Erkältung in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yvonne291284 08.10.10 - 12:45 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mich hat es leider ein bisschen erwischt. Nase zu, Kopf dröhnt und alles tut weh. :-(

Hab vorhin beim FA angerufen und gefragt was ich so nehmen darf, sollte dann vorbeikommen und mir ne Liste abholen auf der alles steht was man in der SS nehmen darf.

Hab mich für Contramutan Saft entschieden (steht als Tropfen drauf aber mag lieber den Saft, ist alles gleich dosiert) da ich den kenne und immer sehr zufrieden war.
Nun hab ich aber trotzdem bedenken wegen meinem Engel ... mach ich mir mal wieder umsonst zuviele Sorgen?
Wollte eigentlich gar nix nehmen, aber jetzt kommt´s WE und bevor es noch schlimmer wird, wär es vielleicht besser?

Was meint Ihr? Hat schonmal jemand Contramutan genommen?

Liebe Grüße
Yvonne & Krümel 23+5

Beitrag von lotosblume 08.10.10 - 12:51 Uhr

Der FA würde dir nix raten was schlecht ist für dein Baby!!

Beitrag von yvonne291284 08.10.10 - 12:54 Uhr

ja das is klar .. aber mach mir trotzdem gedanken :-)

Beitrag von lotosblume 08.10.10 - 12:57 Uhr

Ansonsten kannst du Nasenspülungen machen - nicht schön aber hilfreich :-p
Gurgeln mit Kamillentee/Salbeitee (oder Öl) tut dem Hals gut;

Beides ohne jegliche Nebenwirkungen...

Beitrag von yvonne291284 08.10.10 - 12:59 Uhr

Bei Nasenspülungen hab ich bisschen Angst weil ich immer so schnell Nasenbluten bekomme.

Halsschmerzen hab ich keine ... hoffe das ich die auch nicht bekomme.

Beitrag von rana1981 08.10.10 - 12:53 Uhr

Hallo Yvonne,

ich habe mit diesem Medikament keine Erfahrungen, aber wenn es zugelassen ist, dann wird es schon gehen. Ich nehme keine Medikamente in der SS und sonst auch kaum. Nutze doch einfach das WE zum Ausruhen und Erholen und wenn es nicht besser wird, dann hast Du ja den Saft da.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Maike & #blume (35+2)

Beitrag von yvonne291284 08.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo Maike,

ja es steht auf der Liste ... halt als Tropfen aber is die gleiche Dosierung.
Ich will eigentlich auch nix nehmen, aber muss bisschen aufpassen wegen meinem Herzfehler.
Ja das werd ich sowieso machen, mir war es nur wichtig das ich was da habe, weil ja nun WE ist nicht das es schlimmer wird.

Danke :-)

Lg Yvonne

Beitrag von mamasepnullsieben 08.10.10 - 13:22 Uhr

hallo,
contramutan ist super!wundert mich,dass dein fa es dir verschreibt - hast nen guten doc erwischt...ich müsste hier für mich drum betteln.
aber auf jeden fall solltest du nur den saft nehmen - in den tropfen ist alkohol drin :

http://www.contramutan.de/index~uuid~46642E96F1D0AA8F64B41A2DB701B598~prod_ids~283_284~thema~info.htm

sonst kannst du nicht viel machen,wenns dir richtig schlecht geht oder du fieber hast kannst du paracetamol nehmen.

gegen halsschmerzen hilft mir immer salzwasser-gurgeln sehr gut - sogar gegen mandelentzündung.

lg

Beitrag von yvonne291284 08.10.10 - 13:27 Uhr

verschrieben hat er es nicht, hab nur eine liste bekommen wo alles drauf steht was man in der schwangerschaft nehmen darf.
und da stehen die tropfen drauf aber die mag ich nicht so, nehm lieber den saft.

ja paracetamol weiß ich ... danke :-)

lg

Beitrag von lotte-totte 08.10.10 - 13:31 Uhr

Lindenblütentee, ins Bett und Ruhe!
Nimm nix, wobei du ein doofes Gefühl hast!
Gegen Husten kannst du dir Zwiebelsaft machen und bei Schnupfnase, einfach etwas Salzwasser in die Nase träufeln!
Ansonsten hilft auch Ferrum Phosph.comp. von Weleda!Stündlich 5 Kügelchen nehmen und einfach ins Bett kriechen!
ich wünsche dir gute Besserung übers We!