frage wegen krankheit

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von daysi 08.10.10 - 12:24 Uhr

hallo
wie hier einige sicherlich wissen versuche ich seid 5 monaten ein zweites kind zu bekommmen.
jetzt ist aber bei meiner tochter 3 durch einen zufallsbefund autoimmune hepatitis ( gen krankheit- chronische entzündung der leber) - nicht ansteckend festgestellt worden.
kennt das jemand sollte ich besser nicht mehr schwnger werden??? was meint ihr???
derr arzt sagt das zweite kind kann durchaus gesund bleiben.
danke schonmal

Beitrag von urbine31 08.10.10 - 12:33 Uhr

hallo,
also ich würde mich da wirkich gründlich informieren, wie hoch das Risiko ist. Ich kenne mich damit nicht aus und weiß nicht was das konkret für Folgen hat bei Deiner Tochter.

Außerdem ist ja die Frage, ob Du mit einem kranken Kind den Herausforderungen mit einem 2. Kind gewachsen bist.

Das ist wirklich schwer zu sagen, wenn man die Auswirkungen dieser Krankheit nicht kennt. Grundsätzlich würde ich sagen, warum nicht, denn das Risko, dass Kinder krank sein könnte, besteht ja grundsätzlich immer und ist ja selten ein Hinderungsgrund eins zu bekommen.

Aber wie sehr braucht Dich Deine große Tochter, wie sehr beeinträchtigt es ihr und Euer Leben? Das sind Fragen, die ich mir stellen würde, bevor ich ein 2. Kind wollte...

Hoffe, ich konnte Dir ein paar Gedanken schicken!

Alles Gute für Dich und Deine Tochter.
LG
Urbine31