Schwanger..was nun?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von hanngirl26 08.10.10 - 14:44 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Also ich habe vor 4 tagen erfahren das ich in der 6 ssw bin..ich habe es nicht drauf angelegt das ich schwanger werde von meinem Verlobten.
Da ich schon eine Tochter von 6 jahren habe und ich gerade wieder angefangen habe zu Arbeiten.
Meine Tochter ist aber nicht das kind von meinem jetzigen Verlobten.
Als er von mir erfuhr das ich Schwanger bin hat er sich gefreut er will nicht das ich Abtreibe aber ich habe Angst davor das es wiedermal scheitert und ich mit dem 2 Kind sitzen gelassen werde...da mein ex nach 4 jahren abgehauen ist(war ihm zu viel mit einem Baby).
Ich habe angst davor das ich das Falsche mache.
Wie kann ich herraus finden was das richtige ist für mich?
Ich Freue mich aber habe auch eine menge Angst.
Soll ich Lieber Abtreiben oder behalten..reicht das Geld,reicht die Wohnung..all die Fragen beschäftigen mich tierisch...was denken die anderen...ich weiß es hört sich Doof an aber man sieht doch immer wieder wie Junge Leute mit 2 Kindern angeschaut werden,versteht ihr was ich meine?
Ich habe einfach nur angst davor was passiert..und wie es mal aussieht mit mir und meinem Verlobten..er will mich auch nach der geburt heiraten..oh mensch..ich bin durcheinander!#gruebel

Beitrag von jungeblume 08.10.10 - 14:56 Uhr

Erstmal: wieso nicht jetzt heiraten? Jetzt habt ihr noch Zeit, das Kind ist dann automatisch seins, weil in der Ehe entstanden! Du bist noch "dünn" hihi...
Wenn du nur Angst hast, dass es vielleicht auseinander geht, oder finanziell eng werden kann, solltest du nicht Abtreiben. Ihr wollt es doch beide oder? Nichts hält ewig und man weiß nie was kommt. Ihr würdet doch aber nich heiraten wollen, wenn ihr euch nicht lieben und euch die Ehe versprechen wolltet! In guten und schlechte Zeiten!
Erzähle deinem Fastmann doch von deinen Sorgen. Das ist doch ganz normal!

Ich wünsche dir eine schöne Zukunft und freue dich, dass du mit einem Kind einen Mann gefunden hast, der sowohl dich und dein Kind und sogar noch eins haben will!!!

Beitrag von nana37 08.10.10 - 15:01 Uhr

Kinder sind das schoenste was es gibt.. sei einfach mutig und stehe zu Deiner Beziehung und Deinen Kindern.. Ist doch egal was andere denken.. wo ein Kind satt wird werden auch zwei satt.. also freu Dich auf eine wunderschoene Zeit als schwangere.. Kopf hoch und viel Glueck

Beitrag von ippilala 08.10.10 - 15:25 Uhr

Würdest du im nachhinein deine Tochter abtreiben, ohne sie sein, ohne Kind, wenn du wüsstest dass du dann besser dastehen würdest?
Würdest du 10 Kinder machen, wenn dich die Gesellschaft dann mehr achten würde und dich keiner doof anschaut?
Warum hast du überhaupt eine Beziehung? Er könnte dich ja verlassen und dir wehtun.
Es kann immer etwas passieren (dein Partner verlässt dich, er stirbt, du trennst dich, ihr trennt euch, ihr strebt beide, ihr werdet Arbeitslos, ihr wohnt unter der Brücke...usw...) Du kannst nicht immer vom Schlimmsten ausgehen. Es passieren schlimme Dinge, die auch öfterns keine angenhemen Folgen haben, aber deshlab darf man nicht aufhören irgendetwas zu riskieren. Meinst du ein Leben in Watte gepackt ohne Kontakt zur Außenwelt ist schön? Schließlich könnte dir jeder wehtun oder dich verlassen. Wozu sich als überhaupt auf etwas einlassen?
Stell dir vor du hättest vor deiner Tochter so gedacht..."er könnte mich ja verlassen"...


>Ich Freue mich

Dann halte an dieser Freude fest. Angst ist wichtig, aber nicht wichtiger als Freude.

Beitrag von lavendula80 08.10.10 - 15:27 Uhr

hör in dich hinein was du willst...eine Beziehung kann auch nach 20 Jahren scheitern...ich glaube wenn man das Baby erstmal im Arm hält berreut man es nicht eine sek.
wenn zwischen euch alles super läuft,warum nicht?! wie lange seit ihr denn schon zusammen?

Beitrag von schmusimaus81 08.10.10 - 19:11 Uhr

Hallo,

äääähm, wieso schauen einen Leute mit 2 Kindern komisch an??? Hab ich noch nie erlebt. Und ich bin die meiste Zeit immer mit beiden allein bzw. ab Januar sogar mit 3 Kindern (naja, das 3. hätte nicht unbedingt sein müssen, aber es ist halt passiert).

Dein Verlobter freut sich. Das ist doch toll. Ist sicherlich das 1. Kind für ihn. Es gibt nicht viele Männer, die sich über ein ungeplantes Kind freuen. Das liest man hier so oft. Und wenn er dich nicht sicher lieben würde, würde er wahrscheinlich skeptisch aufs Kind reagieren und dir nicht auch noch eine Hochzeit vorschlagen.

Was in ein paar Jahren ist, weiß niemand. Weder du, weder dein Freund, weder sonst wer. Egal ob mit dem Kind oder ohne das Kind. Was ich dir sagen kann ist, dass ich es ganz toll finde 2 Kinder zu haben. Ich war auch anfangs sehr skeptisch, ob ich es mit 2 Kindern schaffe, da ich wie gesagt die meiste Zeit mit beiden allein bin, da mein Mann viel unterwegs ist. Meine 2 Mädels sind 4 Jahre und 4 Monate auseinander und es klappt suuuuuuuper. Die Große ist happy, dass sie immer jemanden zum Spielen hat. Und die Kleine liebt ihre Schwester unheimlich. Wie es jetzt bei mir mit 3 Kindern wird, weiß ich auch noch nicht. Die Kleine ist dann gerade mal 19 Monate. Aber man wächst rein.

Du schaffst das mit 2 Kindern.

Liebe Grüße
Antje

Beitrag von milchkirsche 08.10.10 - 22:50 Uhr

Was sagt dein Herz?
Könntest du mit einer Abtreibung leben?

Die Umstände wie Geld, Wohnung etc. lassen sich regeln.

Wenn du dir die Frage einer Abtreibung stellst, solltest du auf dein herz hören. Für mich klingt es so, als ob du das Kind möchtest. Wenn du dann abtreiben würdest, würdest du darunter leiden...

Du solltest nicht auf andere hören, die sollten die absolut egal sein...

Auch mit zwei Kindern schafft man alles (ich habe auch zwei Kinder und bin von meinem Mann getrennt). Aber denke doch nicht gleich, dass du wieder verlassen wirst. Dein Freund ist nicht dein Ex. Und eine Garantie hat man einfach nie..