Jako-o Schulranzen ???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von arite78 08.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

wenn wir grad beim Thema sind, hat jemand den Ranzen von Jako-o und kann was dazu sagen?

Danke

LG Arite

Beitrag von jennyhaselinenschaf 08.10.10 - 14:01 Uhr

Die Bewertungen sind aber nicht soooo gut, wenn man mal wieter unten liest...und ich würde nie einen Ranzen kaufen, der nicht der DIN Norm entspricht, also zuwenig reflektierende Flächen hat.
Zudem kann nach nach unserem Schulranzen Kauf eines sagen: probier ihn deinem Kind an!!!! Jedes Kind ist anders und jeder Ranzen sitzt anders!!
Lass dich am besten in nem Fachgeschäft beraten.

LG Jenny

Beitrag von ramona_27 08.10.10 - 19:48 Uhr

Das sagt JAKO-O dazu:

JAKO-O O. (Bad Rodach) 15.02.2010
"Die DIN besagt, dass 20% der Fläche entweder orange oder gelb sein sollten. Die Seitentaschen und die Vordertasche des Tukan-Schulranzen sind aus fluorenzierendem Material und erfüllen damit die DIN-Norm."

"Der Schulranzen verfügt auf der Vorderseite und an der rechten und linken Seite über Reflektorstreifen. Die Paspeln des Schulranzens sind ebenfalls lichtreflektierend. Darüber hinaus wird der Schulranzen mit einem Blinklicht ausgeliefert. Die gelben Vorder-und Seitentaschen des Tukan-Schulranzens sind aus fluoreszierendem Material."

Beitrag von hubbelabbel 08.10.10 - 14:09 Uhr

Superteil! Leichter als der Mc Neill, schöner sowieso, Aufteilung wunderbar, fällt garantiert auf (grünes Exemplar) und Design spitze. Einziges Minimanko: Die Gurte sind weit auseinander, aber mit einem Brustgurt (3 Euro im Outdoor-Laden) alles kein Problem mehr.
Ich würde ihn für mich kaufen, wenn ich ein Schulkind wäre ;-)

LG

Beitrag von arite78 08.10.10 - 14:20 Uhr

Marius hatte sich den mit der Weltkarte ausgesucht.

Bin ja froh das es ausnahmsweise mal nicht Cars oder bakugan ist. NOCH.

LG Arite

Beitrag von maupe 08.10.10 - 17:51 Uhr

Hi,

1200 g? #schock

Nie im Leben würde ich das einem Kind auf den Rücken laden. Da kommt nachher noch so viel Gewicht hinzu.

Oder gibt es da noch leichtere?

Wir hatten halt McNeill ergo light, das Volumen reichte komplett die vier Jahre aus, das Design war schlicht blau und somit bis zur vierten Klasse zu tragen und er hat die vier Jahre seinen Dienst gut erfüllt.

LG maupe

Beitrag von luka22 09.10.10 - 18:06 Uhr

#kratz - 1200 gr sind doch Standard? Und wenn es 1000gr wären, läge der Unterschied bei 2 Tafeln Schokolade. Das macht den Kohl nun auch nicht fett.


Grüße
Luka

Beitrag von maupe 09.10.10 - 18:12 Uhr

Hi,

die meisten "light" Ranzen liegen bei 900 g und bei dem Kram, welcher noch dazu kommt, lohnt es sich dem Kind jedes überflüssige Gramm zu ersparen. Und Gewicht, welches nur durch den Ranzen entsteht, wo es leichtere gibt, ist für mich gänzlich überflüssig.

Aber ;-) halt meine Meinung.

LG maupe

Beitrag von jono 09.10.10 - 20:39 Uhr

Hallo,

findest Du den wirklich schön?

Bei meinem Sohn auf der Schule hat den niemand. Bis zur 4. Klasse trägt den garantiert keiner. Hast Du Dein Kind gefragt, ob er den schön findet? Schöner sind doch echt die von school mood oder scout. Nichts für ungut und
LG
Jono

Beitrag von arite78 09.10.10 - 20:49 Uhr

den hat er sich selbst ausgesucht.

ich find ihn auch besser als Bakugan, Cars, Spiderman und Co,

LG

Beitrag von gussymaus 09.10.10 - 22:57 Uhr

macht mir nicht den schlechtesten eindruck, aber ich finde diese klappen doof - hat mcneill und sammies ja auch an den rucksäcken...

die fallen immer wieder zu, man muss sie immer festhalten oder braucht platz hinter dem ranzen dass sie offen bleiben.

beim scout easy(II) und mega kann man die klappe koplett über die träger runterklappen und so die ganze stunde geöffnet lassen, wenn man ihn dann ans tischbein stellt. finde ich sehr praktisch...