monaten mal beim FA gewesen und hätte wegen Untersuchungen angefragt.

Viele Grüße und viel Glück!

Beitrag von lina-26 08.10.10 - 10:36 Uhr

wenn ich deinen Beitrag lese, finde ich das alles wieder so krass!

Warum klappt denn das bei so vielen nicht mit dem zweiten #baby #kratz:-[

Mein Mann und ich haben auch schon eine Tochter und mein Mann hat noch eine andere Tochter, also eigentlich müsste es doch funktionieren

Aber seit über 2 Jahren ...nix :-[

versteh das echt nicht#gruebel und so gehts ganz vielen hier

Ps. Wir haben nächsten Woche einen Termin in der Klinik.
Mein Mann geht auch nicht gerne, weil ihm die Test´s wohl auch peinlich sind, aber es nütz ja nix, wenn wir irgendwann mal Erfolg haben wollen, dann müssen wir uns untersuchen lassen.

Viel #klee für Dich

#winke

Beitrag von lucas2009 08.10.10 - 10:38 Uhr

Huhu,
bin im 8 ÜZ, habe auch schon ein Sohn, dachte auch das Zweite sollte kein Problem sein...
Im Juli dann Entzündung von Eilietern und Eierstöcken... Verdacht auf Eileiterverklebung. Bekomme frühestens im Januar ne BS und ne Eileiterspühlung weil die Ärzte sagen, dass eben alles bis ein jahr normal ist...
Ich nehme jetzt Folsäure und Magnesium, soll wohl die Eileriter positiv beeinflussen. Mein Mann hat jetzt auch angefangen Folsäure und Zink zu nehmen, soll die kleinen#schwimmer auf Trapp bringen...

Ich habe jeden Monat mehr Angst, dass ich einfach keine Kinder mehr bekommen kann#heul

Aber Kopf hoch #liebdrueck wir schaffen das schon!

Viel #klee
LG#herzlich

Beitrag von wartemama 08.10.10 - 10:41 Uhr

Gib' die Hoffnung noch nicht auf! #blume

Wenn morgen Deine Mens eintrudelt, gehst Du in den 11. ÜZ. Da kannst Du einen Check beim Arzt schon einmal in Erwägung ziehen. Meine Grenze liegt auch bei einem Jahr.

Aber zu Deinem Freund: Das geht nicht! Zu einem KiWu gehören immer zwei und da kann es ja wohl nicht zuviel verlangt sein, wenn er sich auch mal untersuchen läßt. Warum ist ihm das peinlich? Verstehe ich nicht! #kratz

#winke

Beitrag von lina-26 08.10.10 - 10:44 Uhr

Hallo Wartemama,

das sind halt Männer! #freu
Die geben sowieso nicht gerne Schwächen zu und erst recht nicht wenn Sie ja eigentlich schon mal erfolgreich waren.

Haben einfach Angst das Sie "Schuld" sind und könnten dann, glaube ich, nicht mit dem "Druck" umgehen, den die sich dann aber zum Teil auch selber machen.

#winke

Beitrag von jwoj 08.10.10 - 10:45 Uhr

Ich habe auch immer Problem damit nachvollziehen zu können, dass die Männer sich so anstellen. Fragt uns ja auch keiner, wie es ist, ständig zwischen die Beine geschaut zu bekommen und nachher da was unten rausquetschen zu müssen...#augen
Ich finde es völlig selbstverständlich, dass bei einem gemeinsamen Kinderwunsch beide Partner beteiligt sein müssen - auch bei Untersuchungen. Ansonsten hätte ich wirklich ein Problem mit der Motivation meines Mannes ein Kind mit mir zu bekommen.

Beitrag von majleen 08.10.10 - 10:49 Uhr

Aber was ist, wenn sie "schuld" sind? Ich meine, dann muß man auch was unternehmen. Sicher ist das alles nicht einfach. Aber was nehmen wir auf uns? Ich war jetzt schon x mal beim US und in der KiWuPraxis ist auch immer jemand anderes da. Ist das schön? Neee. Könnte mir auch was besseres vorstellen. Aber wir haben den gemeinsamen Wunsch: ein Baby.

Und dafür machen wir auch beide das, das notwendig ist. #klee

Beitrag von lina-26 08.10.10 - 10:58 Uhr

ja, wir auch und trotzdem weiß ich das es für meinen Mann unangenehmer ist , als für mich
und das soll nicht heißen, das es für mich immer angenehm ist ;-)

Aber zum KiWu gehören nun mal zwei und dann müssen auch beide da durch, anders wird man wohl keinen Erfolg haben können

Beitrag von annie-the-pooh 08.10.10 - 10:48 Uhr

ist doch noch alles oki...
Mein Süßer und ich sind jetzt im 9.ÜZ und wir haben noch KEIN Kind, gescwheige denn er, und ich war auch noch nie ss.

