Brauch dringend mal eure Meinung/Rat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von poison73 08.10.10 - 13:55 Uhr

Hallo.

Bin grad vom Gyn rein und bissl unsicher.
Muss 2x in der Woche zum CTG, da man bei der Sono in der Klinik festgestellt hat, dass die Nabelschnur meiner Maus nicht so optimal durchblutet wird. Noch bestünde aber kein Grund zur Aufregung. Ich soll mich aber melden, sobald mir was an den Kindebewegungen o.ä. auffallen würde oder "komisch" vorkommt.
Heute, wie schon gesagt, war ich beim Gyn zum CTG. Hatte gleich ein blödes Gefühl.... Zuerst hatte die Schwester Porbleme, überhaupt die Herztöne zu finden und dann waren die unter aller Sau!!! #zitter
Ständig war gar nichts zu hören und wenn sie wieder da waren, gabs enorme Schwankungen in der Frequenz. Die ganze Zeit ging das so. Das Gerät hat sogar öfters "Alarm" geschlagen, weil die Frequenz über 240 ging. Die Ärztin sagte aber, das sei in der Woche (bin 31.) noch normal. Nennt mich übervorsichtig oder paranoid, aber ich weiss nicht, ob ich das so hinnehmen soll... #schwitz

Was würdet ihr machen?? Soll ich mich darauf verlassen? (trotz ungutem Bauchgefühl) Oder mich in der Klinik melden, wie sie es mir mal sagten???
Danke für eure Antworten und die Geduld beim Lesen von dem langen Text....
LG Poison und #baby im Bauch

Beitrag von ju.ja 08.10.10 - 13:59 Uhr

..also ich würd' mich in der Klinik melden...zur Ruhe kommen wirst du doch jetzt eh nicht oder?! Ruf da doch einfach mal an!
alles Alles Gute
ju.ja

Beitrag von nici71284 08.10.10 - 14:00 Uhr

Wenn du dir unsicher b ist dann geh ins KH. Die Hebammen bei uns im KH (und auch die Oberärtzin) meinten wenn wir uns unwohl fühlen oder unsicher sind sollen wir einfach kommen.

Ich bin jetzt in der 33. Woche und mein letztes CTG war auch nich so toll, die hat ne halbe stunde gebracuht bis sie die herztöne gefunden hatte. hat aber daran gelegen dass mein Sohnemann sich ständig gedreht hat.

Also wenn du unsicher bist dann ab ins KH.


Wünsch dir alles gute

Beitrag von montana82 08.10.10 - 14:01 Uhr

ich würde in die Klinik fahren, sonst machst Du Dir pausenlos Sorgen

Beitrag von jasfeanmi 08.10.10 - 14:05 Uhr

ICH würde das nicht so hinnehmen und ab in die Klinik fahren. Wenn die Frequenz so hoch ist, ist das doch nicht gut. Und gemessen werden konnte sie ja, somit stimmt das auch.
Fahr lieber, sonst machste dich verrückt.
Ich drück dir sämtliche Daumen, dass dein Bauchgefühl falsch ist!

Beitrag von forfour 08.10.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

also grundsätzlich ist es ja so das einen diese dauernden CTGs schon in den Wahnsinn treiben. Hatte das bei meinem Zweiten auch und dann hat man nachher auf Grund meiner inneren Unruhe die Geburt eingeleitet weil ich es nervlich anscheinend doch schlechter hingenommen hab wie ich dachte. Von daher - das es dir damit echt schlecht geht ist glaub ich normal.

Was die Herztöne angeht so solltest du Vertrauen haben. Deine Ärtzin beobachtet dich und wenn das jetzt wirklich unklar gewesen wär dann wärst Du direkt im KH gelandet. Das was da bei dir nach oben schoß sind Ausschläge die kommen und normal sind weil die Kinder sich bewegen. Meiner hat es am Dienstag auf über 260 geschafft, der hat sich so gegen das hinlegen von mir gesträubt das ich dachte alter Schwede, gleich ist er an der Seite raus.
Bei dir in der 31 Woche kann es gut sein das da Aktionen voll nach innen ins Fruchtwasser gehen die du gar nicht so spürst, aber für das Baby ist das anstrengend und dann geht der Herzschlag enorm noch. Wichtig ist immer das die Herzschläge wieder in den Normalbereich runter gehen.

Wie gesagt, wegen dem CTG würd ich jetzt nicht fahren, wenn die Ärtzin sagt das ist in Ordnung gewesen dann ist es das auch, das mußt du jetzt einfach mal glauben sonst treiben dich die nächsten Wochen in den Wahnsinn, das überstehst Du nicht.
Hast du sonst über das WE das Gefühl die Bewegung ist zu wenig oder anders oder sonstwie dann klar ins KH zur Kontrolle.

VG forfour

Beitrag von coco271909 08.10.10 - 14:11 Uhr

;-)Hallo ich würde ins kankenhaus fahren damit du dich auch sichher fühlst vieleich können die dir da ja mehr sagen


ich wünsche dir alles gut

Beitrag von poison73 08.10.10 - 14:15 Uhr

Hab grad mal in der Klinik angerufen. Sie sagten, ich hin kommen. Sie machen auf jeden Fall Kontrolle, da bei meinem Befund solche Schwankung schon recht ungewöhnlich sind!!!! :-(

Danke für eure Antworten und drückt bitte die Daumen, dass alles okay ist mit Würmchen.... :-)

Beitrag von montana82 08.10.10 - 14:32 Uhr

drücke dir gerne die Daumen, alles wird bestimmt gut!