Eine Frage wegen Mumu???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi15030603 08.10.10 - 11:24 Uhr

Ein liebes Hallo an alle....... :-)
.....und eine Frage an die Profis....??? :-)

Wie sollte der Mumu ca. 2 Tage vor NMT sein???
Ist ganz oben und geschlossen ein gutes Zeichen....oder
hat das gar nichts zu sagen, bzw. senkt er sich erst unmittelbar
vor den Tagen???

Ich weiß, eine Einheitsantwort gibt es ja eh nie wirklich, aber
wie sind die Erfahrungs- u. Durschnittswerte???

Vielen Dank für jede Antwort.... :-)

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von majleen 08.10.10 - 11:26 Uhr

MuMu war bei mir nicht zuverlässig. Hab 2 Zyklen lang beobachtet und 2x war der kurz vor der Mens anders. Rein theoretisch sollte der MuMu natürlich fest und zu sein.
Genauso unzuverlässig ist der ZS. Gibt einige, die schreiben, daß sie cremigen ZS hatten oder aber auch gar keinen.
Viel Glück #klee

Beitrag von steffi15030603 08.10.10 - 11:32 Uhr

Das ist richtig, wenn ich danach gehe, habe ich immer kurz vor der Mens ZS, mal mehr, mal weniger.....aber da wieder etwas da ist, habe ich schon fast keine Hoffnung mehr!!! :-(

Das mit der Mumu untersuchen war mir immer etwas suspekt, auch wegen Keimen, etc. Habe das heute nur mal probiert weil ich ihn während dem ES und kurz vor der Mens beim Verkehr immer sehr deutlich und schmerzhaft spüre. Im Falle einer SS muss er ja zu sein, nur wie kurz vor der Mens öffnet er sich? Das ist aber auch alles kompliziert....grins:-)

Beitrag von majleen 08.10.10 - 11:36 Uhr

Wie kurz davor er sich öffnet, kann ich nicht sagen. Ich kann dir nur sagen, daß ich bei dem einen Zyklus am Abend den MuMu abgetastet habe und mitten in der Nacht die Mens kam. #klee