Ich weiß wie es dir geht, aber gerade, wenn man schon eins hat, müsste die Zuversicht doch groß sein.
Du hast zumindestens schonmal eins, und das ist doch auch oki?

Beitrag von lina-26 08.10.10 - 10:55 Uhr

Hallo,

das ist immer leichter gesagt als getan mit der Zuversicht wenn man schon eins hat....

Wir haben auch eine Tochter nach 7 ÜZ auf "normalem" Wege bekommen , ohne Tempi und andere Hilfsmittelchen...

Nun üben wir schon seit über 2 Jahren für´s zweite...
Wo soll da die Zuversicht her kommen?
Sicher sagt man sich immer wieder , das klappt schon irgendwie , hat ja schon mal geklappt, aber lies mal aufmerksam in diesem Forum.
Dann wirst Du sehen bei wie vielen es nicht klappt mit dem Zweiten.
Und wenn der KiWu da ist und groß ist, ändert es nichts an den Gefühlen und Gedanken wenn man schon ein Kind hat.
Es ist genauso verwirrend, deprimierend usw. als wenn man für´s erste übt.

Sorry, ist nicht böse gemeint, aber ich kann diesen Spruch mit dem zumindestens habt schon mals eins, das ist doch auch oki" nicht mehr hören

#winke

Beitrag von annie-the-pooh 08.10.10 - 11:13 Uhr

Aber ich habe noch nicht mal eins, und es war auch nciht böse gemeint...
Sicherlich ist es auch beim 2. und 3. zermürbend, aber zu wissen, dass es ja schon einmal geklappt hat...
Und wenn es nicht klappt, dann hat man immer nochd as eine, an dem man sich freuen kann...

Wohin allerdings ich, dann nciht mal eins hätte....

Beitrag von lina-26 08.10.10 - 11:21 Uhr

Du hast sicherlich recht mit deiner Argumentation, aber ich kann diese trotzdem nicht verstehen

Denke aber auch das es schwer ist für beide Seiten die Argumente der anderen nach zu voll ziehen

Und deshalb wünsche ich uns allen viiiiiieeeel #klee das wir alle endlich #schwanger werden und es gar nicht erst dazu kommt kein oder nur ein Kind zu haben

#sonne

Beitrag von annie-the-pooh 08.10.10 - 11:34 Uhr

Ja ich uns auch, ich kann beide Seiten super nachvollziehen, denn ich wäre auch traurig, wenn cih ein Einzelkind gewesen wäre...

Aber ichw ürde mcih schon über eins freuen, wir wollen ja auch nur eins....

Beitrag von inara2 08.10.10 - 11:02 Uhr

gib die hoffnung nicht auf, ich hab heute früh positiv getestet und das im 11. üz!!!! also nich den mut verlieren!!!!!!!!!!!!

Beitrag von giudia 08.10.10 - 11:04 Uhr

hallo leoyas

also ich finde dein mann soll sich nicht so anstellen den wir frauen müssen auch öfters zum arzt und uns untersuchen lassen !!! warum den dan nicht auch mal die männer..so einen test wo du für zuhause geholt hast zeigt dir lediglich nur die anzahl der#schwimmer an und nicht die beweglichkeit ..den es kann sein das ein mann genug spermien hat aber diese sehr unbeweglich sind dan ist die chance natürlich auch wieder gerringer das es klappt!!!! also wen dein mann sich wirklich ein 2 baby wünscht dan nimmt er auch die 2 termine auf sich u7nd geht zum arzt das ist kein akt meiner meinung nach..#winke

Beitrag von ineu 08.10.10 - 11:10 Uhr

Liebe Leoyas,
ich habe meinen ersten Sohn nach 4ÜZ empfangen und beim zweiten wollte es einfach nicht klappen. Wir haben tausend Untersuchungen machen lassen, aber es war alles ok. Und dann hat es nach 15ÜZ endlich geklappt!! Also bloß nicht den Mut verlieren! Nun sind wir wieder dabei und ich hoffe dass es nicht noch mal so lange dauert. Der Fruchtbarkeitstee hat bei mir geholfen. Rezept findest Du hier im Forum. Hätte aber sicher auch ohne geklappt.
Lieben Gruß Inka