Und wieder Alpträume

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 08.10.10 - 12:02 Uhr

Wann hat das mal ein Ende?

Ich habe diese Nacht schon wieder ganz schlimm geträumt.
Meine Marie kam vieeel zu früh auf die Welt und war gerade
mal so groß wie eine Barbiepuppe #schock

Hören die Alpträume irgendwann mal auf, oder geht das die
ganze SS über so? Mir macht das so Angst :-(

LG #blume

Beitrag von sweetstarlet 08.10.10 - 12:11 Uhr

das ken ich , hab in der 17 ssw geträumt das mein baby 19 ssw kommt , was meinst wie ich gezittert hab die ganze 19 ssw.

im april träumte ich ich lieg im okt im 6ten monat ss im kh.

nun wart ich das der 6te monat schnell zu ende is, weil um im okt im 6ten monat zu sein hätte ich mai ss werden müssen u wurde es #zitter

hoffe auch geht bald vorbei son mist

Beitrag von dorotasch 08.10.10 - 12:21 Uhr

Mir geht es die aktuellen Nächte nicht anders. Träume, die sehr seltsame Sachen beinhalten begleiten mich, aber da mache ich mir nichts daraus. Das bedeutet, dass sich unsere Psyche mit der momentanen Situation auseinadersetzt.

Bin 17Woche

Beitrag von sako227 08.10.10 - 12:51 Uhr

mach dir nicht so viele Gedanken...
dein Unterbewusstsein verarbeitet einfach mit Träumen was dich beschäftigt..
:-D kopf hoch und an was schönes denken

Beitrag von vchilde1976 08.10.10 - 15:48 Uhr

#liebdrueck

Albträume scheinen gang und gebe zu sein in der Schwangerschaft...
Ich träume immer wieder davon, daß mir der Alltag mit Kind über den Kopf wächst. Dabei muß nicht zwangsläufig mein Baby im Traum vorkommen. Es reicht schon, daß im Traum mein scheinbar geordneter Alltag mehr und mehr in Chaos versinkt. Vor dem Mutterschutz träumte ich beispielsweise immer wieder davon, daß ich für sämtliche Mißerfolge meines Arbeitgebers persönlich verantwortlich gemacht werde.