Bin traurig *hormone*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von biene0584 08.10.10 - 12:35 Uhr

Ich bin zur Zeit irgendwie traurig. Meine Maus fragt von morgens bis abends nach Oma und opa. Wir sind fast jeden Tag bei meinen Eltern und Schwiegereltern. Morgens beim Aufstehen heißt es schon Oma? Opa?
ich finds ja gut, dass sie soooo gut mit ihrem Großeltern klar kommt, aber irgendwie macht mich das auch traurig.... Vielleicht sind das ja auch meine Hormone (37 SSW). Ist das bei euch auch so????

Beitrag von stinkmorchel 08.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo biene,
bei uns ist es genauso! Wir haben ein Zweifamilienhaus, meine Schwiegereltern wohnen unten. Sobald ich mit den Hunden und Zoe in den Garten gehe, ist sie am brüllen, weil sie zu Oma und Opa will. Wenn sie unten ist, dann weint sie wenn ich sie wieder hoch hole- das tut schon weh, obwohl ich ja froh bin, dass sie die beiden so lieb hat. Aber sie weint halt nicht nach mir, wenn die beiden sie mit runter nehmen. Da freut sie sich total. (Kleines Biest#verliebt)
Ich glaube da müssen wir durch, weil meine Mama mir sagte, dass ich auch immer nur Oma geschrieen hab, wenn was war. Tja, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!!!!!#rofl
Ganz liebe Grüße Tina mit Zoe(20 Monate)

Beitrag von biene0584 08.10.10 - 12:59 Uhr

Ganz genauso ist das bei uns. Meine Schwiegereltern wohnen auch unter uns.
Ich würde mir sooo sehr mal wünschen, dass ich in den Garten gehen kann, ohne das gleich Oma & Opa da stehen.... Ich bin dann abgeschrieben und kann das eigentlich wieder hoch gehen, weil ich überhaupt nicht mehr beachtet werde #heul

Beitrag von stinkmorchel 08.10.10 - 13:10 Uhr

Das Gefühl kenn ich. Und jez waren wir mit den beiden auch noch im Urlaub. Einmal und nie wieder. Es kam kein Mama , erst recht kein Papa. Nur Oma Opa Oma Opa...........
Ich war so sauer, die haben sich auch immer in den Vordergrund gedrengt. Das ist so ätzend. Aber keiner versteht mich. Ich bin immer die doofe!

Beitrag von biene0584 08.10.10 - 13:23 Uhr

Doch ich verstehe dich. Mich will auch keiner verstehen. Ich bin nicht eifersüchtig oder so, aber irgendwo reicht es.

Beitrag von memem 08.10.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

kann dich schon verstehen, aber glaub mir, der Tag wird kommen an dem du das sooooooo toll findest.
Sobald dein Baby da ist wirst du froh sein über Ablenkung für dein Kind.
Und spätestens wenn die Eifersucht kommt, hast du dein Kind wieder ganz für dich;-)

LG #winke