Mit 4,5 Jahren noch kein "r"

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anja293 08.10.10 - 11:12 Uhr

Hallo. Meine Große wird im Feb. 5 Jahre alt. Sie kann hervorragend sprechen und sich ausdrücken. Nur kann sie kein "r" sagen. stattdessen sagt sie einen seltsamen Laut der sich anhört wie "w". Aber wie schon erwähnt, sonst spricht sie super. Denkt ihr dass das eine Fall für den Logopäden ist? Im Kiga sagten sie ich sollte mal unverbindlich einen aufsuchen. Dazu brauch ich aber ja eine Rezept. Die Kinderärztin sagte nämlich dass das nicht nötig ist, sie würde das schon noch lernen. Viele Grüsse

Beitrag von kaku77 08.10.10 - 11:20 Uhr

Hallo

Ich weiss ja nicht, wie das bei Euch in Deutschland abläuft… bei uns wird die Logopädie vom Kindergarten aus organisiert. Alle Kinder, bei denen es nötig ist, besuchen während der Kindergartenzeit eine/n Logopäden/in.

Ich würde mich mal erkundigen, ich denke mit knapp 5 sollten sie schon das „r“ sagen können.

Liebe Grüsse

Beitrag von oliivi 08.10.10 - 11:23 Uhr

Hallo! Meine Große hat den "R" mit 4 Jahren und 8 Monaten gelernt. Sonst hat sie super gesprochen (zwei Sprachen) den "R" nur mit "L" ersetzt :)
lg, oliivi

Beitrag von pocahontas60 08.10.10 - 11:29 Uhr


Hallo,

also meine Tochter ist auch 5 und hat ein paar Probleme mit dem "Sch".
Bei der U8 sagte man uns, dass sich das noch bessern wird. Jetzt, nach der U9 meinte der Kia, dass sie ein paar Stündchen zum Logopäden sollte. Es eilt jetzt nicht, weil sie es nur falsch ausspricht wenn sie nervös ist oder sehr schnell spricht. Aber bis zur Einschulung nächstes Jahr sollte es behoben sein. Wir würden das Rezept sofort bekommen.

Hat Euer Kia das nicht bei der U9 bemängelt? Bei uns sofort, obwohl sie sonst auch super spricht.

LG poca

Beitrag von mama-von3 08.10.10 - 13:11 Uhr

neee sie hat da noch zeit. Ben wird im Februar auch 5 und hat auch manchmal noch seine Probleme ....Der Kinderarzt sagte er hat noch etwas Zeit. AUch dann muß man noch nicht unbedingt nen logopäden zu rate ziehen...
lass ihr zeit !!!!#liebdrueck

Beitrag von cori0815 08.10.10 - 14:46 Uhr

Viele Kinder meiner Freundinnen (jetzt auch alle so rund 4,5 J.) sind jetzt auch beim Logopäden, eben wegen eines nicht gesprochenen Buchstaben (oder mehrerer Laute). Bei allen waren sich die KiÄe einig, dass es ein guter Zeitpunkt sei. Nächstes Jahr fangen die Schulvoruntersuchungen an, da wäre es doch nett, wenn es bis dahin schoon behoben sei, oder?

LG
cori

Beitrag von bistlein 10.10.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

Marlon wurde im Juli 4 und hat auch Schwierigkeiten mit dem "r". er sagt z.B.
Dwot anstatt Brot. Also es ist schon auffällig.

Bei der U8 empfahl mir die Kiä, ihn beim Logopäden auf die Warteliste setzen zu lassen, auch der Kiga hat mich darauf angesprochen.

Naja, jedenfalls steht er nun auf der Warteliste, diese Jahr wird er wohl auch keine Platz mehr bekommen, hoffe aber das es nächste Jahr bald klappt, denn im März steht schon die Einschulungsuntersuchung an.

Lg
Bianca