Was würdet Ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von li123 08.10.10 - 12:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bins mal wieder mit einer komischen Frage.
;-)
Folgendes zur Erklärung: Wir haben seit letztem Jahr August keinen Urlaub mehr gehabt. Mein Mann arbeitet im Moment 10 oder mehr Stunden am Tag und mittlerweile auch schon mal am Wochenende (so wie jetzt kommendes Wochenende).
Ich bin selbständig mit einigen Auftragslöchern in den letzten Monaten. Das längste Loch waren 3 Wochen. In dieser Zeit entspanne ich aber nicht, im Gegenteil, das ist fast noch schlimmer als viel zu tun zu haben.

Naja, Ina geht seit August in den Kiga (vormittags) und das klappt gut.

Nächste Woche wollten wir mit einem Freund und seinem Sohn nach Holland fahren, wir wurden eingeladen. Ja und jetzt habe ich einen großen Auftrag und habe diese Woche nicht so viel geschafft, u.a. weil Ina seit gestern krank ist.

Als Ina krank wurde, habe ich sofort gesagt, dass wir nicht in Urlaub fahren können, weil ich ja jetzt schon 2 Tage verloren habe durch die Krankheit (kein Kiga) und es wird wirklich zu eng. Zumal ich morgen und Sonntag auch nicht viel schaffen werde, weil mein Mann ausgerechnet dieses WE arbeiten muss. Ich hätte mir auch so schon etwas Arbeit mit in den Urlaub nehmen müssen...

Tja und jetzt ist die Frage: was tun?

Meine Mutter meinte, ich solle die beiden fahren lassen und die Woche für mich zum arbeiten nutzen.

Allerdings war ich noch keine Nacht von meiner Tochter getrennt (sie ist jetzt 2,5). Ich sehne mich schon mal nach einem Wochenende ohne sie, aber 5 Tage? #zitter Und zu wissen, sie machen es sich dort schön und ich muss arbeiten? Die Zeit für mich nutzen, werde ich nicht groß können... Und gerade das wollte ich doch immer mal. Bin echt ausgebrannt im Moment.

Würdet Ihr Eure beiden fahren lassen ? Bin ich zu gluckig und egoistisch, wenn mir dieser Gedanke nicht gefällt?

Danke für Eure Meinungen!

LG

LI

Beitrag von melmystical 08.10.10 - 12:33 Uhr

Ich würde auf keinen Fall die beiden alleine fahren lassen und alleine zu Hause bleiben.

Beitrag von jbw 08.10.10 - 12:47 Uhr

Hallo!

Ich war das erste Mal "kinderlos", als mein Großer 3 war, der Mittlere 2 und die Kleine 8 Monate (hatte gerade abgestillt). Mein Mann war 1 Woche mit den Kindern bei seinen Eltern. Ich habe die Bande SEHR vermisst, aber gleichzeitig die Zeit SEHR genossen. Musste zwar auch arbeiten, hatte aber noch jede Mende Zeit fuer mich. Ich habe den Boden geputzt und der BLIEB SAUBER!!! War Schwimmen, habe Film & Foto-Arbeiten gemacht ...

Ich rate Dir, lass die beiden ziehen.
Gerade wenn Dein Mann momentan so viel arbeiten muss, tut es ihm bestimmt gut, mal auszuspannen und viel Zeit mit seiner Tochter zu haben. Du kannst in aller Ruhe arbeiten. Und du findest bestimmt auch was "fuer Dich" zu tun!

Viel Spass!
J.

Beitrag von schlumpfine2304 08.10.10 - 13:14 Uhr

hi

also ich war mit einer freundin im urlaub, als mein großer 1,5 jahre alt war.
ich hatte diese pause dringend nötig und es war toll.
ich bin mit einem völlig neuen schönen gefühl für meine familie wiedergekommen!

mein tipp: mach es! und tu in der zeit etwas für dich, und wenn es nur irgendwo in ruhe einen kaffee trinken und eine zeitung lesen ist!

lg a.

Beitrag von li123 08.10.10 - 13:22 Uhr

Hallo a

ein bisschen was anderes ist ein Urlaub ja schon... ;-) ich würde halt hier bleiben und realtiv viel arbeiten müssen.

Wobei ich natürlich dann die Abende für mich hätte.

LG

LI