Ich krieg bald die Krise

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mizie 08.10.10 - 12:47 Uhr

Jetzt war ich eben beim Frauenarzt da er nochmals eine Kontrolluntersuchung machen da er ja kurz vor der kommenden Mens eine Zyste entdeckt hat.
Die Zyste war Gott sei Dank weg aber dafür hat er ein Myom in der GB entdeckt #zitter#zitter#zitter
Langsam bin ich echt fertig.Immer nehm ich jeden Scheiß der irgendwo zu verteilen ist mit! #schmoll
ER sagte ich solle nochmal die nächste Mens abwarten und sobald diese dann gerade so vorbei ist nochmals zum US kommen dann könte er das besser beurteilen.
ER frgat mich ob die in der KIWU Klinik nichts gesgat hätten , auch das meine GB vergrößert sei aber ich habe davon nichts gesagt bekommen.
Er meinte das Myom konnte man auch nur erkennen wenn man sehr pingelig genau nachschaut und die Untersuchung im KIWU Zentrum war mehr auf die Eierstöcke fixiert.

Klasse, denn dann habe ich ihn nochmals angesprochen wegen Predalon/ Utrogest Clomi und er fand das Predalon zu früh gespritzt wurde denn ER löst erst aus wenn die Folli 24-24 mm groß sind und die waren bei mir 2 Tage vorm Auslösen nur etwas über 14. #aerger

Was soll ich denn jetzt machen?
Ich krieg die Krise...
Ganz traurige Grüße
Mizie

Beitrag von cwallace 08.10.10 - 13:25 Uhr

Hey Mizie!

Also immer langsam... hatte auch nach der 1. ICSI den verdacht auf einen Polypen in der Gebärmutter, ABER ich den hab ich wohl schick abgeblutet, denn es war nichts mehr zu sehen beim US!

Ich würde eher meiner KiWu vertrauen, als dem FA... die KiWu lebt davon und macht täglich nichts anderes.

Die Folikel wachsen pro Tag 2mm, ab 18 kann man starten... also ich find die Rechnung von der Deiner KiWu nicht verkehrt! Und die hören ja bestimmt auch nicht schlagartig auf zu wachsen, sobald das Predalon gespritz wurde.

Hab mehr vertrauen in die Speziallisten der KiWu, als in die Aussagen Deines FA...

Überlege Dir, ob Du Dir einen Termin holst für eine Gebärmutterspiegelung, dann hast Du Gewissheit!

viel Glück!#klee

Beitrag von becky33 08.10.10 - 15:27 Uhr

Hallo Mizie,

lass Dich von Deinem FA nicht verrückt machen. Die in der KIWU haben bestimmt mehr Erfahrung. Würde denen da mehr vertrauen. Ist eh doof von deinem FA Dich da so zu verunsichern. Die Nerven liegen ja eh schon blank wenn man das alles mitmacht. Und ich weiß auch wie übel das ist, dann wieder auf den nächsten Zyklus zu warten, sich zu freuen und dann wieder gesagt zu kriegen, dass man noch mal warten muss.
Aber auch wir werden bestimmt noch für unsere Geduld belohnt werden. Kopf hoch und nicht zuviel grübeln

LG
Becky